Tattoopflege lange Autofahrt

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoopflege lange Autofahrt

Beitragvon timoxx » 23.08.2019 19:23

Hallo Leute,
ich bin Timo, komme aus der Nähe von Ulm und bin neu hier im Forum ;-)
Ich habe mir heute mein erstes Tattoo in Kroatien stechen lassen.
Das Tattoo wurde mit einer Folie abgedeckt, ich habe es nun abgemacht und bin duschen gegangen (ohne Shampoo / Duschgel etc.), Wasser nicht direkt auf‘s Tattoo.
Es ist ein kleiner Schriftzug auf meiner Brust.
Morgen fahre ich zurück von Kroatien ( ca. 14 Stunden). Ich habe mir eine Tattoo Creme gekauft (DC Ink Care) und habe es auch bereits aufgetragen.
Wie mache ich das am besten morgen bei der Autofahrt? Ich sollte es ja mehrmals am Tag eincremen, die Hand sollte natürlich ordentlich gewaschen sein, ich wäre über eure Ratschläge dankbar, ich bin wie gesagt ein Neuling :-)
Gruß aus Split
timoxx
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.08.2019 19:11

Re: Tattoopflege lange Autofahrt

Beitragvon Segler » 23.08.2019 19:33

Fahrt ist kein Problem. Mehrmals täglich eincremen halte ich für zu viel des guten. 1-2 mal am Tag, z.B. morgens vor der Fahrt und abends reicht völlig.

Je nach dem wo das Tattoo sitzt, könnte beim Fahren Reibung durch den Sicherheitsgurt störend sein. Falls Das Tattoo direkt unter dem Gurt sitzt, würde ich es für die Fahrt mit Verbandvlies oder einer Kompresse abdecken und die mit Heftpflasterstreifen fixieren. Beides bei Bedarf im Autoverbandkasten. Ansonsten das Tattoo während der Fahrt in Ruhe lassen.

Ein frisches Tattoo ist eine oberflächliche Hautverletzung und kann wie eine solche behandelt werden - mit Gelassenheit :wink:

P.S. Kroatien ist ein absolut tolles Segelrevier!
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 866
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tattoopflege lange Autofahrt

Beitragvon timoxx » 23.08.2019 19:59

Super, da bin ich beruhigt!
Danke dir, ja, hier gibts echt wunderschöne Stellen. In Split gibt‘s auch ein echt schönes Tattoostudio mit einer guten Artistin! „Tattoo Tea Split“.
Danke für den Tipp mit dem Verbandskasten, das werde ich auf jeden Fall berücksichigen :-) Schönes Wochenende Dir
timoxx
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.08.2019 19:11

Re: Tattoopflege lange Autofahrt

Beitragvon timoxx » 23.08.2019 20:30

Wie sieht es aus mit schlafen heute Nacht?
Mit einem T-Shirt auf denn Rücken?
timoxx
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.08.2019 19:11

Re: Tattoopflege lange Autofahrt

Beitragvon Segler » 23.08.2019 20:49

Dein Tattoo ist aktuell eine frische Verletzung, ähnlich einer Schürfwunde. Da tritt z.B. gern Wundsekret (Lymphflüssigkeit) aus und bildet einen Schorf. Das kann dir bei deinem Tattoo über Nacht auch passieren und morgens ist die Haut mit dem T-Shirt verklebt. Abreissen ist keine gute Idee und kann das Tattoo beschädigen.

Also lieber für die erste Nacht noch mal Folie drauf und morgens wieder runter. Morgens unter der Dusche das Tattoo abwaschen mit Wasser und einer milden Duschlotion ist übrigens kein Problem.

P.S. Auf dem Rücken schlafen musst du deswegen nicht. Sollte es weh tun, drehst du dich auch im Halb- oder Dreiviertelschlaf automatisch in eine bequemere Position.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 866
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tattoopflege lange Autofahrt

Beitragvon timoxx » 23.08.2019 22:51

Alles klar, ich danke Dir, habe die Folie wieder drauf gemacht und Dusche mich morgen früh ab. In den letzten 2 Stunde ist die Farbe etwas verschmiert/verlaufen, das ich aber normal (soweit ich gelesen habe), da die Haut die Farbe absondert, die sie nicht benötigt (einfach ausgedrückt).
timoxx
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.08.2019 19:11


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast