Nostril, von Stecker auf Ring

Allgemeines übers Piercen

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Nostril, von Stecker auf Ring

Beitragvon TinaEulenspiegel » 10.05.2015 12:49

Hey :-)
Ich brauche mal ein paar Erfahrungsberichte und Tipps von euch.
Und zwar habe ich mir vor knapp 5 Wochen einen Nostril stechen lassen, habe einen Stecker bekommen. Das Loch ist extra so positioniert worden das ich einen Stecker oder einen Ring tragen kann. Ich habe mir nun beim selben Piercer, vor 2 Tagen, einen Ring einsetzten lassen. Erster Schmuckwechsel. Nun habe ich außen, oberhalb des Stichkanals eine kleine Wunde oder Blutblase. Ich reinige es jetzt 2 - 3x täglich mit Prontolind und Tyrosurgel. Schmerzen habe ich keine. Regelt sich das nach einigen Tagen oder muss ich wieder auf einen Stecker umsteigen?
Wäre dankbar, wenn mir jemand helfen oder mich ein wenig beruhigen könnte :-D bin da immer sehr ungeduldig!
DANKE SCHÖN !!

uploadfromtaptalk1431255107081.jpg
uploadfromtaptalk1431255107081.jpg (84.4 KiB) 6482-mal betrachtet
TinaEulenspiegel
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.05.2015 12:29

Nostril, von Stecker auf Ring

Beitragvon Kama_fra » 10.05.2015 20:16

Hm. Tyrosur ist ja schon heftig. Warum nicht erstmal salt soaking? Meerwassergetränkte Kompressen für ne Weile drauf, zwei-dreimal am Tag.
Ich hab mein Septum bisschen länger heilen lassen, hattest du das Gefühl, dass dein Stichkanal komplett durch geheilt war? Ist der Piercer beim Schmuck tauschen innen irgendwo hängen geblieben?

Was ist der Ring für ein Material? Ich habe zwei Clicker, einer goldfarben, einer schwarz, beide super. Hab dann noch einen Clicker nach bestellt, weil ich den goldenen versemmelt hab. Und der war dünner und total unbequem und hat auch gereizt.

Meine Cheeks mussten genau wegen solcher Blasen raus und ich weiß jetzt, was ich bei Wiederholung des Projekts Cheeks alles anders haben will.

Liebe Grüße und gute Besserung.
Benutzeravatar
Kama_fra
 
Beiträge: 1977
Registriert: 18.08.2011 13:53

Re: Nostril, von Stecker auf Ring

Beitragvon TinaEulenspiegel » 10.05.2015 20:29

Ja das mit der Meerwasserlösung habe ich heute auch rausgefunden und werde es später auch machen.

Ja für mich hat sich das Piercing ganz gut angefühlt. Es tat nicht weh, hat nie genàsst und es war sehr beweglich sozusagen.

Das durchstechen des Steckers war wohl etwas schwierig, da der Ring javon innen nach außen eingesetzt wird. Es hat leider auch leicht geblutet.

Ich werde es einfach mit der Salzlösung probieren und dann mal abwarten. Ansonsten nochmal zum Piercer.

Danke für den Tipp :-)
TinaEulenspiegel
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.05.2015 12:29

Re: Nostril, von Stecker auf Ring

Beitragvon Kama_fra » 11.05.2015 9:42

Dann ist es das. Er hat den Ring nicht ordentlich eingesetzt, dein Stichkanal wurde verletzt. Im schlimmsten Fall ist es dann wie bei mir: es bildet sich innerlich eine winzige Tasche, kurz unter der Oberfläche und alle paar Wochen ist die voll mit Wundwasser, weil dauerhaft gereizt wird und dann kommt die Beule wieder.

Tyrosur ist ja antibiotisch, das einfach so drauf zu schmieren ist nicht gut.
Benutzeravatar
Kama_fra
 
Beiträge: 1977
Registriert: 18.08.2011 13:53

Re: Nostril, von Stecker auf Ring

Beitragvon TinaEulenspiegel » 11.05.2015 12:35

Ich habe letzte Nacht Meersalz auf die Wunde getan und die ganze Nacht einwirken lassen. Es ist noch nicht ganz weg, sieht aber schon "besser" aus, da es etwas eingetrocknet ist. Das werde ich diese Nacht nochmal wiederholen. Und dann hoffe ich, dass es nicht so ist wie bei dir. (SORRY !! )

Ist es dann nicht angenehmer das Piercing raus zu nehmen und komplett verheilen zu lassen um dann ein neus stechen zu lassen?

Naja, immer was neues mit dem Körberschmuck :-/ :-D
TinaEulenspiegel
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.05.2015 12:29

Re: Nostril, von Stecker auf Ring

Beitragvon TinaEulenspiegel » 11.05.2015 12:36

*Körperschmuck
TinaEulenspiegel
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.05.2015 12:29

Re: Nostril, von Stecker auf Ring

Beitragvon Kama_fra » 11.05.2015 14:12

Ja, genau das hab ich gemacht. Ist jetzt alles verheilt und wenn ich wieder Lust haben sollte, wird das definitiv anders laufen.
Benutzeravatar
Kama_fra
 
Beiträge: 1977
Registriert: 18.08.2011 13:53

Re: Nostril, von Stecker auf Ring

Beitragvon TinaEulenspiegel » 11.05.2015 22:14

:-)
TinaEulenspiegel
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.05.2015 12:29


Zurück zu Piercing

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste