Fragen zu diversen Studios in und um Koblenz

Suche Tattoostudio, Was haltet ihr von... etc.pp

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Fragen zu diversen Studios in und um Koblenz

Beitragvon Wackelkontakt » 14.02.2020 14:01

Gude!
Ich bin Neuling was Tattoos angeht, liebäugle allerdings schon Jaaahre damit, mir eins machen zu lassen und habe dieses Jahr nun vor, es durchzuziehen.
Werden solls ein Motiv in ca. halber Postkartengröße am Oberarm mit den Comedy/Tragödie-Masken im 2D-Totenkopfstil. Ähnlich wie auf dem angehängten Bild (halt ohne das HRC-Label und das weiße wäre meine Hautfarbe).

Wüsste zufällig jemand auf Anhieb ein Studio im Großraum Koblenz (Radius bis ca. 50-60km), das dafür prädestiniert ist?
Ich bin zwar mobil, bin aber nicht der Typ, der wegen eines Tattoos irgendwo hin reist. Würde sowas gerne (erstmal) in der Nähe machen (lassen).

Bzw. wie würdet ihr folgende Studios einschätzen (generell von ihrer Arbeit her und ob sie meinem Motiv stilmäßig entsprechen):

https://www.facebook.com/HandaufsHerz/

https://tattoocenter.eu/

https://www.facebook.com/antaris.koblenz

https://www.ink-a-tattoo.de/

https://www.bloodline-koblenz.de/

https://www.facebook.com/boppardink/

Danke schon mal.
Dateianhänge
Unbenannt 111.jpg
Unbenannt 111.jpg (872.32 KiB) 1726-mal betrachtet
Wackelkontakt
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.02.2020 13:55

Re: Fragen zu diversen Studios in und um Koblenz

Beitragvon lesnurmit » 01.04.2020 23:43

moin,

meine Einschätzung als LAIE:

Hand aufs Herz Tätowierungen, hmm da sehe ich eine größere Bandbreite ... aber nichts was mir richtig gut gefällt

die Galerie von Tatto Center Koblenz ist sehr "eingeschränkt" das wenige was ich sehe haut mich nicht vom Hocker

Antaris ist für mich hingehbar, mit paar Ausreißer nach unten, evtl. verschieden Künstler am Werk?

Ink a tatto ist in der Summe überdurchschnittlich, wobei ich die Stärken beim Abstrakten/Grafischen in der Gesamtwirkung sehe

bei Bloodline finde ich bezüglich des von Dir gewünschten Stiles die Arbeiten von Fenja und Nina am geeignetsten, auch wenn man nicht viele sieht

boppard ink sollte das auch auf die Reihe bekommen, auch wenn man dort eher Realistics sticht ...

Ich würde fahren :wink:
Einerseits ist das Motiv nicht wirklich anspruchsvoll, wobei mir ein Künstler mal verriet die "einfachen" sind oft die schweren. :mrgreen:
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 875
Registriert: 16.11.2015 22:13

Fragen zu diversen Studios in und um Koblenz

Beitragvon dragon-koi » 02.04.2020 17:59

Ich finde eine halbe Postkartengrösse am Oberarm viel zu klein. Nach kurzer Zeit sieht es matschig aus. Ich würde dafür mindestens den ganzen Oberarm einplanen.
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 761
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Re: Fragen zu diversen Studios in und um Koblenz

Beitragvon lesnurmit » 02.04.2020 22:11

ah ja, wollte ich auch schreiben, habs aber wieder vergessen :wink:

viel zu klein, definitiv, das wird Dir aber ein guter Künstler auch sagen ...
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 875
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Fragen zu diversen Studios in und um Koblenz

Beitragvon strangefruit42 » 03.04.2020 9:12

Na ja, die Größe könnte hinhauen, wenn man wirklich nur die Schädelform, Augen und Mund nimmt. Das sieht dann allerdings stinklangweilig aus, und irgendwann wirst Du Dich ärgern, den Platz verschwendet zu haben. Ich spreche da aus Erfahrung.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1288
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Fragen zu diversen Studios in und um Koblenz

Beitragvon gameboy66 » 04.04.2020 13:45

Vllt. helfen dir ein paar Bilder um die Größe einzuschätzen.
Es geht jetzt nicht um Motiv oder Qualität, sondern nur um Größe.

Das wäre deine gewünschte Tattoogröße:

-sad-faces-mask-tattoo.jpg
-sad-faces-mask-tattoo.jpg (102.99 KiB) 1409-mal betrachtet


und so könnte es aussehen:
Dateianhänge
the-mask-comedy.jpg
the-mask-comedy.jpg (88.73 KiB) 1409-mal betrachtet
Bunte Grüße
Toralf

meine Fotos auf Flickr
Benutzeravatar
gameboy66
 
Beiträge: 1170
Registriert: 27.08.2007 22:37
Wohnort: Hessen

Re: Fragen zu diversen Studios in und um Koblenz

Beitragvon Wackelkontakt » 24.06.2020 10:00

gameboy66 hat geschrieben:Vllt. helfen dir ein paar Bilder um die Größe einzuschätzen.

Das wäre deine gewünschte Tattoogröße:

und so könnte es aussehen:


Der Vergleich ist wirklich super, danke dafür!
Mein "Problem" ist nur, dass ich für den Anfang kein so großes möchte, bin allerdings über "das halbe Postkartengröße" schon hinweg, das ist wsl doch bissel kümmerlich und verliert sich.
Die Wunsch-Stelle am (linken) Oberam wird aber bleiben, die "fühlt" sich richtig an (wenngleich ich den Kater dann ne ziemliche zeitlang nicht auf den Arm nehmen kann, weil er sich da immer mit den Krallen festhält :roll: :lol: ).
Als Studio könnte ich mir derzeit https://glorious-art.de/ in Siegburg vorstellen, nachdem ich zwischendrin mal mit http://facebook.com/borderlinestattoo liebäugelt hatte (aber da weiß ich nicht, ob das Stilmäßig klappt).
Weiter bin ich noch nicht, dank Corona hatten ja "Gott sei Dank" die Studios zu, das hat mich leider?/zum Glück? in meiner Planung ausgebremst.
Jetzt lass ich dann erst mal denen den Vortritt, die schon Termine hatten und sie verschieben mussten... 8) Nächstes Jahr ist ja auch noch ein Jahr...
Wackelkontakt
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.02.2020 13:55

Re: Fragen zu diversen Studios in und um Koblenz

Beitragvon redphantom » 24.06.2020 11:39

Mit Glorious-Art machst Du sicher nichts falsch - aber das sind ja eine ganze Reihe von Künstlern, da kommt es nun nicht so sehr auf das Studio an, sondern auf den jeweiligen Artist. Mir persönlich gefällt da Stefan am besten, weil ich die Arbeiten sehr klar und sauber finde.
Aber das ist letztlich Geschmacksache. :roll: Du musst halt alle Galerien da mal anschauen, und ob das nachher in Köln oder in Siegburg ist, ist auch voll egal, das ist ne halbe Stunde Fahrt.
Mach es nicht zu klein, das sieht sonst verloren aus, und dann überlegst Du gleich wieder, wie man es vergrößern kann. :lol: :lol: aber überleg vorher, ob Du die T Shirt Line halten willst, oder nicht.
Man kann vom Oberarm auch mal ein wenig auf das Schulterblatt oder die Brust gehen und so eine ansehnliche Größe erreichen, auch wenn man aus bestimmten Gründen nicht in den allgemein sichtbaren Bereich gehen will.
Momentan gibt es in vielen Studios sogar recht fix Termine, da viele Leute noch Angst haben sich anzustecken, Fragen kostet nichts. :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 814
Registriert: 06.05.2013 21:41


Zurück zu Tattoo-Studios

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste