Schadhafte Stellen im Tattoo

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Schadhafte Stellen im Tattoo

Beitragvon infamous » 09.02.2020 1:53

Habe mir dieses Tattoo in der ersten Januar Woche stechen lassen. Ein Bild zeigt den aktuellen Stand, das andere zeigt es 1 Tag nach dem stechen.
Was ist hier schiefgelaufen? Es ist mittlerweile mein 10. Tattoo und es wurde gepflegt wie immer.An den Stellen, an denen die Farbe fehlt, bildete sich eine sehr starke Kruste und es nässte ca 1 Woche. Bei den anderen Stellen war war alles wie gewohnt. Lag es an der Pflege? An der Beschaffenheit der Haut? Oder wurde nicht tief genug gestochen oder zu oft über die selbe Stelle?
Ich wollte hier Meinungen einholen, bevor ich zum Tattoo Studio gehe.
Danke schonmal und grüße
IMG_20200108_110722__01.jpg
IMG_20200108_110722__01.jpg (1.9 MiB) 941-mal betrachtet
IMG_20200125_103838.jpg
IMG_20200125_103838.jpg (2.83 MiB) 941-mal betrachtet
infamous
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2020 4:25

Re: Schadhafte Stellen im Tattoo

Beitragvon Buddha_Eyes » 12.02.2020 18:28

Schickes Teil erst einmal! Das zweite Foto ist leider nicht wirklich aussagekräftig. Die von Dir beschriebenen Phänomene können aber ganz unterschiedliche Ursachen haben. Du hast Dir da ja als Tätowierer jemanden ausgesucht, der sein Handwerk grundsätzlich versteht, und ob da jetzt bei der Nachsorge etwas schief gegangen ist oder die Haut im Eifer des Gefechts evtl ein wenig überarbeitet wurde, wird letztlich niemand mit Sicherheit sagen können. Erst mal komplett abheilen lassen und wenn etwas Farbe raus ist, wird halt nachgearbeitet.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11900
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Schadhafte Stellen im Tattoo

Beitragvon infamous » 12.02.2020 18:42

Danke schonmal für deine Antwort.
Ich habe jetzt mal rangezoomt, damit man es besser erkennen kann.
Es war eine lange Session mit 10h Stechzeit, vielleicht war meine Haut überfordert oder ich war doch Schuld bei der Nachsorge, was ich mir aber nicht so vorstellen kann.
Dateianhänge
Screenshot_20200212-173712.jpg
Screenshot_20200212-173712.jpg (1.02 MiB) 782-mal betrachtet
infamous
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2020 4:25

Re: Schadhafte Stellen im Tattoo

Beitragvon finest.fire » 12.02.2020 19:11

Oh nein! Das tut mir wirklich leid, das ist sicher ärgerlich. 10 Stunden erscheinen mir viel für die Größe bin aber kein Experte was realistic und Farbe angeht. Das sollte sicherlich erst mal sehr sehr gut verheilen. Und dann behutsam nachgearbeitet werden. Würd eher n paar Monate sogar warten damit sich das Gewebe wirklich erholen kann.
finest.fire
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.07.2019 15:14

Re: Schadhafte Stellen im Tattoo

Beitragvon Buddha_Eyes » 27.02.2020 17:59

Mein Gott - bei derart langen Sitzungen besteht immer das Risiko, dass man die Haut ein wenig überstrapaziert oder auch einfach das Immunsystem derart leidet, dass auch ein sonst eher unbedeutender Keimeintrag ne kleine sekundäre Entzündung mit sich bringt... Man wird es im nachhinein nicht mehr nachvollziehen können, aber bei solchen Sitzungen würde ich einen komplett störungsfreien Heilungsverlauf eh nicht erwarten. Das Risiko geht man damit halt ein.
Ich weiss ja auch nicht, ob bei einer solchen Extremsitzung nicht auch ein wenig Mimimi-Salbe eingesetzt wurde. Das erhöht die Gefahr einer Überbelastung der Haut zusätzlich.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11900
Registriert: 04.05.2010 9:44


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste