Lines verwischt?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, Buddha_Eyes, n8ght

Lines verwischt?

Beitragvon ziggs » 17.01.2018 6:29

20180115_044134.jpg
20180115_044134.jpg (205.29 KiB) 435-mal betrachtet
Hallo, ich hab mir vor ein paar Tagen ein neues Tattoo stechen lassen. Einige linien sehen aus als hätte man über was frisch gemaltes einmal rüber gewischt, das ganze ist teils eher schwarz und teils rot/braun. Als es frisch gestochen war dachte ich noch dass das nur rötungen sind aber es sieht einfach merkwürdig aus. Hab sowas noch nie gesehen und auch bein googeln finde ich nichts was irgendwie so aussieht... ich dachte erst blowout aber es ist nur in eine richtung "verwischt"? :?
ziggs
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.01.2018 6:09

Re: Lines verwischt?

Beitragvon n8ght » 17.01.2018 8:04

Also das "Verwischte" ist extra so tätowiert worden. Wenn man genau hinguckt, sieht man quasi die Nadelspuren. Das ist also nicht ausversehen passiert.

Was die Farbe betrifft: das Tattoo ist laut deiner eigenen Aussage gerade mal ein paar Tage alt. Das heißt, die Verletzung der Haut ist noch relativ frisch. (auch wenn sie oberflächlich schon geschlossen ist) Da ist es wirklich nicht ungewöhnlich, dass vielleicht noch etwas rot ist. Vllt hast du auch ein leichtes Hämatom davon getragen. Das kann passieren, wenn der Tätowierer die Haut dauerhaft sehr fest spannt und immer wieder auf die selbe Stelle viel Druck ausübt. Außerdem wird grundsätzlich das Tattoo relativ schnell nicht mehr so aussehen wie direkt nach dem Stechen.
Außerdem musst du dir vorstellen, dass über die schwarze Farbe ein Filter in Farbe deiner Hautfarbe drüber gelegt wird. (nämlich die neue Hautschicht, die dein Körper über die Verletzung bildet) Somit wird aus schwarz je nach Hauttyp eben ein helleres Schwarz mit z.B. einem leicht bräunlichen Stich. Egal welche Farbe beim Tätowieren in den Körper eingebracht wird, sie sieht später nie wieder so aus, wie direkt nach dem Stechen.

Fazit: für mich sieht das alles normal aus. Sei nicht so pbe4krotoscj und nimm nicht jeden Quadratzentimeter mit der Lupe ins Vosoe. Ist das dein erstes Tattoo? Vielleicht bist du deswegen verunsichert?
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8539
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast