Tattoo verliert Schorf und sieht zu hell aus

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo verliert Schorf und sieht zu hell aus

Beitragvon Ink2808 » 06.07.2020 0:37

Hallo alle zusammen,
Ich habe mir vor gut einer Woche ein neues Tattoo am Unterarm stechen lassen.
Ich bin sehr zufrieden gewesen mit dem Ergebnis nach dem Stechen und habe immer darauf geachtet dass es keine Sonne abbekommt, keine Seife oder Duschgel usw.
Eingecremt habe ich immer 1-3 mal am Tag, je nachdem wie trocken es war. Nun löst sich seit gestern Nacht an einigen Stellen der Schorf beim Eincremen und es scheint nun viel zu hell zu sein mit fehlender Farbe.
Meine Frage nun:
Ist das Tattoo so in Ordnung oder ist da was extrem schief gelaufen?
Hatte das noch nie dass es so schnell so viel heller wird :shock:
P.S.: Das Bild mit dem roten Hintergrund wurde direkt nach dem Stechen gemacht (für den Vergleich).

Danke im Vorraus!!
Dateianhänge
15940123324409119375317102772685.jpg
15940123324409119375317102772685.jpg (2.81 MiB) 929-mal betrachtet
IMG_20200701_103253_247.jpg
IMG_20200701_103253_247.jpg (87.78 KiB) 958-mal betrachtet
1593988790199130585555420038377.jpg
1593988790199130585555420038377.jpg (3.62 MiB) 963-mal betrachtet
15939884841947647551782885805187.jpg
15939884841947647551782885805187.jpg (3.19 MiB) 965-mal betrachtet
Ink2808
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.07.2020 0:16

Re: Tattoo verliert Schorf und sieht zu hell aus

Beitragvon redphantom » 06.07.2020 10:11

Ja, alles normal :D

Die Frage taucht hier immer wieder auf, jedes Tattoo sieht nach dem Stechen sehr farbintensiv aus, weil man durch die zerstörte Epidermis direkt die Farbe sieht. Beim Abheilen schließt sich die Oberhaut wieder und die neuen Hautzellen liegen über der Farbe. Das ist das Prinzip von Tattoos, sonst wären sie nach ein paar Wochen weg. :twisted: Und die Hautzellen sind nicht transparent - nur transluzent. Lege ein Butterbrotpapier über eine Zeichnung, dann weisst Du, was ich meine.
Wenn sich an punktuellen Stellen mit dem Schorf tatsächlich Farbe löst - was selten vorkommt - kann man das auch nachstechen.

Gelungenes Tattoo - viel Spass damit.. :D :D
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 795
Registriert: 06.05.2013 21:41

Tattoo verliert Schorf und sieht zu hell aus

Beitragvon Ink2808 » 06.07.2020 11:51

Hallo redphantom,
Vielen Dank für deine lange Antwort!
Ich war echt verunsichert und verwirrt weil sich noch nie eben so großflächig Schorf entfernt hat, nur weil ich nicht extrem sanft eingecremt hab :roll:
Also wird das im Grunde wieder ein wenig dunkler wenn die obere Hautschicht sich komplett im Endstadium befindet, weil jetzt sieht man ja im Grunde schon fast wieder die Haut durchscheinen :lol:
Und danke für das Kompliment, gebe ich gerne auch an meinen Tätowierer weiter :-)
LG
Ink2808
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.07.2020 0:16

Re: Tattoo verliert Schorf und sieht zu hell aus

Beitragvon Segler » 06.07.2020 18:25

Ich kann redphantom nur zustimmen.

Die Tage 5-7 nach dem Stechen eines Tattoos sind gaaaaanz schrecklich :mrgreen:

Da geht nämlich die total zernadelte, aber auch mit Farbe gesättigte alte Epidermis ab und macht einer neuen Hautschicht Platz.

Der Eindruck: O Gott, wie schrecklich, das Tattoo geht ab :0

Nein, das tut es nicht. Keine Panik. Tattoos sind ziemlich dauerhaft. Allerdings sind gerade schwarze Tattoos im abgeheilten Zustand nie so tiefdunkel wie kurz nach dem Stechen. Das geht physiologisch nicht. Siehe der Beitrag von redphantom.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 917
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tattoo verliert Schorf und sieht zu hell aus

Beitragvon BassSultan » 07.07.2020 22:06

bitte keine direkten Vollzitate, das macht nur das lesen anstrengend. Hab’s mal weg editiert.
Lg



Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2984
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste