Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, Buddha_Eyes, n8ght

Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon Lenilu » 10.04.2017 15:43

Ihr Lieben
ist es möglich ein buntes Tattoo, überwigend in türkis gestochen, mit schwarz zu covern bzw zu überstechen/aufzuhübschen?!
Hat jemand Erfahrung?

Liebe Grüße
Lenilu
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2017 12:00

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon K-ink-Man » 10.04.2017 18:20

Kann problemlos klappen. Kann aber auch nicht klappen, zumindest nicht auf Anhieb. Kommt darauf an, wie dicht dein buntes gearbeitetes Tattoo ist.

Denn dicht eingebracht kann selbst Gelb quasi uncoverbar werden.
HP + FB + IG
Benutzeravatar
K-ink-Man
Professional
 
Beiträge: 1086
Registriert: 27.07.2006 12:18
Wohnort: Göttingen

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon Lenilu » 11.04.2017 8:21

Danke für deine Antwort. Für mich war/ist erstmal wichtig ob die Möglichkeit überhaupt besteht. Den Rest kann wahrscheinlich nur ein Profi vor Ort entscheiden.
Hilft es dir wenn ich ein Bild rein stelle?!
Lenilu
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2017 12:00

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon K-ink-Man » 12.04.2017 8:49

Nein, mir hilft es nicht, aber dir :wink:
Denn anhand eines Fotos der Tätowierung, um die es geht, ließe sich vielleicht eine konkretere Aussage treffen. Wobei Fotos immer nur einen Hinweis geben und sich Dinge in Realität auch anders darstellen können. Und es dann auch noch von der Arbeitstechnik deiner/s nächsten Tätowierers/in abhängt.
HP + FB + IG
Benutzeravatar
K-ink-Man
Professional
 
Beiträge: 1086
Registriert: 27.07.2006 12:18
Wohnort: Göttingen

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon Lenilu » 13.04.2017 14:26

So hier mal ein Bild. Evtl kannst du mir ja helfen bzw eine erste Meinung abgeben. Würde mich freuen :-)
Hoffe da ist noch was zu machen...ach ja das Tattoo ist erst 3 Wochen alt
Zuletzt geändert von Lenilu am 14.04.2017 7:41, insgesamt 1-mal geändert.
Lenilu
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2017 12:00

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon Buddha_Eyes » 13.04.2017 18:13

Vogelmord?? :shock: :shock: :cry: :cry:
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
Moderator
 
Beiträge: 11762
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon Lenilu » 13.04.2017 18:38

Ja man! Kill the bird :wink:
Lenilu
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2017 12:00

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon DotsOnMySkin » 13.04.2017 18:49

Erst 3 Wochen alt und dann schon ans Covern denken? Würde ich bei ner Gurke ja verstehen, aber der wirkt auf den ersten Blick doch ganz putzig. Und du hast dir das Motiv ja auch gerade erst ausgesucht.

Aber musst du natürlich selber wissen.
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 438
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon Lenilu » 13.04.2017 19:12

Ja...irgendwie...einfach Ja!
Trotzdem...irgendwas stört mich!
:cry:
Lenilu
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2017 12:00

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon Lenilu » 14.04.2017 7:40

.
Lenilu
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2017 12:00

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon the_force » 14.04.2017 17:42

Hallo,

also - ich fand' es auch sehr hübsch. Aber entscheidend ist natürlich immer, wie sich Träger / Trägerin damit fühlt.

Gruß,
Jörg
the_force
 
Beiträge: 234
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon Ani Ta » 14.04.2017 19:09

Leider ist das Bild weg...
Benutzeravatar
Ani Ta
 
Beiträge: 833
Registriert: 30.03.2015 6:53
Wohnort: Schweiz

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon Lenilu » 14.04.2017 20:38

Hier...
Lenilu
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2017 12:00

Re: Buntes Tattoo mit schwarz covern?!

Beitragvon Draago » 18.05.2017 16:39

K-ink-Man hat geschrieben:Kann problemlos klappen. Kann aber auch nicht klappen, zumindest nicht auf Anhieb. Kommt darauf an, wie dicht dein buntes gearbeitetes Tattoo ist.

Denn dicht eingebracht kann selbst Gelb quasi uncoverbar werden.


Kann Dir da aus eigener Erfahrung nur mehr als Recht geben!

Wenn die Frage nach covern kommt liest man überall zwei Antworten:

1) man kann immer nur mit dunkleren Farben covern
2) mit schwarz kann man alles ganz easy covern, das geht immer


1 ist ja richtig, ein dauerhaftes Cover Up ist mit hellblau über schwarz z. B. einfach nicht möglich.

Aber 2 ist eben nicht richtig, aber man liest es immer wieder. Denn wie Du richtig sagst, wenn die Farbe zu dicht eingearbeitet bzw. noch zu frisch/grell ist, kann man selbst "hellere" Farben wie Gelb nicht so covern, dass es sich nicht wieder durchdrückt, auch durch das fetteste schwarz. Das mischt sich dann in der Haut und wird so ne Art Braun-Ton.


@ Lenilu

Ich war im Okotber 2013 genau da, wo Du jetzt bist. Hatte mir gerade 4-5 Wochen vorher ein Tattoo fertig machen lassen...aus irgendwelchen Gründen die mir heute noch nicht klar sind wollte ich rote und gelbe Stellen doch lieber schwarz haben.

Fall jetzt nicht vom Stuhl, aber ich musste es insgesamt FÜNF MAL!!! mit pechschwarz überstechen lassen, alles auf fast drei Jahre verteilt, bis das so war wie ich wollte.
Das war so was von fahrlässig...meine Haut hätte dabei komplett frecken können, hatte extrem viel Glück.

Aber da man Glück nicht herausfordern sollten, Tipp von mir an JEDEN, der das machen will:

Wer Cover Up will, sollte sein altes Tattoo vorher lasern lassen, ausser es ist sagen wir 10 Jahre oder älter und extrem blass.
Sind die Farben noch zu grell bzw. stark eingearbeitet, geht selbst das stärkste Schwarz nicht so drüber dass sich alte Partikel nicht nochmal durchhauen, nicht nach paar Tagen aber Wochen/Monaten.

Also lass es vorher lasern und haufhellen, dann kann man es mit 1-2 mal drüber gehen regeln, ansonsten kann es wie bei mir 5 mal werden (und das ist absolut nicht ratsam, sogar gefährlich!!!).
Die heutigen Laser können s hell machen ohne die Haut aufzureißen, von daher ist das kein großes Problem. Vor 10 Jahren gab s Rubinlaser die extreme Narben hinterließen.


Leute die den oben genannten Punkt 2 ständig schreiben gehen einfach von aus es sei wie mit einer Wand, wo man x beliebig oft drüber streicht und Farben immer wieder locker und leicht ändern kann.
Wand ist aber keine Haut. :wink:


Schau z. B. den ehemaligen Boxer Ricky Hatton. Er hatte mal rote Boxhandschuhe auf dem Oberarm.
Diese hat er dann schwarz covern lassen. Da der komplette Arm schwarz-grau ist, fällt das einem nicht auf.
Wer aber vorher weiss dass die Handschuhe mal rot waren, wird einen leichten Farbunterschied erkennen können, sie sehen zwar nicht mehr rot aus aber auch anders als das restliche schwarz-grau, schau mal:

https://nicholasspyer.files.wordpress.c ... 182902.png

https://i.ytimg.com/vi/HVC46uPg-dU/maxresdefault.jpg


Oder hier Randy Engelhard, der selbst ein super Cover Up Künstler ist. Schau mal links das schwarze Tribal, dass er teils über seine rote/grünen Stellen machen lies.
Klar sieht das schwarz aus, aber zoom das Bild mal näher ran (STRG und dann + drücken), Du siehst kleine Partikel vom Rot und Grün schimmern da leicht durch, man sieht es natrülich nur vom nahem:

https://media.tag24.de/0/k/a/ka968rvqx4oj0m3y.jpg


Es gibt natürlich auch noch diese krassen Blackwork Teile, die mit vollem schwarz über vorherige Muster gehen.
Da ist bei Berlin Tag und Nacht eine die das so was hat:

http://www.rtl2.de/o/vipo/img/26485_vid ... marcel.jpg


Kleine Partikel sieht man da auch durch das schwarze hindurch, was natürlich nur störend ist wenn man extrem pingelig ist.

Trotzem wie oben gesagt: Vorher aufhellen oder lasern lassen, dann erspart man sich mehrere Sitzungen.


PS:
Habe die Bilder nicht direkt verlinkt da man sie sonst nicht in originaler Größe anschauen kann.
Benutzeravatar
Draago
 
Beiträge: 20
Registriert: 16.08.2015 22:00


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Theliseth und 2 Gäste