Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Sascha182 » 25.01.2019 8:30

edit
Zuletzt geändert von Sascha182 am 15.03.2019 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Sascha182
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.01.2019 7:51

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Detritus » 25.01.2019 8:55

Also ich kann auf den Bildern jetzt nicht wirklich viel erkennen.

Darüber hinaus ist ein Laser kein Skalpell mit man mm genau nach Wunsch was „rausschneiden“ kann. Insofern würde das umliegende Bild immer in Mitleidenschaft gezogen und müsste danach nachgearbeitet werden. Und ob das dann wirklich gut oder besser aussieht ist fraglich.
Detritus
 
Beiträge: 387
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Sascha182 » 25.01.2019 9:00

edit
Zuletzt geändert von Sascha182 am 15.03.2019 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Sascha182
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.01.2019 7:51

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon n8ght » 25.01.2019 9:41

Die Bilder sind latent unscharf und es fehlt einem in diesen gestückelten Aufnahmen die Orientierung (die zum Teil auch noch aufm Kopf sind), weswegen man pauschal sahen kann "ich erkenne nichts".

Lass bitte jemand anderes ein gescheites Bild machen. Evtl zwei, falls die Objekte links und rechts aufgrund der Armrundung nicht auf einem Foto beide gleich gut zu erkennen sind.

Und dann bitte die Fotos via Datei-Anhang-Funktion hochladen. Danke.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8865
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon BassSultan » 25.01.2019 10:39

Sascha lass bitte die direkten vollzitate weg, das macht das Lesen nur anstrengender ;)

Die Fotos sind, soweit ich das auf dem Handy beurteilen kann, recht klein - ich erkenne da allgemein kaum was. Versuch es mal über die direkte upload Funktion des Forums

Edit: ah da war night wieder ein bisl schneller :)

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2714
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Trulla73 » 25.01.2019 10:49

Jetzt mal unabhängig davon, dass die Bilder recht klein und damit schwer erkennbar sind (klar für dich kein Problem, du weißt ja genau, wie es aussieht, wir nicht :wink: ). Du sagst, du machst dir Gedanken, was Leute denken, die hinter dir laufen. Na, im schlimmsten Fall werden sie denken, dass da Schwarzschattierungen sind. Was glaubst du, dass sie denken, wenn ein Loch reingelasert ist? Ist für mich irgendwie den Teufel mit dem Belzebub austreiben...
Benutzeravatar
Trulla73
 
Beiträge: 317
Registriert: 19.05.2017 22:07

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Sascha182 » 25.01.2019 10:54

edit
Zuletzt geändert von Sascha182 am 15.03.2019 11:44, insgesamt 2-mal geändert.
Sascha182
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.01.2019 7:51

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon BassSultan » 25.01.2019 10:57

Ist das nicht auch Schatten von der Blume? Sieht für mich jetz nicht besonders unglaubwürdig aus. Und selbst wenn, sicher (aus der Sicht eines Außenstehende der sich nicht verrückt macht deswegen - dazu tendieren viele Leute einfach) nicht den Aufwand des laserns wert sag ich mal so

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2714
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Sascha182 » 25.01.2019 11:24

@BassSultan
Ist eine Friedenstaube und keine Blume :mrgreen:

Aber ja, das soll der Schatten sein. Finde es nur schlecht gemacht, weil da gefühlt einfach nur mit schwarz drüber gepinselt wurde und keine richtige Abgrenzung zu sehen ist.
Sascha182
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.01.2019 7:51

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Detritus » 25.01.2019 12:24

Sascha182 hat geschrieben:Dass das umliegende Bild dadurch zerstört wird, war mir nicht bewusst. Laut meinen Recherchen würde ein Laser genauso Millimeter genau arbeiten, wie es eine Nadel vom Tättowierer tut.


Wie soll das rein physikalisch denn bitte gehen? Ein Laser ist ein runder Punkt - und in Deiner Haut ist ja nun keine wie auch immer geartete Barriere die verhindert, dass das eindringende Licht sich auch auf Stellen verteilt die nicht direkt angelasert wurden.

Und gerade bei dem Schatten werden dann die Ränder rechts und links der gelaserten Stelle auf jeden Fall „ausgefranst“ sein und müssten entsprechend nachgearbeitet werden.
Detritus
 
Beiträge: 387
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Sascha182 » 25.01.2019 12:28

edit
Zuletzt geändert von Sascha182 am 15.03.2019 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
Sascha182
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.01.2019 7:51

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Trulla73 » 25.01.2019 13:11

@Sascha182: ich hab schon verstanden, was du gern haben willst. Aber meine Frage hast du nicht beantwortet.
Was glaubst du, dass sie denken, wenn ein Loch reingelasert ist?

Also jetzt mal vom Idealfall ausgehend, dass das Ergebnis so ist, wie du es haben willst.
Ich kann mich da nur BassSultan und den andern anschließen. Mach dich nicht verrückt, du interpretierst da vermutlich grad mehr rein als irgendwer anders.
Benutzeravatar
Trulla73
 
Beiträge: 317
Registriert: 19.05.2017 22:07

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Bad*Kitty » 25.01.2019 19:06

Was sollen Leute schon denken, die das millionste Taschenuhr mit Gedöns Tattoo sehen?
"Boah, langweilig" wäre wahrscheinlich schon zu viel, vermutlich denken sie gar nichts, weil ihnen das Interesse fehlt. Das Problem ist in DEINEM Kopf, sonst nirgends.
Und ich verstehe offen gestanden den Lösungsansatz nicht, so dunkel ist das alles ja nun nicht, also wäre es doch gar kein Problem, den Schatten einfach nachzutätowieren, dass er eben abgegrenzter erscheint?? Anstatt was weg zu lasern (ich glaube du hast gar keine Vorstellung von den ekelhaften Schmerzen^^), mit dem Erfolg, dass dein Tattoo...im schlimmsten Fall richtig schlimm aussehen könnte?
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3553
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Hilfe: Teil-Entfernung eines Tattoos (mit Bildern)

Beitragvon Segler » 26.01.2019 18:00

" ... dass ich mir ständig Gedanken mache was Leute denken die hinter mir Laufen. Fühle mich so einfach nicht wohl im Tshirt"

Die treffende Antwort hat meine Vorposterin gegeben, der ich mich auch anschließe

"vermutlich denken sie gar nichts"

Wenn ich bei T-Shirt-Wetter durch die Gegend laufe, dann sind so gefühlt 10% aller Arme mehr oder minder tätowiert. Es fällt schlicht nicht auf und interessiert mich nicht, ausser ich habe mit dem Menschen näher zu tun und er hat ein (aus meiner durchaus subjektiven Perspektive) irgendwie interessantes oder besonders hübsches Tattoo.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 544
Registriert: 30.05.2016 21:40


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste