Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon Reallife » 03.04.2015 7:08

Tjoa, wie schon anfangs gesagt, ich finds echt heftig wie mies das gestochen wurde.
Auf den erste Bildern sah dass ja schon schlimm aus und hatte auch mit schlimmeren bei
weiteren Bildern gerechnet, aber das hier ist wirklich nur :shock: :shock:
Kleine Anmerkung zu meinem ersten Post noch: Ich habe das mit dem hingucken beim Stechen
natürlich nur auf diese Stelle bezogen und erwarte auch nicht, dass man da permanent drauf
guckt. Aber gerade bei solch einem "Ergebnis" hätte man bei einem Blick zwischendurch mMn
schon viel erkennen und durch Abbruch retten können, aber naja jetzt ist das Kind im Brunnen
plantschen. Wie gesagt, immer mit der Ruhe, gut abheilen lassen, sich Zeit nehmen, ins Thema
einlesen und sich einen guten Cover-Up-Tätowierer suchen. Ich wünsche euch beiden auf jeden
Fall viel Glück und Erfolg dabei und hoffe, dass ihr auch nicht zu schnell auf einen anderen
Tätowierer stürzt. (Auch wenn ich den Drang verstehen kann :? )
Demokratie kommt an ihre Grenzen, wenn eine Mehrheit der Ahnungslosen zustande kommt.
Benutzeravatar
Reallife
 
Beiträge: 845
Registriert: 16.05.2014 17:49

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon hippocampus » 03.04.2015 7:31

Jetzt wird einiges klarer :0

Ich sach mal so: grandios verkackt. Von jemandem, der keinen Alkohol verträgt und dem es an Verantwortungsbewusstsein mangelt. Es stellt sich allerdings bei diesem Ergebnis die Frage, ob das nüchtern wesentlich besser geworden wäre und ob es nicht einen Grund für das Nichtvorhandensein von Referenzen gibt...

Nehmt euch um Himmels Willen jetzt die Zeit, jemanden zu suchen der gute CoverUps macht. Ein Schnellschuss wird es nicht besser machen. Als juristischer Laie befürchte ich, dass ihr ihm erst eine Möglichkeit zur Nachbeserung geben müsstet, und davon würde ich unbedingt abraten. Investiert die Energie lieber in ausgiebige Recherche.
"Wer alles durchschaut, sieht nichts mehr." - C. S. Lewis
Benutzeravatar
hippocampus
 
Beiträge: 577
Registriert: 22.06.2008 5:53
Wohnort: Köln

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon sid23 » 03.04.2015 7:45

Ich mag ja kein Öl ins Feuer giessen, aber neben den genannten Problemen stimmt die Uhr von Haus aus nicht. Alle Taschenuhren mit Deckel (die die Google Bildersuche ausspuckt) haben diesen links bei der Neun.

Ansonsten viel Erfolg bei der Problemlösung!
mein schwanz brennt!
Benutzeravatar
sid23
 
Beiträge: 339
Registriert: 21.11.2011 20:44
Wohnort: München

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon Casso » 03.04.2015 8:27

maikl hat geschrieben:Wir haben schon ein guten Tattoowierer an der Hand der das jetzt auch erstmal ein paar wochen ruhen lassen möchte bis alles verheilt ist und sich dann der Sache widmet.


Und das kannst du so beurteilen, weil ihr beim ersten Tätowierer auch schon so richtig gelegen habt? ;)

Ich frage mich, wie man sich diesen Tätowierer aussuchen kann wenn man bereits mit dem ersten Tattoo unzufrieden ist? Du sagst ja selber dass bei dem Motiv an der Wade noch mehr rauszuholen gewesen wäre aber es so ganz okay ist. Das hört sich nicht überzeugend an.

Ansonsten schließe ich mich den anderen an und denke dass ihr den ersten richtigen Schritt mit der Anmeldung hier gemacht habt. Hier werdet ihr mit Sicherheit einige Informationen bekommen die euch bei der Tätowiererwahl unterstützen werden und die beiden Gurken erfolgreich covern lassen.

Ich drück euch die Daumen!
Benutzeravatar
Casso
 
Beiträge: 365
Registriert: 30.04.2013 11:11
Wohnort: Wallenhorst

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon bellamo » 03.04.2015 9:41

Heiliger Bimbam :shock:
Oh Mensch, dass tut mir echt leid für deine Freundin.

Ich bin absoluter Laie was die Rechtslage angeht aber nachdem was ich so rausgefunden habe, muss einem Tättowierer bei fachlich schlechter Arbeit keine Möglichkeit auf Nachbesserung gegeben werden. Sowas muss allerdings durch ein Gutachten festgestellt werden. In so einem Fall könntet ihr in auf Rückzahlung und ggf weitere entstehende Kosten verklagen (wie gesagt, ist das nur, was ich selbst ergoogelt habe). Ich kann verstehen, dass man die Intention erstmal hat, aus Wut, Enttäuschung, etc.
Aber ob man den Weg auf sich nehmen möchte und die Zeit und das Geld nicht lieber in einen vernünftigen Tättowierer investiert?

Drücke jedenfalls die Daumen.
bellamo
 
Beiträge: 10
Registriert: 15.01.2015 22:29

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon maikl » 03.04.2015 11:41

Ja jetzt sehen die meinungen doch schon deutlicher aus. nicht wie vorher wo fast alle sagten erstmal abheilen lassen und und und... ich fand da schon das es eine katastophe ist... und zu dem Tattoowierer wird sie sicherlich kein 2 mal gehen...

Das tattoo am bein ist aus MEINER sicht "ok" ich habe aber gesagt da geht viel mehr aber sie fande es gut und hat ihm so auch den arm anvertraut weil sie meinte er kann das alles. für mich war der typ immer scheisse aber erzähl das mal einer frau die eh erstmal nie hören will... nun sind wir bei dem tattoowierer meiner wahl der mal als extrem viele referenzen hat, pokale/auszeichnungen, von mir gesehene tattoos und und und also der hat mit sicherheit was auf dem kasten und er ist nicht alleine im haus! er holt sich für spezielle dinge wie cover ups noch darauf spezialisierte tattoowierer ins haus.

Nur mir gehts trotzdem schon auch ums geld 190€ ist nicht die Welt aber hätte der schrott niemals kosten dürfen und somit möchte ich die schon wieder haben und sehe nicht ein das so ein tattoowierer das geld behalten darf und am besten noch mehr zahlen muss!

wenn das tattoo fertig ist werde ich sicherlich das überarbeitete auch mal hier online stellen damit ihr das beurteilen könnt!
maikl
 
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2015 23:15

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon santazero » 03.04.2015 11:45

Wenn der neue Tätowierer soviele gute Referenzen, Pokale, Auszeichnungen usw. hat sollte es ja auch kein Problem sein hier mitzuteilen um wen es sich handelt oder?
Vielleicht kennt man ihn ja hier, vielleicht ist es eine gute neuentdeckung von der wir auch was hätten oder im schlimmsten Fall, ist er nicht so toll wie du denkst und man kann euch vor einer weiteren Fehlentscheidung warnen.

Bei Nennung der Namen geht es ja nie darum jemanden zu brandmarken. Wir wollen ja nur helfen und ggf. vor weiteren Fehlern warnen.
Benutzeravatar
santazero
 
Beiträge: 1896
Registriert: 16.05.2011 16:27

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon maikl » 03.04.2015 11:54

also ich denke das wird schon die richtige entscheidung ;)

http://www.pirate-tattoos.de/index.php
maikl
 
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2015 23:15

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon lude » 03.04.2015 12:10

wer soll das denn jetzt da übernehmen ? also standort und "künstler" ?
zum schweigen fehlen mir die passenden Worte ! :-)
Benutzeravatar
lude
 
Beiträge: 622
Registriert: 28.10.2010 15:03

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon maikl » 03.04.2015 12:22

standort weseke künster jörg!
maikl
 
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2015 23:15

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon monkima » 03.04.2015 12:26

Mir würde die Qualität auf keinen Fall reichen.....egal welcher Künstler.
Ich würde nicht darauf hoffen, das die das besser hin bekommen.....
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8686
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon maikl » 03.04.2015 12:27

hier hab ich nochmal 2 bilder von ihrem BEIN hochgeladen das sie als schön eingestuft hatte und ich dafür als laie nicht mehr als ein "OK" über habe weil ich der meinung bin das geht noch viel viel besser!!! Ich mit meiner meinung wäre danach nicht wieder dahin gegangen aber naja....

schaut selbst!
Dateianhänge
20150403_122248.jpg
20150403_122248.jpg (544.21 KiB) 2288-mal betrachtet
20150403_122256.jpg
20150403_122256.jpg (527.39 KiB) 2288-mal betrachtet
maikl
 
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2015 23:15

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon monkima » 03.04.2015 12:29

Ich find ja, das Du Dich, Deiner Freundin gegenüber recht überheblich benimmst.......Du hast keinen Grund dazu, denn Dein Studio Tipp scheint mir auch nicht das gelbe vom Ei....
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8686
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon maikl » 03.04.2015 12:34

naja ich finds schon nicht schlecht sicherlich gibts immer einen der es besser kann das würde ich nicht abstreiten aber sie ist völlig mit den leuten der arbeit usw von denen zu frieden! ich habe niemanden gezwungen es war nur mein rat dort hinzugehen und sicherlich machen die das nicht schlechter. wenn sie mit dem bein zufrieden ist wird sie auch mit der korrektur am arm zufrieden sein.
maikl
 
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2015 23:15

Re: Tattoo Verstochen! Was kann ich tun!

Beitragvon monkima » 03.04.2015 12:35

An einem guten Studio besteht demnach gar kein Interesse ?
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8686
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast