Tatto 40Stunden vor Langstreckenflug

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tatto 40Stunden vor Langstreckenflug

Beitragvon FlorianR. » 02.02.2020 2:05

Hallo aus Bangkok,

bin schon länger stiller Mitleser, habe mich aber erst heute angemeldet da ich auf diese spezielle Frage keine Antwort gefunden habe.

Hatte gestern einen Tattoo-Termin am Ende meines Urlaubs, auf den ich schon seit Wochen hingefiebert habe. Das Ergebnis ist ein Traum und genau so wie ich es mir vorgestellt habe :)
Das Tattoo ist am Unterarm und ca. 10×5 cm also weder riesig noch winzig. Viele Linien, wenig Schattierung und Fläche.
Ist bereits Tattoo Nummer 6, ihr kennt das sicherlich ;)

So, nun Frage ich mich aber wie ich mit dem Langstreckenflug umgehe. Der Flug geht morgen Mittag und somit ca. 40h nach dem Stechen. Mit An- und Abreise zum/vom Flughafen werde ich ungefähr 17h unterwegs sein, in dieser Zeit würde ich gerne aufgrund der hygienischen Verhältnisse auf Waschen und Cremen verzichten.

Alle bisherigen Tattoos habe ich mit gutem Ergebnis trocken heilen lassen. So habe ich auch die Folie am neuen Tattoo soeben (6h nach dem Stechen) abgenommen und leicht gewaschen und gecremt.

Meine Fragen:
Soll ich für den Flug wieder eine Folie um das Tattoo machen oder lieber nur einen weiten Pullover anziehen?
Geht es in Ordnung in den 17h auf Waschen und Cremen zu verzichten?

PS: Natürlich habe ich auch die Tätowiererin gefragt. Sie wirkte etwas unsicher und meinte beides hat sein für und wider (Folie oder keine Folie während des Fluges). Sie würde dazu tendieren keine Folie zu verwenden, da es weit genug abgeheilt sein sollte.

Vielen Dank für eure Hilfe vorab!
FlorianR.
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.02.2020 1:32

Re: Tatto 40Stunden vor Langstreckenflug

Beitragvon Segler » 02.02.2020 9:58

Zuviel waschen und cremen ist ohnehin der am meisten gemachte Pflegefehler. frisch tätowierte Haut ist gereizt und wund und will vor allem eines: In Ruhe heilen.

Also vor Flugantritt normal duschen (hautvertragliches Duschmittel, idealerweise nicht irgendein undefiniertes Hotelzeug) und das Tattoo eincremen. Das ist hier wichtig, weil die Luft im Flieger knochentrocken ist.

Die Kleidung so wählen, dass sie nicht eng anliegt oder reibt und aus einem hautverträglichen Stoff ist. Bei Unterarm schlage ich ein normales Oberhemd oder Langarmshirt aus Baumwolle vor. Du kannst evtl auch das Tattoo für den Flug mit einer Wundauflage abdecken.

Für einen normalen Interkontinentalflug (6-9h) war es das schon. Solltest du etwas noch längeres wie Tokyo-Frankfurt nonstop vorhaben, ggf. unterwegs nochmal nachcremen, da die relative Luftfeuchtigkeit im Flieger < 10% rH ist, also wirklich trocken.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 872
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tatto 40Stunden vor Langstreckenflug

Beitragvon FlorianR. » 02.02.2020 10:38

Hey Segler,

vielen Dank für die Antwort.

Der Flug geht knapp 13h, Direktflug von Bangkok nach Frankfurt.

Ich habe hier in der Apotheke jetzt Tegaderm gefunden. Glaube das ist ne gute Lösung um das Tattoo für Die Zeit abzudecken.

Soll ich das Tattoo vor dem Anlegen des Tegaderm Pflasters eincremen?
Leider sind die Pflaster etwas kleiner als das Tattoo, so dass ich 2 Stk. benötige um alles abzudecken. Ist das Überlappen bzw die Klebefläche auf dem Tattoo ein Problem?
FlorianR.
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.02.2020 1:32

Re: Tatto 40Stunden vor Langstreckenflug

Beitragvon Segler » 02.02.2020 11:35

Passt.

Eincremen, die Wundauflage drauf, ggf 2 überlappend und mit Heftpflasterstreifen fixieren. Dann brauchst du auch unterwegs nicht nachcremen und die Wahl der Kleidung drüber ist ziemlich egal.

Guten Heimlug. By the way: In Deutschland erwartet dich grauenhaftes Sauwetter, bei mir (ca. 150km Luftlinie SSE von FRA) aktuell bleigrauer Himmel und regnerisches Schmuddelwetter bei 10° C. Ein Gestirn namens Sonne kenne ich aus Astronomielehrbüchern. Selber gesehen? Seit Tagen nicht! Hast du die Auswanderung nach Thailand schon in Erwägung gezogen :lol:
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 872
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tatto 40Stunden vor Langstreckenflug

Beitragvon dragon-koi » 02.02.2020 16:34

... oder Rückflug umbuchen?
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 761
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste