Watercolor aufhellen?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Watercolor aufhellen?

Beitragvon Melissa vS » 05.03.2018 21:31

Hallo zusammen!
Vor zwei Wochen hab ich mir eine Uralt-Echse unter meiner Achsel auffrischen und dabei auch einen Watercolor-Hintergrund machen lassen von einer jungen Dame mit viel Erfahrung in diesem Bereich (in Italien, kennt ihr wohl eher nicht).
Nun ist der Hintergrund -wohl wegen eines Missverständnisses - definitiv zu dunkel geraten, da sie nicht nur kleine schwarze Pünktchen, sondern auch größere schwarze Flecken gestochen hat - und das neben violett...! :shock: So geht die Echse fast unter und es schaut aus, als ob sie noch ein Bein hätte!
Meine Frage an euch: sehr ihr eine Möglichkeit, wie man das etwas aufhellen kann? Mit weiss z. B.? Oder habt ihr sonst eine Idee, wir man das etwas harmonischer gestalten könnte? naja, abgesehen von Lasern, mein ich.
Falls das wichtig ist: ich bin sehr hellhäutig.
Diese Woche gehe ich dann auch nochmals zu ihr, aber vielleicht schadet es nicht, ein paar Ideen im Gepäck zu haben.
Danke im Voraus!!
Melissa
Dateianhänge
IMG_20180305_122633.jpg
Die Echse des Grauens!:-)
IMG_20180305_122633.jpg (687.02 KiB) 680-mal betrachtet
Melissa vS
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2018 21:16

Re: Watercolor aufhellen?

Beitragvon the_force » 05.03.2018 21:39

Hallo,

warte mal ein halbes Jahr. Bei mir sahen die Farben zu Anfang auch wesentlich "satter" aus.

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Watercolor aufhellen?

Beitragvon Melissa vS » 05.03.2018 22:04

Hallo J.,
denkst du, das gilt auch für schwarz?
Melissa vS
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2018 21:16

Re: Watercolor aufhellen?

Beitragvon BassSultan » 05.03.2018 22:09

Alles wird mit der Zeit ein bisschen heller. Einerseits am Anfang wenn die Haut wieder drüber heilt und langfristig wohl wenn die Pigmente herumwandern

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2488
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Watercolor aufhellen?

Beitragvon the_force » 05.03.2018 22:39

Hallo,

ich denke, das Schwarz wird sich nicht ganz so aufhellen wie der Rest und der Kontrast wird stärker.

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Watercolor aufhellen?

Beitragvon Melissa vS » 06.03.2018 8:58

Hm - wenn alles heller wird, löst das mein Problem auch nicht, weil sich die schwarzen Flecken auch dann doch noch stark von der Umgebung abheben und aussehen, als ob sie zur Echse gehören....
Ideen, wie man nur den Farbverlust der schwarzen Flecken erreichen kann bzw. diese aufhellen kann?
Melissa vS
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2018 21:16

Re: Watercolor aufhellen?

Beitragvon BassSultan » 06.03.2018 10:24

Jetz wart doch echt mal ab wie sich das setzt.. Das bringt jetz garnichts da pläne zu machen, keiner kann dir sagen wie es wirklich in einem halben Jahr aussieht zb.

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2488
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Watercolor aufhellen?

Beitragvon Inaah » 06.03.2018 11:12

Ein Tattoo nimmt, wenn es richtig abgeheilt ist und die Farben sich "gesetzt" haben etc. massiv an Farbe ab. Selbst bei meinen 2 Tattoos, die innerhalb von 4 Monaten gestochen wurden, sah man extreme Unterschiede bei Schwarz und den Grauabstufungen. Warte ab wie es wird und wie es wirkt und mache dir dann Gedanken. Jetzt bringt das wenig bis gar nix außer dass nochmal dran rumgedoktort wird.
Benutzeravatar
Inaah
 
Beiträge: 281
Registriert: 10.08.2017 15:30

Re: Watercolor aufhellen?

Beitragvon Melissa vS » 06.03.2018 12:34

Ok, ihr seid euch alle einig! Dann habt ihr sicher recht.

Vielen Dank, dann werde ich mich in Geduld üben (... nicht gerade meine Stärke, ich geb's gehe zu..... :shock: ).

Saluti
Melissa
Melissa vS
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.03.2018 21:16


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste