Tattoo stechen lassen trotz Cortisonsalbe?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, Buddha_Eyes, n8ght

Tattoo stechen lassen trotz Cortisonsalbe?

Beitragvon Jessi199 » 03.12.2017 20:41

Hallo :)
ich hab am Dienstag einen Tattootermin für mein zweites Tattoo.
Allerdings wurde mir am Freitag Kortison verschreiben und das nutze ich auch seit Freitag Abend (als Salbe auf beiden Armen und Schultern) und das Tattoo soll auf die Schulter kommen.
Darf/Sollte ich mich trotzdem tattoowieren lassen, soll ich den Termin verschieben(da wird die Haut aber auch nicht besser sei, ich hab das schon Jahrelang:/) oder einfach nur das Kortison absetzten mich tattoowiere lassen und sobald es verheilt ist wieder mit Kortison anfangen ?

LG und schon einmal danke für eure Antworten :)
Jessi199
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2017 20:36

Re: Tattoo stechen lassen trotz Cortisonsalbe?

Beitragvon n8ght » 03.12.2017 21:09

Puh, ich weiß nicht, ob dir da jemand verlässlich Auskunft geben kann. Ich denke, du musst das in Rücksprache mit dem ausführenden Tätowierer klären und beschließen.

Mein Gefühl sagt mir: Termin verschieben. Aber ich kann es dir nicht medizinisch/ärztlich begründen.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8537
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Tattoo stechen lassen trotz Cortisonsalbe?

Beitragvon Fitch » 03.12.2017 23:05

Ich nehme die Salbe seit Jahren. Setz während der Heilung aus und dann passt das.
Fitch
 
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016 20:28

Re: Tattoo stechen lassen trotz Cortisonsalbe?

Beitragvon Segler » 04.12.2017 22:34

Siehe Beitrag von n8ght - ich empfehle auch dringend, das mit Deinem Tätowierer vorher zu besprechen. Es geht nicht nur um die Tätowierbarkeit der Haut unter Cortisoneinwirkung, sondern auch darum, warum Dir die Cortisonsalbe verschrieben wurde. Häufig wegen einer (entzündlichen?) Hauterkrankung, die an und für sich bis zur vollständigen Abheilung eine Kontraindikation für ein Tattoo darstellen kann oder zumindest das Ergebnis beeinträchtigen kann.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 280
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tattoo stechen lassen trotz Cortisonsalbe?

Beitragvon Roland. » 09.12.2017 12:03

Warum etwas riskieren? Termin nachholen, wenn Du eine Zeit lang keine Salbe mehr benutzt/brauchst.
Viele Grüße
Roland
Roland.
 
Beiträge: 157
Registriert: 10.10.2015 0:52


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast