Helix geschwollen - was tun?/ist es entzündet?

Allgemeines übers Piercen

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Helix geschwollen - was tun?/ist es entzündet?

Beitragvon Julia23 » 30.11.2014 1:34

Hallo Leute,
ich habe seit etwas mehr als zwei Wochen mein Helix und seit vorletzten Donnerstag ist das Piercing geschwollen (die obere Ohrhälfte, das Piercing ca. 0,5cm umkreisend)
Bis zu diesem Donnerstag hatte ich absolut keine Probleme mit dem Piercing, ich konnte schon gleich auf dem Ohr schlafen und beim Reinigen auch überhaupt kein Schmerz. Es war weder rot noch geschwollen.
An jenem Donnerstag merkte ich doch, dass beide Ohren (wie bei mir von Zeit zu Zeit häufiger auftritt) ziemlich warm und rot wurden. Als nach ca. 2h mein linkes, ungepierctes Ohr wieder normale Farbe sowie Temperatur hatte, blieb mein gepierctes Ohr rot und schwoll langsam an. Die Rötung ging auch an diesem Ohr bis zur Mitte zurück. Samstag vor einer Woche war mein Ohr dann nur noch geschwollen.
Über die Woche ist die Rötung und Schwellung zurück gegangen. Diesen Samstag jedoch ist das Ohr (sowie das ungepiercte) wieder errötet und auch wieder angeschwollen.

Hier noch ein paar Infos:

Mein Piercing ist aus Chirurgenstahl.
Ich habe nach Donnerstag mehr mit Octenisept desinfiziert aber am Montag zurückgerudert, da mein Ohr ziemlich gereizt und "ausgetrocknet" aussah, und bin dann auf Kochsalzlösung umgestiegen. (Danach sah es auch nach Besserung aus)
Ich habe überhaupt keinen Schmerz in meinem Ohr und auch kein Eiter oder Sekret.

Ich werde am Montag mal meinen Piercer aufsuchen und würde gerne wissen nach was ich Fragen soll (Materialunverträglichkeit z.B.)?

Danke euch schon im Vorraus für eure Hilfe :)
Julia23
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.08.2014 3:24

Zurück zu Piercing

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste