Problematische Körperreaktion aufs Stechen

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Problematische Körperreaktion aufs Stechen

Beitragvon barneyman0815 » 15.09.2017 12:13

Hallo liebe Community,

ich benötige mal Euren Rat, vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen.

Aktuell habe ich ein größeres Tattooprojekt in einem super Studio am laufen (kompletter Rücken) und sind aktuell bei der 5. von ca. 10 Sitzungen angekommen und stechen so alle 5 Wochen ca. 5h lang.
Ist wirklich aufwändig. Die ersten 2 Sitzungen lief alles einwandfrei. Seit der 3. Sitzung neige ich so ab der 2.-3.h während des Stechens zu starker Wundwasserbildung, was jetzt mit jeder weiteren Sitzung mehr geworden ist.

Mein Tättowierer muss so jede Stelle 3x so aufwändig bearbeiten, bis dann die Farbe mal drin bleibt. Zwischenzeitlich schaffen wir nur noch die Hälte der Fläche wie zu Beginn. So richtig erklären woher das kommt, kann ich mir das nicht und auch mein Tättowierer meint, dass ich ein "extremer" Fall in seiner Karriere sei.

Wir sind jetzt immer schon recht frustriert, wenn man auf Grund dessen sieht, was dann nach 1 Session geschafft wurde. Mit der Heilung oder Verträglichkeit habe ich absolut keine Proleme. Im Gegenteil, die Heilung geht bei mir immer extrem schnell und problemlos.

Habt Ihr vielleicht eine Idee an was dies liegen könnte, bzw. ob ich etwas degegen tun kann, damit mein Tattöwierer nicht immer so gefrustet ist? Ich weiß das es viele Faktoren gibt (Ernährung, Gesundheitszustand, usw...) kann mir da aber auch keinen Reim draus machen, warum mein Körper so reagiert.

Danke Euch

Grüße Michl
barneyman0815
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.09.2017 8:13

Re: Problematische Körperreaktion aufs Stechen

Beitragvon the_force » 15.09.2017 14:12

Hallo,

vielleicht einfach mal testweise einen Termin aussetzen und gucken, ob eine längere Erholungsphase Abhilfe schafft?

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 306
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Problematische Körperreaktion aufs Stechen

Beitragvon DotsOnMySkin » 15.09.2017 14:53

Wäre auch mein Tipp. Mit 5 Wochen gibst du deinem Körper halt nicht wirklich Zeit, sich anständig zu regenerieren.

Aber das ist nur meine Laienmeinung, keine Ahnung woran das sonst liegen könnte.
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 497
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Problematische Körperreaktion aufs Stechen

Beitragvon Segler » 15.09.2017 15:54

Ich schließe mich meinen Vorrednern an.

Einerseits: ich kann Dich verstehen. Wer läuft schon gern mit einem halbfertigen Tattoo rum :wink:

Andererseits: Ich vermute, dass Du Deiner Haut ganz einfach zu viel zumutest. Längere Pausen zwischen den Sitzungen könnten das Problem lösen.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 366
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Problematische Körperreaktion aufs Stechen

Beitragvon barneyman0815 » 15.09.2017 16:42

Vielen Dank für Eure Ratschläge.

Insgeheim hab ich auch schon daran gedacht, ob es vielleicht zu viel in zu kurzer Zeit ist. Wir wollen halt fertig werden :wink: :wink: Mir persönlich geht es immer während und nach den Sitzungen soweit ganz gut, nur meinem Körper offensichtlich nicht so.... :? :?

Beim nächsten mal sollen noch andere Nadeln ausprobiert werden, ich besprech das mal aber auch noch mit meinem Tättowierer.

VG, Michl
barneyman0815
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.09.2017 8:13

Re: Problematische Körperreaktion aufs Stechen

Beitragvon Bad*Kitty » 15.09.2017 18:44

Vielleicht ein etwas kühner Verdacht, aber...kann es am Tätowierer liegen...?
Hast du ein Bild von dem Tattoo?
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3432
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste