Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon mfux » 30.04.2014 16:15

Hmm, naja was man verwenden darf, was nicht ist ja ned so einfach. Sehe da jetzt auch ned gross das Problem. Habe zB meinen Rücken teils in Deutschland, teils in Österreich machen lassen. In Ö lag immer ein Zettel rum, welche in D zugelassenen Farben nicht verwendet werden dürfen...
Benutzeravatar
mfux
 
Beiträge: 2988
Registriert: 23.12.2009 2:21

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Buddha_Eyes » 30.04.2014 20:58

Na ja - man mag über Sinn und/oder Unsinn der in der TMV gelisteten Substanzen trefflich streiten, den Leuten, die in anderen Ländern mit Fusion-Farben tätowiert werden, fallen ja auch nicht die Gliedmaßen ab. Aber die Sache mit den Floureszenzfarben halte ich persönlich für ein zu großes Risiko.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11793
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Darkness » 02.06.2016 11:50

Hallo zusammen,

eine Freundin möchte sich gern ein Tattoo stechen lassen. was es genau sein soll weiß sie noch nicht zu 100% aber momentan schwebt ihr eine Rose vor. Diese soll ganz normal sichtbar sein. Aber sie überlegt, ob sie diese mit einem "Unsichtbaren" Tatoo kombinieren soll. Etwa eine Kette oder ein Seil das die Rose umwickelt oder festhält oder so.

Nun ist die Frage in wie weit sowas machbar ist. ich selbst habe zwar ein tattoo aber ein "normales" und das ist auch schon mehr als 10 Jahre alt. kenne mich damit also nicht sonderlich gut aus. Im Netz finden sich die Unterschiedlichsten aussagen dazu. Hier im Forum habe ich auch nur etwas ältere beiträge gefunden und ich denke mal, das sich da ja eventuell ein wenig getan hat was die Farben usw angeht.

Wäre Dankbar wenn da jemand was zu sagen kann und mir eventuell sogar einen tattovierer in Hannover nennen kann, der damit arbeitet.

Gruß

Darkness
Darkness
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2016 11:25

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon pupskuh » 02.06.2016 11:54

... was genau meint sie denn mit "unsichtbar"... etwas, was im dunkeln oder uv licht leuchtet? letzteres soll es wohl geben, ist aber - soweit ich mich entsinne - eher verpönt... du findest dazu jede menge hier über die forensuche, wurde schon mehrfach sinn- und unsinn davon diskutiert... ansonsten könnte "unsichtbar" noch weiß bedeuten, das halte ich aber genauso für eine schnapsidee... auch zu dem thema findest du recht viel über die suche... weiß ist eigentlich eher dazu gedacht, highlights zu setzen oder tiefenwirkungen zu erzielen... großflächig neigt es dazu, gelblich zu werden... nicht schön ...
Benutzeravatar
pupskuh
 
Beiträge: 13285
Registriert: 14.06.2006 15:58

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Darkness » 02.06.2016 12:01

Es soll wohl ein UV-Tattoo werden.

was ich bisher gelesen habe wäre Titanum White wohl "unsichtbar" solang kein UV licht drauf kommt.

Hintergrund ist das sie BDSMlerin ist und das auch gern eingeweihten zeigen würde, aber eben nicht jedem der mal beim baden ihr bein sieht.
Darkness
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2016 11:25

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon BassSultan » 02.06.2016 12:26

in dem fall kann ich ihr nur raten sich vorher gründlich schlau zu machen inwiefern diese farbe(n) eventuell noch gesundheitlich bedenklich sein könnten.. ich meine im hinterkopf zu haben da mal was gelesen zu haben (das ist natürlich keine aussage auf die man mich festnageln kann!)
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2296
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Bad*Kitty » 02.06.2016 13:32

Es gibt keine in Deutschland für das Tätowieren "zugelassene" UV-Farbe.
Einer der größten deutschen Farbenhersteller meinte dazu mal, wenn es solche Pigmente GÄBE, die sich unbedenklich verarbeiten ließen, dann gäbe es diese Farben sicherlich längst überall, da dem aber nicht so ist, wird in D jeder verantwortungsvolle Tätowierer davon absehen, sowas zu benutzen.
Und ähm...dass sie sie in BDSM Kreisen verkehrt werden anhand des Tattoos ohnehin nur Menschen erkennen, die sich da selbst auskennen...?
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3432
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon DotsOnMySkin » 02.06.2016 14:12

Hab da auch mal einen Artikel gelesen, dass solche Farben gesundheitlich sehr bedenklich sind. Finde ihn aber auch grad nicht mehr...

Ich würde mir sowas selbst niemals stechen lassen. Und ich würde auch jedem persönlich davon abraten.
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 496
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon BassSultan » 02.06.2016 14:16

Bad*Kitty hat geschrieben:Es gibt keine in Deutschland für das Tätowieren "zugelassene" UV-Farbe

glaube damit ist alles gesagt, vor allem von einem pro.
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2296
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Darkness » 02.06.2016 14:19

Und ähm...dass sie sie in BDSM Kreisen verkehrt werden anhand des Tattoos ohnehin nur Menschen erkennen, die sich da selbst auskennen...?[/quote]

erklär du doch mal deinen eltern (die ein wenig "verklemmt" sind) was eine in ketten gelegt Rose bedeutet

BassSultan hat geschrieben:in dem fall kann ich ihr nur raten sich vorher gründlich schlau zu machen inwiefern diese farbe(n) eventuell noch gesundheitlich bedenklich sein könnten.. ich meine im hinterkopf zu haben da mal was gelesen zu haben (das ist natürlich keine aussage auf die man mich festnageln kann!)


genau das wollte ich hier machen :-)

DotsOnMySkin hat geschrieben:Hab da auch mal einen Artikel gelesen, dass solche Farben gesundheitlich sehr bedenklich sind. Finde ihn aber auch grad nicht mehr...


ich ging bisher davon aus, das falls solche farben in deutschland offiziell verwendet werden, sie gesundheitlich nicht gefährlich sein dürften, weil sie dann ja den entsprechenden vorschriften unterliegen, so wie alle normalen tattoo farben auch

BassSultan hat geschrieben:
Bad*Kitty hat geschrieben:Es gibt keine in Deutschland für das Tätowieren "zugelassene" UV-Farbe

glaube damit ist alles gesagt, vor allem von einem pro.
[quote="Bad*Kitty"]

und das ist eine aussage die ich so bishe rnoch nicht gefunden habe :-)
Darkness
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2016 11:25

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon BassSultan » 02.06.2016 14:29

du musst dich ja nicht rechtfertigen ;) alles gut. wollte die aussage von bad kitty nur noch mal hervorheben damit das auch als erstes gesehen wird wenn jemand in den thread schaut.

übrigens so als tipp für die zukunft: zitate von zitaten und vollzitate sollte man eher sparsam einsetzen bitte. dazu gibts einen absatz in den foren regeln. sonst kennt sich bald keiner mehr aus und alle kriegen augenkrebs :D
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2296
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Christine999 » 02.06.2016 22:39

So verfänglich finde ich das Motiv jetzt gar nicht....und ein Tattoomotiv muss nicht zwingend eine Bedeutung haben. Die Ästhetik zählt und fast alles kann man unter künstlerische Freiheit fassen.
Meine erste Assoziation wäre nicht BDSM...da gibt es eindeutigere Motive.

Und wenn es denn unbedingt eine Erklärung braucht, soll sie halt was von Rose = Liebe und Liebe = Unfreiheit oder so erzählen ;-)

Oder vielleicht das Motiv noch mal überdenken...vielleicht was wirklich szeneinternes nehmen, was Außenstehende nicht verstehen. Und dieses dann in einem Tattoo "verstecken" sodass man es nicht auf den allerersten Blick sieht?
https://www.facebook.com/christine.albrecht.391
Benutzeravatar
Christine999
 
Beiträge: 1984
Registriert: 21.07.2012 13:28
Wohnort: Gruiten

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Rhydwen » 03.06.2016 1:58

HI

verstehe nicht, wo das Problem bei der in Ketten gelegten Rose sein soll.
Gut, ich bin da wahrschinlich auch einfach gelassener, weil ich mir aus der Meinung anderer eh nix mache und frei nach dem Motto agiere: ich bin, was ich bin, und ich will nicht sein, wie andere mich gerne hätten.

Ich persönlich würde da aber dann einfach gar kein Tattoo machen lassen.
Lieber würde ich auf Schmuckstücke ect zurückgreifen, die kann man auch einfach ablegen, wenn man zu den klemm-Eltern geht.

Als kleines Beispiel: an besonders egal-Tagen trage ich meinen Slave-Ring offen am Hals, damits ja auch jeder versteht, der weiß, was es heißt, an anderen Tagen hab ich den nicht mal dabei, wenn ich vor die Tür gehe.
Mach das mal mit nem Tattoo^^
Benutzeravatar
Rhydwen
 
Beiträge: 129
Registriert: 03.03.2015 11:19

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Reallife » 03.06.2016 2:29

Rhydwen hat geschrieben:Als kleines Beispiel: an besonders egal-Tagen trage ich meinen Slave-Ring offen am Hals, damits ja auch jeder versteht, der weiß, was es heißt, an anderen Tagen hab ich den nicht mal dabei, wenn ich vor die Tür gehe.
Mach das mal mit nem Tattoo^^


Dermablend Professional :wink: :mrgreen:


Was die UV-Tattoos betrifft, so hatte ich hier auch mal danach gefragt und eine sehr gute Antwort von unserem sehr geschätzen Goldbauch erhalten :)
Unabhängig davon hat Kitty aber auch schon alles gesagt.
Demokratie kommt an ihre Grenzen, wenn eine Mehrheit der Ahnungslosen zustande kommt.
Benutzeravatar
Reallife
 
Beiträge: 845
Registriert: 16.05.2014 17:49

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Ani Ta » 03.06.2016 7:25

Letzten Endes muss man ja nicht immer die Bedeutung seiner Tattoos erklären. Ein simples "weil mir das Motiv gefällt" reicht doch völlig aus :mrgreen:
Benutzeravatar
Ani Ta
 
Beiträge: 853
Registriert: 30.03.2015 6:53
Wohnort: Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast