Tattoos und Cellulite + Ödeme

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon Inis07 » 13.01.2020 20:40

Hi ihr alle,

Tattoos sehen (meistens) gut aus, hier kommen allerdings gleich ein paar nicht so hübsche Bilder... :mrgreen:

Ich habe schon immer schlechtes Bindegewebe gehabt, und mit einem BMI leicht über "Normalgewicht" und nur so mäßig viel Sport bestehe ich halt nicht nur aus Muskeln, Haut und Knochen. 8)

Da sich immer wieder Leute fragen, wie gut das Tätowieren auf Cellulite / schlechtem Bindegewebe funktioniert, lass ich euch mal an dem Elend teilhaben.
Hier kommen Ausschnitte von einem Tattoo an Oberschenkel/ Hüfte, das ca ein halbes Jahr alt ist und an sich gut gearbeitet. An einigen Stellen (wo das Gewebe besonders weich und gerissen war) ist allerdings Farbe ausgelaufen / ausgeschwemmt.
Das war auch schon in den ersten Tagen nach dem Stechen zu sehen.
Los geht's!

IMG_20200113_192744.jpg
IMG_20200113_192744.jpg (1.89 MiB) 1348-mal betrachtet

IMG_20200113_192818.jpg
IMG_20200113_192818.jpg (1001.97 KiB) 1348-mal betrachtet
Benutzeravatar
Inis07
 
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2020 18:36
Wohnort: Hamburg

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon Inis07 » 13.01.2020 20:42

Übrigens, ja, an den Stellen tat das Stechen auch mehr weh, weil Haut und Gewebe empfindlicher und weniger stabil sind.

Vom selben Tattoo, diesmal weiter unten am Oberschenkel noch eine kleine Stelle:
IMG_20200113_192536.jpg
IMG_20200113_192536.jpg (733.17 KiB) 1347-mal betrachtet

PS: das Rot rechts im Bild ist absichtlich watercolour-artig gearbeitet...! :D
Benutzeravatar
Inis07
 
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2020 18:36
Wohnort: Hamburg

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon Inis07 » 13.01.2020 20:46

Ähnliche Stelle diesmal auf der anderen Seite an Oberschenkel / Hüfte, ganz frisch gestochen (fusselt noch ein bisschen) - die äußerste Linie ist wieder ausgelaufen, die anderen Lines sind okay.
IMG_20200113_192716.jpg
IMG_20200113_192716.jpg (763.17 KiB) 1347-mal betrachtet
Benutzeravatar
Inis07
 
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2020 18:36
Wohnort: Hamburg

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon Inis07 » 13.01.2020 20:54

Genug von Cellulite, kommen wir zu Wassereinlagerungen! :lol:
Besonders im Sommer habe ich gern mal Ödeme, das Gewebe ist also aufgeschwemmt (kann man daran erkennen, wie lange zB Abdrücke von der Armbanduhr oder den Socken noch auf der Haut zu sehen sind).
Auch hier ist es mir passiert, dass die Haut stellenweise enorm Farbe abgegeben hat.

Okay, der Tätowierer hat auch die Philosophie von "lieber erstmal weniger Farbe und später nachstechen, als zuviel" - aber soviel weniger Farbe nach einem 3/4 Jahr hat ihn auch erstaunt.

IMG_20200113_195131.jpg
(ja, ich hatte mich auch noch auf die Nase gepackt!)
IMG_20200113_195131.jpg (677.77 KiB) 1345-mal betrachtet

IMG_20200113_195205.jpg
IMG_20200113_195205.jpg (286.32 KiB) 1345-mal betrachtet
Benutzeravatar
Inis07
 
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2020 18:36
Wohnort: Hamburg

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon Segler » 14.01.2020 19:52

Sei mir bitte nicht böse: Aus jeder Mücke wird ein Elefant, wenn man sie nur nah genug ran zoomt.

Um im realen Leben deine Haut so zu sehen, müsste man die schon durch die Lupe angucken.

In diesem extremen Zoom nimmt dich und deine Tattoos kaum jemand wahr.

Positiv formuliert: Diese kleinen Unzulänglichkeiten fallen im realen Leben nicht auf.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 843
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon lesnurmit » 14.01.2020 21:34

jo Segler spricht aus,
was meine ersten Gedanken waren ...

Vermute auch im "Normal-Anschau-Modus" wirds kaum oder nicht auffallen. :wink:
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 806
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon Inis07 » 15.01.2020 16:22

Danke für die Relativierung, darum ging es mir gar nicht :D
Wenn ich mit dem Ergebnis unhappy wäre, hätte ich es nicht in Großaufnahme hier eingestellt.
Mein Beitrag war mehr als Info oder Orientierung gedacht für alle, die sich vll fragen, wie das Ergebnis von tätowierter Cellulite aussehen könnte. Und ich gebe euch völlig recht, sooo schlimm ist es nicht!
Benutzeravatar
Inis07
 
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2020 18:36
Wohnort: Hamburg

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon Fitch » 16.01.2020 17:04

Dein Beitrag ist leider völlig sinnlos.

So wie auf deinen Bildern, sehen in diesem Zoom ALLE Tattoos aus.

Egal ob Cellulite oder sonstwas.
Fitch
 
Beiträge: 173
Registriert: 07.11.2016 20:28

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon Inis07 » 18.01.2020 15:05

Öhm, nein? An anderen Stellen sehen meine Tattoos selbst in dem Zoom anders / besser definiert aus.
Aber vielen Dank für deinen freundlichen Beitrag.
Benutzeravatar
Inis07
 
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2020 18:36
Wohnort: Hamburg

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon BassSultan » 18.01.2020 15:50

[color=green]ich hab dein direktes vollzitat mal entfernt, braucht man nicht fürs Verständnis und machts schwerer zu lesen.

@fitch würd dir ein Zacken aus der Krone brechen wenn du mal nett/konstruktiv wärst?

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2962
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon strangefruit42 » 18.01.2020 19:54

@Inis07 Für mich ist das ganz interessant, weil ich mich wegen Cellulite bisher nicht so an die Oberschenkel getraut habe. Zumindest muss ich drüber nachdenken, was es dann werden könnte. Fitch am besten einfach ignorieren. Da gehört die Stänkerei mit ins Paket. Wer's braucht... :wink:
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1131
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon Inis07 » 18.01.2020 20:06

Gesamtaufnahme ist im "Show your tattoo"-Forum - bei mir waren die Oberschenkel jahrzehntelang Problemzone, mit gut an die Körperform angepasstem Tattoo fühle ich mich viel wohler!
Benutzeravatar
Inis07
 
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2020 18:36
Wohnort: Hamburg

Re: Tattoos und Cellulite + Ödeme

Beitragvon BassSultan » 18.01.2020 22:44

Inis bitte lies dir mal die scout Regeln bzgl der Zitate durch. Sparsam verwenden und nur wenns Sinn macht. Zb Wenn du dich auf etwas weiter oben beziehst und da auch nur auf eine teilaussage, dann is es super. Aber so hier echt nicht notwendig. Danke

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2962
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste