Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon Madelaine » 20.06.2019 20:37

Halli Hallo,

in dem "Show your Tattoo"-Bereich habe ich bereits meine erste Tattoo Erfahrung geschildert.
Kurz: Es ist vieles blöd gelaufen und ich frage mich, was mache ich jetzt daraus?

Die Idee, dass es direkt unter der Brust liegt, war nicht meine. Dementsprechend habe ich mich zuvor nicht informiert. Jetzt plagen mich Gedanken von einem verzerrten Tattoo, durch Zu-/Abnahme von Gewicht/Volumen. Es liegt ziemlich ungünstig. Auf dem Bild hebe ich meinen Arm, wenn ich ihn runter mache, sieht es aus, als würde meine Brust die Worte erdrücken - was ziemlich witzig aussieht, weil die Schrift sozusagen kursiv ist und es tatsächlich so wirkt, als würde daher die Schieflage der Buchstaben herkommen.
Wenn ich es covern lasse, wird die Stelle ja nicht besser. Ich befürchte, ein mögliches Cover Up könnte schlussendlich noch mehr auf der Brust liegen und irgendwann noch schlimmer auseinander gehen (Zu-/Abnahme von Gewicht/Volumen).
Sollte ich den Teil unter der Brust lieber lasern lassen? Und die Blümchen für ein Cover Up stehen lassen?
Lasse ich es einfach vorerst an Ort und Stelle? Ich denke nur daran, desto frischer, desto schneller weggelasert.
Habt ihr Ideen? Und was würdet ihr machen?

Liebe Grüße,
Madelaine
Dateianhänge
20190620_151150.jpg
20190620_151150.jpg (402.14 KiB) 2232-mal betrachtet
Benutzeravatar
Madelaine
 
Beiträge: 114
Registriert: 16.05.2019 18:51

Re: Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon Branislav K. » 20.06.2019 21:42

lieber abwarten bis die haut/tätowierung richtig verheilt ist...falls du dich entscheidest da was zu ändern.
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon Madelaine » 20.06.2019 22:32

@Branislav K.
Danke, für deine Antwort. :)
Ich bin, was sowas angeht, total unruhig und möchte immer einen Ausweg finden. Wann es umgesetzt wird, ist zweitrangig. Hauptsache ich weiß, wo es hingehen soll.
Ich wollte damit nicht den Eindruck vermitteln, ein nicht verheiltes Tattoo lasern zu lassen.
Benutzeravatar
Madelaine
 
Beiträge: 114
Registriert: 16.05.2019 18:51

Re: Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon kathrin94 » 20.06.2019 23:26

Hm meine Frage, warum überlegst du bzgl zu oder abnehmen? Oder ist dir das beim ansehen so eingefallen? :)
kathrin94
 
Beiträge: 240
Registriert: 04.02.2019 17:10

Re: Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon Madelaine » 21.06.2019 8:59

@kathrin94
Genau, das ist mir im Nachhinein aufgefallen, dass die Stelle sehr ungünstig ist.
Gerade wenn man für ein Cover Up noch höher gehen muss, liegt es sehr schnell direkt auf der Brust und da verändert sich im Laufe des Lebens so viel, dann kann es ja nur früher oder später verziehen.
Benutzeravatar
Madelaine
 
Beiträge: 114
Registriert: 16.05.2019 18:51

Re: Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon BassSultan » 21.06.2019 11:13

Also über lasern würde ich jetz erst mal bei so einem feinen, filigranen Ding noch nicht direkt nachdenken - außerdem müsste das erst mal eine Zeit abheilen.

Ich denke mit einem größeren cover könnte man das am Rand gut abdecken, das ist eher der weg den ich whs gehen würde. Muss dann auch nicht viel weiter rauf gehen Richtung Brust wenn man dafür bisschen nach unten was "opfert". Schön dick irgendwas buntes, blumiges in einem coolen Stil auf die rippen klatschen :)
Und die Ausläufer überdenken dann ziemlich genau noch das aktuelle teil

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3068
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon Madelaine » 21.06.2019 23:03

@BassSultan
Vielen Dank für deine Antwort.
Ich bin mir aktuell ziemlich sicher, dass ich die Schrift lasern lassen möchte. Ich bilde mir gerade auch ein, dass mir die Farbe ein wenig wegläuft bzw. dass es mir jetzt, nach 4 Wochen stärker auffällt.
Ich war schon bei Karo Dame in Heidelberg, ursprünglich sollte sie es covern und sie hatte auch schon eine sehr schöne Idee, die sie mir skizziert hat. Ich möchte aber jetzt doch lieber ein anderes Tattoo vorziehen, dass vor dem Dilemma schon angedacht war. Morgen bin ich wieder bei ihr, ich lasse sie mal das "Auslaufen" begutachten. Vielleicht ist mein Gewebe an der Stelle auch einfach zu empfindlich. Beim ersten Beratungsgespräch sah es nämlich noch nicht so aus.
Aber ich werde mit dem lasern erstmal ein Jährchen warten und mich etwas mehr in Geduld üben. Wer weiß wie es sich noch entwickelt und wie ich es nach einem Jahr sehe.
Zumindest habe ich von euch rausgelesen, dass warten sehr wichtig ist und lasern nicht nötig wäre - aber wenn ich mich so wohler fühle, sollte der zweite Punkt kein Problem sein, denke ich.
Benutzeravatar
Madelaine
 
Beiträge: 114
Registriert: 16.05.2019 18:51

Re: Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon kathrin94 » 22.06.2019 0:02

Hab deinen Post im anderen Thread gelesen. Kann nun deutlich besser nachvollziehen, wovon du sprichst. Echt schade, dass du so schlechte Erfahrungen machen musstest. Wünsch dir, dass du mit Karo Dame die Tätowiererin deines Vertrauens findest. :)
kathrin94
 
Beiträge: 240
Registriert: 04.02.2019 17:10

Re: Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon Madelaine » 22.06.2019 0:17

@kathrin94
Danke, für deine lieben Worte. :)
Ihr habt mich alle auch ein wenig beruhigt. Ich fühle zwar in mir, dass ein Cover Up es für mich gefühlstechnisch nicht besser macht aber ich fühle mich jetzt sicherer, erstmal nichts zu machen und nichts festes zu planen.

Karo Dame war beim Beratungsgespräch echt super. Ich habe ihr alles erzählt und davor schon in einer Mail erwähnt, dass ich Probleme habe, bei Gegenwind, meine Meinung beizubehalten.
Sie ist auf das Thema noch einmal extra eingegangen und hat mir viel erklärt. Ich fühle mich bei ihr menschlich gut aufgehoben und habe das Gefühl, dass sie mit meiner Macke gut umgeht, einfach weil sie sehr einfühlsam ist und ein offenes Ohr hat.
Ihre Skizze hat mich und meinen guten Freund auch direkt umgehauen, sie hat beim Zeichnen/Skizzieren eine leichte Hand. War einfach schön zum Zusehen. Sie wusste sofort was ich wollte und hat aus meiner Idee ein Konzept gebaut, dass als Tattoo sehr schön und stimmig funktioniert.
Und mittlerweile habe ich mich auch ziemlich in ihren Stil verliebt, der öfter etwas düster ist. :)

Edit:
An dieser Stelle füge ich noch den anderen Thread an, falls sich einige wundern, woher die Gefühlsduselei, im Text oben, herrührt.
erstes-tattoo-erfahrungen-rippe-blumchen-schrift-t39604.html
Benutzeravatar
Madelaine
 
Beiträge: 114
Registriert: 16.05.2019 18:51

Re: Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon strangefruit42 » 22.06.2019 0:42

Ich glaube, bei Karo Dame bist Du in guten Händen. Sie scheint ja schon ganz anders auf Dich einzugehen und wird Dir sicher etwas stechen können, dass Dir ein erheblich besseres Gefühl gibt.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1303
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Tattoo covern, lasern, in Ruhe lassen,...?

Beitragvon Madelaine » 22.06.2019 22:59

@strangefruit42
Ich war heute wieder da und mein Eindruck hat sich nicht verändert. Ich fühle mich bei ihr in guten Händen. :)

Ich habe sie auch nach dem Auslaufen der Farbe gefragt. Es liegt am Bindegewebe und hätte schlimmer enden können. Also im grünen Bereich, dass beruhigt mich.
Andererseits ist es für mich eine Bestätigung, dass ich mich mit der Stelle, direkt unter der Brust, unwohl fühle und sie deshalb nicht covern lassen möchte.
Also tatsächlich bedeutet es für mich, dass lasern für mich eine annehmbare Option ist - neben dem nichts tun.

An dieser Stelle möchte ich aber sagen, falls jemand in einer ähnlichen Situation steckt, das sind meine Gefühle. Das ist, was es in mir persönlich auslöst und sollte kein Maßstab für andere - ganz individuelle Lösungen - sein.
Benutzeravatar
Madelaine
 
Beiträge: 114
Registriert: 16.05.2019 18:51


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste