Blackout Cover/ Full Blackwork in NRW/Deutschland

Suche Tattoostudio, Was haltet ihr von... etc.pp

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Blackout Cover/ Full Blackwork in NRW/Deutschland

Beitragvon Pasa » 08.11.2020 1:56

Hallo zusammen,

ich Suche einen Blackout Tattoowierer, bestenfalls in NRW.
Er/Sie sollte erfahren sein, da es gleichzeitig ein Cover ist.
Es handelt sich dabei um meinen kompletten Oberarm welcher derzeit bunt im neotraditional stil tattoowiert ist.
Nach längerer Google suche bin ich auf viele Blackwork artists aufmerksam geworden, aber niemanden der auch blackout sticht.
Einzig Gerhard WIesbeck stichte mir ins Auge, sein Studio in Berlin ist dann aber doch weit entfernt.
Gibt es irgendwo innerhalb NRW's jemanden der dort erfahren ist?
Vielen lieben dank schon einmal im voraus :)
Pasa
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.11.2020 0:54

Re: Blackout Cover/ Full Blackwork in NRW/Deutschland

Beitragvon Segler » 08.11.2020 16:56

"Blackout"

Bitte nicht böse sein: Suchst Du einen Tätowierer oder einen Anstreicher?

Was ist an Blackout "artist" ?

Deckendes Schwarz hinzubringen ist Handwerk.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 979
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Blackout Cover/ Full Blackwork in NRW/Deutschland

Beitragvon n8ght » 08.11.2020 23:15

Aber genau so nennt man das, wenn man großflächig alte Tätowierungen mit Schwarz überdeckt.

Allerdings muss man mMn nicht explizit nach einem Blackout-Tätowierer googeln (habe auch noch nie gehört, dass sich jemand speziell so nennt), sondern nach einem Blackwork-Tätowierer, der nicht so fineliniges Zeug macht, sondern richtiges, massives Blackwork. Denn die haben alle auch schon hunderte von Blackout-Tattoos gemacht, weil das einfach oft Bestandteil einer Blackwork-Arbeit ist.

Wiesbeck würde ich auf jeden Fall empfehlen und finde persönlich nicht, dass Berlin von NRW aus zu weit weg wäre. (bin selber von Köln aus zwei Mal zu ihm gefahren) Aber nun gut....

Also, Blackworker in NRW.... kurz nachdenk....

Darby Woodall hat gerade sein Arbeitsstätte in Köln verlassen, 3Kreuze aus Münster müssen erwähnt werden, auch wenn ich deren Vorgehensweise weiterhin (wie schon mal beschrieben) nicht teile....

Wenn Berlin zu weit ist, fällt mit spontan nur noch Teotribe aus Rotterdam ein. (ist, je nachdem wo man in NRW wohnt ja auch nicht soooo weit weg)

...aber ich überlege mal weiter und melde mich evtl später noch mal.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
 
Beiträge: 9025
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln


Zurück zu Tattoo-Studios

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast