Allergische Reaktion

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Allergische Reaktion

Beitragvon Isa-69 » 23.06.2020 19:24

Hallo zusammen,

vorweg - das ist mein erstes Tattoo in dieser Größe auf meinem Körper. Vergangenen Freitag war ich zum stechen bei meinem Tätowierer des Vertrauens.
Alles gut soweit, 7 Stunden gut rum gebracht. Nun habe ich am Sonntag Abend begonnen zu cremen (Balea Tattoo-Pflege) und was soll ich sagen, es kam zu einer allergischen Reaktion.
Das hat ziemlich genässt und war sehr eitritg....
Nun hab ich gestern direkt Kontakt zu meinem Tätowierer aufgenommen. Der sehr direkt Creme absetzen. Ich habe aber nach wie vor das Problem, das mein Arm einfach übelst heiß ist. Was ja eindeutig auf eine Entzündung hinweist...
Bild kommt und noch als Hinweis. Gestern übelst ausgesehen, aber das Bild kann ich keinem antun. Denke der ein oder andere würde das nicht verkraften.
Kann ich noch etwas unterstützend tun, außer waschen? Creme sollte ich erstmal komplett weglassen. Laut Aussage meines Tätowierers haben sich dank der allergischen Reaktion die Poren wieder geöffnet. Ich hoffe einfach dass es nicht vernarbt und er gut drüber stechen kann. Trotz allem bin ich für Ratschläge/Hinweise/Tipps&Tricks empfänglich um hier einfach schnell Abhilfe zu schaffen....

Lg Isa
Dateianhänge
20200623_190859.jpg
20200623_190859.jpg (1.49 MiB) 642-mal betrachtet
20200623_190902.jpg
20200623_190902.jpg (1.36 MiB) 642-mal betrachtet
Isa-69
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2020 19:03

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon strangefruit42 » 23.06.2020 19:38

Zum Arzt. Alles andere hielte ich jetzt für leichtsinnig.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1178
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon Isa-69 » 23.06.2020 19:48

War ich bedingt durch meine LuFu gestern. Er hat Blut abgenommen und mein CRp ist deutlich unter 5 - heißt es liegt keine Entzündung vor. Ergebnisse habe ich heute Nachmittag bekommen. Aber danke für die schnelle Antwort :)
Isa-69
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2020 19:03

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon strangefruit42 » 23.06.2020 20:08

Wenn es nicht besser wird, wieder hin zum Arzt. Und ansonsten erstmal alles in Ruhe lassen, bis sich die Haut beruhigt hat. Es sei denn, der Arzt hat anderen Rat erteilt. Ist am Oberarm, wenn ich das richtig erkenne? Dann würde ich allenfalls sagen: Arm nicht belasten oder anstrengen. Also das, was man vernünftigerweise jetzt schon automatisch so macht.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1178
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon Isa-69 » 23.06.2020 20:19

Genau ist am Oberarm. Ja das mach ich sowieso schon... gönne mir soviel Ruhe nach der Arbeit wie schon lange nicht mehr... :wink:

Das sieht im Vergleich zu gestern schon wieder richtig gut aus...

Nein Arzt hat nicht wirklich einen Rat erteilt. Mein Tätowierer meinte nur waschen nicht cremen. Das ist alles bisher.
Würde gerne kühlen gegen die "Hitze" weiß aber nicht ob das so super ist...

Ach und der Rest ist 1a - keine Probleme, nichts - alles wie es sein soll....

Lg
Isa-69
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2020 19:03

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon Isa-69 » 23.06.2020 20:22

Wenn du möchtest kannst Du dir gerne ein Bild von gestern Abend machen, würde ich Dir dann aber auf Rücksicht zu anderen Mitlesern per pN senden...
Das ist wirklich kein schöner Anblick und dann hat man auch einen Vergleich was in 24 h ohne die Creme auf die ich eine allergische Reaktion gezeigt habe schon wieder passiert ist (deutlicher Unterschied)...
Lg
Isa-69
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2020 19:03

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon Bad*Kitty » 23.06.2020 21:54

Hat der Arzt die Allergie diagnostiziert? Warum ist sie dannn nur an einer Stelle? Wäre äußerst untypisch!
Ich halte das ganz und gar nicht für eine allergische Reaktion sondern für eine auf Verunreinigung (von was auch immer - Creme, mit ungewaschenen Händen eingecremt, fusseligen Pulli angehabt, Haustiere, Hygienefehler im Studio, etc.pp). Eine Allergie halte ich pers. für eher unwahrscheinlich. Es sei denn, nur an der Stelle ist irgendwas zum Einsatz gekommen, was sonst nirgends verwendet wurde...
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3643
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon Isa-69 » 23.06.2020 22:04

Nein die creme hab ich überall benutzt aber die Stelle ist am stärksten betroffen - quasi die Epizentrum. Hygiene im Studio war es auf keinen Fall. Einen Hygienefehler zu Hause würde ich ebenfalls ausschließen, aber klar man weiß es nicht.
Fakt ist seit ich die creme nicht mehr nutze ist es deutlich besser geworden (innerhalb 24 h)
Kann ich denn das Tattoo unterstützend irgendwie noch behandeln bzw dem was gutes tun? Kühlen? Lieben Dank für die Unterstützung.

Ich hab etwas bammel davor, dass sich da Narben bilden, ich bin echt ratlos...
Und klar Ferndiagnose ist nicht einfach dessen bin ich mir ebenfalls bewusst. Wenn es mein erstes Tattoo wäre, aber nein das 6. Tattoo und ich fühle mich Wissenstechnisch wie beim ersten....
Isa-69
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2020 19:03

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon Bad*Kitty » 23.06.2020 22:55

Dann hast du vermutlich auf die Creme reagiert. Cremen ist nicht essenziell wichtig, also weglassen bis es sich vollkommen beruhigt hat.
Kühlen kannst du, aber nicht zu lange (immerwieder Pausen einlegen).
Narben glaube ich fast nicht, ein paar Farblücken vielleicht, aber die kann man nachstechen. :)
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3643
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon Isa-69 » 24.06.2020 17:27

Vielen lieben Dank für den Support :)

Ja ich denke da muss mein lieber Artist nochmal dran und bisschen ausbessern wenn es dann verheilt ist...

Heute ebenfalls etwas besser, allerdings keine krasse Veränderung sowie Mo auf Di, nachdem ich die creme abgesetzt hatte.

Jetzt hoffe ich dass es sich bald bessert und von den Krusten mit "Eiter" nichts mehr zu sehen ist.

Lg Isa
Isa-69
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2020 19:03

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon hovng94 » 29.06.2020 19:46

Ohman.. das echt schade bei so einem schönen Tattoo, ich hoffe du stehst das wenigstens gut durch.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
hovng94
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.05.2019 14:08

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon Isa-69 » 30.06.2020 10:10

So ich wollte mal schnell ein Update geben.
Das Tattoo hat sich sehr schnell wieder erholt von den Strapazen der allergischen Reaktion.
Man konnte quasi täglich dabei zuschauen, wie es sich verbessert.
Es wird sicher noch ein paar Tage gehen, aber alles in allem bin ich auf einem sehr, sehr guten Weg. Es wird wohl 2 Stellen geben wo mein Tätowierer nochmal Hand anlegen muss, aber es hat sich wirklich gut erholt insgesamt. Ich bin mega dankbar für die Antworten die ich hier bekommen habe.

Viele Grüße
Isa-69
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2020 19:03

Re: Allergische Reaktion

Beitragvon strangefruit42 » 30.06.2020 20:31

Das sind gute Nachrichten, ich wünsche weitere Genesung, damit Du an Deinem Tattoo bald richtig Spaß haben kannst.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1178
Registriert: 30.05.2018 12:50


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast