Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, Buddha_Eyes, n8ght

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon 30/30 » 12.11.2012 14:09

UV-Tattoos sind Modeschwachsinn und,wie hier schon gezeigt,mitnichten "unsichtbar".
Dann doch lieber gleich den "real deal" und richtige Tinte unter die Pelle,oder?

Und dein Motiv würde ich auch noch einmal auf den Prüfstand stellen...ich les nämlich unter dem "geflügelten Penischmetterlingding" too queer to be straight"...und ob es nötig ist,seine sexuelle Orientierung auf seinem Körper zu notieren,das sei mal dahingestellt...vor allem in deinem Alter sollte man davon absehen.Es kann sich einfach noch zu viel verändern,als dass du mit diesem Tattoo auf lange Zeit gut bedient wärest...
Geh nochmal in dich und überleg dir,ob du wirklich tätowiert sein willst...oder doch eher nicht.Und lass diesen UV-Mist,nicht umsonst steht die Tinte in Verdacht,krebserregend zu sein...und was hilft dir die legale Verarbeitung dieser Tinte,wenn du dann Krebs bekommst?

Also,Butter bei die Fische und ein richtiges Tattoo abholen,eines,das immer sichtbar ist,dann brauchst du auch keine LEDs,um es zu beleuchten....auch witzig,dass du dir um die korrekte Beleuchtung mehr Kopf machst als um das Motiv....vielleicht bist du einfach noch nicht bereit für ein Tattoo...
30/30
 
Beiträge: 665
Registriert: 14.05.2011 8:35
Wohnort: Pfalz

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon 2Qt2beStr8 » 12.11.2012 14:10

... es heißt, too cute to be straight


Sent from my iPad 2 using Tapatalk
Niemand hat mich gefragt, ob ich leben will.
Also hat mir auch niemand zu sagen, wie ich
leben soll!
Benutzeravatar
2Qt2beStr8
 
Beiträge: 52
Registriert: 31.08.2008 11:35
Wohnort: Passau/Regensburg

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon DannyM3 » 12.11.2012 14:14

ehrlich gesagt bin ich mit der Bedeutung etwas überfordert :shock: was solln das ? :lol:
Benutzeravatar
DannyM3
 
Beiträge: 2747
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon 30/30 » 12.11.2012 14:15

...oder so...;)
30/30
 
Beiträge: 665
Registriert: 14.05.2011 8:35
Wohnort: Pfalz

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon 2Qt2beStr8 » 12.11.2012 14:16

zu süß, um heterosexuell zu sein


Sent from my iPad 2 using Tapatalk
Niemand hat mich gefragt, ob ich leben will.
Also hat mir auch niemand zu sagen, wie ich
leben soll!
Benutzeravatar
2Qt2beStr8
 
Beiträge: 52
Registriert: 31.08.2008 11:35
Wohnort: Passau/Regensburg

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon sk8mafiaflip » 12.11.2012 14:20

Sorry SpongeTron, aber wenn man das was du so schreibst liest, dann kann man echt nicht anders als sich irritiert an den Kopf zu fassen :roll:
SpongeTron hat geschrieben:Ich möchte mir ein Tattoo stechen lassen, weil ich meinen Körper ein wenig "aufschmücken" will, und weil es in der Branche, in der ich vorhabe, zu arbeiten, eher unerwünscht ist, muss es unsichtbar sein.

Wie schon von L'Öö erwähnt, da du höchstwahrscheinlich nicht nackt arbeitest, kann es dir schon egal sein was dein Arbeitgeber über verdeckte Tattoos denkt
SpongeTron hat geschrieben:Außerdem: Wenn man es nur sieht, wenn man es sehen will, dann stört es nicht und wird nie langweilig ^^
Dann freue ich mich jedes Mal umso mehr, es zu sehen. Und wenn's verpatzt ist oder mir irgendwann nicht mehr gefällt, dann bleiben die UV-Lampen zu Hause eben ausgeschaltet.

Das kann doch unmöglich dein Ernst sein? Ich stell mir das gerade bildlich vor wie jemand in seinen eigenen 4 Wänden oberkörperfrei bei UV-Beleuchtung rumläuft, damit man sein Tattoo sehen kann???

SpongeTron hat geschrieben:Außerdem finde ich den Gedanken einfach cool, und wenn meine Eltern sehen würden (auch wenn ich 18 bin) dass ich ein Tattoo hab, dann würden die durchdrehen, denn "Nur Knastbrüder sind tätowiert" (Zitat meines Vaters).

Lies es dir bitte nochmal durch und sag mir dann, dass es sich reif und erwachsen anhört und du dich gut vorbereitet fühlst dir ein Tattoo stechen zu lassen, welches du dir nach gründlicher Überlegung (Motiv, Stelle, Stil, Künstler etc., etc...) ausgesucht hast und welches du den Rest deines Lebens auf dem Körper tragen wirst?!?

Ganz ehrlich: Vergiss es einfach und fang nochmal ganz von vorne an! Denn es ist ja zum Glück noch nichts verloren und wer weiß, vielleicht findest du das Thema Tattoo nach ausgiebiger Recherche hier im Forum und im Internet auf den Hompages der Tätowierer gar nicht mehr so interessant und die Sache hat sich dann für dich sowieso erledigt, wenn du aber doch daran interessiert sein solltest dir ein vernünftiges Tattoo stechen lassen zu wollen, dann bist du hier herzlich wilkommen und ich bin sicher, dass deine Fragen, falls du welche haben solltest (Tätowierer, Wartezeiten, Motiv, Stelle...) gerne beantwortet werden!

und jetzt mach dich bitte mal an die "Arbeit" und klick dich hier mal durch :wink:

http://www.tattooscout.de/forum/aussergewohnliche-hervorragende-tattoos-t7822-5820.html (Thread bitte von hinten nach vorne lesen, wegen der aktuellen Bilder)

http://www.tattooscout.de/forum/tolle-traditionalkunstler-aus-aller-herren-lander-t25073.html (sehr gute Tätowierer die dem "(Neo-)Traditional-Stil" zuzuordnen sind, auf den jeweiligen Homepages findet man tonnenweise hervoragende Tätowierungen)

http://www.tattooscout.de/forum/bester-asia-tatowierer-aus-europa-t16601.html (Sehr gute Asia Spezialisten)

http://www.tattooscout.de/forum/tatowierer-machen-sich-wichtig-vol-4-t18649-2310.html (Arbeiten der hier im Forum vertretenen Tätowierer, auch von hinten nach vorne lesen)

http://www.tattooscout.de/forum/show-your-tattoo-f18.html und natürlich die Tätowierungen der Forenmitglieder, da sind auch einige Werke dabei, die eigentlich in den "Außergewöhnliche, Hervoragende...-Thread" gehören :wink:)

und dann noch, falls du bei Facebook bist: das Tattooist Art Magazine hat auch immer schöne Bilder verschiedenster Stilrichtungen!

Dieser Blog hat meiner Meinung nach auch immer tolles zu bieten, wenn auch schon wieder sehr traditionallastig (sorry :oops:)

achja, der Vollständigkeit halber:
http://www.tattooscout.de/forum/miese-kopierkatzen-stinken-zum-himmel-t11165.html (bereits gestochene Tattoos kopiert man nicht)

Ich hoffe, du nimmst dir die Ratschläge der anderen User und meiner Wenigkeit zu Herzen, nix für ungut und Cheers, Flip
Zuletzt geändert von sk8mafiaflip am 12.11.2012 14:37, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
sk8mafiaflip
 
Beiträge: 1657
Registriert: 21.11.2010 17:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon DannyM3 » 12.11.2012 14:24

2Qt2beStr8 hat geschrieben:zu süß, um heterosexuell zu sein



Hahahaha. o.K. Ich dachte an so n geflügelten Mädchenkram aus Sex and the City, Twilight o.ä. Deine Eltern halten bemalte Menschen für Knackis - dann will ich lieber nicht wissen was sie zu homosexuellen Menschen meinen :lol:


Darübhinaus hat die Mafia recht.. lies es 1.000 mal und überleg dir, ob das die
richtige Vorgehensweise für ein ComingOut ist (so liest es sich für mich mittlerweile :D )
Benutzeravatar
DannyM3
 
Beiträge: 2747
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon 2Qt2beStr8 » 12.11.2012 14:45

wahre Worte @ Danny

Ich kann dem TE nur einen Tipp geben. Leb dein Leben so wie du es möchtest und lass es dir nicht von anderen vorschreiben wie du es zu leben hast. Gibt genug Leute, die aus diesem Grund ihr ganzes Leben lang eine einzige große Lüge leben, nur um der "Norm" zu entsprechen.

War zwar jetzt offtopic, aber ich wollte es einfach los werden!


Sent from my iPad 2 using Tapatalk
Niemand hat mich gefragt, ob ich leben will.
Also hat mir auch niemand zu sagen, wie ich
leben soll!
Benutzeravatar
2Qt2beStr8
 
Beiträge: 52
Registriert: 31.08.2008 11:35
Wohnort: Passau/Regensburg

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon rockkat » 12.11.2012 17:50

sk8mafiaflip hat geschrieben:Das kann doch unmöglich dein Ernst sein? Ich stell mir das gerade bildlich vor wie jemand in seinen eigenen 4 Wänden oberkörperfrei bei UV-Beleuchtung rumläuft, damit man sein Tattoo sehen kann???


uuuuhhhhh, kopfkino. made my day :mrgreen: :wink:
nigs
Benutzeravatar
rockkat
 
Beiträge: 3551
Registriert: 04.02.2011 17:24

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon mfux » 30.04.2014 12:12

Hy Forum,

Wär schön wenn wer was zu diesem Hersteller sagen könnte...
Speziell gehts um diesen Farbton:
ImageUploadedByTapatalk1398852705.120880.jpg
ImageUploadedByTapatalk1398852705.120880.jpg (274.54 KiB) 990-mal betrachtet


Mfg,
Fux
Benutzeravatar
mfux
 
Beiträge: 2988
Registriert: 23.12.2009 2:21

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Buddha_Eyes » 30.04.2014 13:19

Du meinst, ausser dass sie mit Sicherheit in der BRD nicht vertrieben werden darf?? :lol: :lol:
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
Moderator
 
Beiträge: 11763
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon mfux » 30.04.2014 14:00

:-)
So ähnlich ja.
Eher bräucht ich Argumente, warum man diese Farbe besser nicht verwendet...
Benutzeravatar
mfux
 
Beiträge: 2988
Registriert: 23.12.2009 2:21

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Buddha_Eyes » 30.04.2014 15:05

Das Problem ist, dass es halt so gut wie keine in der BRD (oder in Europa) für Tattoofarben erlaubte floureszierende Farbstoffe gibt. In der Regel werden in solchen Tattoofarben nicht einmal floureszierende Pigmente verwendet, sondern kleine Polymethylmethacrylat-Kügelchen (also Plexiglas) als Trägersubstanz für die fluoureszierenden Stoffe (welche das dann auch immer sein mögen). Kein Mensch weiss, wie sich Plexiglas unter Deiner Haut macht.. aber hin gehört das Zeug da sicherlich nicht.. :mrgreen:

Als legales Tattoopigment könnte man m.E. lediglich Titanium-White nehmen - das sollte unter UV leuchten, wird aber meiner Kenntnis nach in diesen Farben gerade nicht verwendet.

Moms Farben sind übrigens m.E. auch in der nicht-floureszenten Version in der BRD nicht verkäuflich.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
Moderator
 
Beiträge: 11763
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon mfux » 30.04.2014 15:14

Ahja, darauf kann man aufbauen! THX an alle!

Nur mal interessehalber: ein Tätowierer, dem ich vertraue, schwört auf die Tinte von Fusion. Selbes Problem wie bei Mom's?
Benutzeravatar
mfux
 
Beiträge: 2988
Registriert: 23.12.2009 2:21

Re: Sammelthread: UV-Tattoos, unsichtbar, Phosphor

Beitragvon Buddha_Eyes » 30.04.2014 15:26

Ich ahne, wen Du meinst. Wenn wir über denselben reden: Mit dem hatte ich jüngst ne Kurze FB-Unterhaltung über einen Fusion-Farbton der floureszierte.
Aber ja, stimmt - Fusion Farben dürfen m.E. in der BRD ebenfalls nicht verkauft werden.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
Moderator
 
Beiträge: 11763
Registriert: 04.05.2010 9:44

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste