Fachbegriffe Sammelthread

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon Nanun » 06.12.2012 23:18

oh OK.... das werd ich wohl gleich dazu packen. Danke.
Die Stimmen außerhalb meines Kopfes irritieren mich am meisten....

Die Gründe für meinen ausgeprägten Narzissmus
Benutzeravatar
Nanun
 
Beiträge: 6281
Registriert: 19.09.2010 16:12
Wohnort: Augsburg

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon DaMax » 07.12.2012 13:48

Bei Biomechanik fänd ichs noch wichtig, dass nen Verweis zu H.R. Giger mit dabei ist. Im Prinzip hat der den Style ja zuerst per Airbrush umgesetzt.
Danke Hanke!
Benutzeravatar
DaMax
 
Beiträge: 2164
Registriert: 17.06.2005 18:22
Wohnort: LA

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon Nanun » 07.12.2012 13:51

Jupp, stimmt, mach ich.
Die Stimmen außerhalb meines Kopfes irritieren mich am meisten....

Die Gründe für meinen ausgeprägten Narzissmus
Benutzeravatar
Nanun
 
Beiträge: 6281
Registriert: 19.09.2010 16:12
Wohnort: Augsburg

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon pantalen_4209 » 07.12.2012 16:27

Finde ich eine Spitzenidee!!!!!

Das ist doch sicher einen Sticky wert, oder? :mrgreen:
I walk and talk tough, but I scream like a girl...
Benutzeravatar
pantalen_4209
 
Beiträge: 219
Registriert: 11.06.2011 11:19

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon sk8mafiaflip » 14.12.2012 13:55

echt mal, wäre doch viel zu schade wenn der Thread in den Untiefen dieses Forums verschwindet...

:arrow: Vote for Sticky!
Benutzeravatar
sk8mafiaflip
 
Beiträge: 1657
Registriert: 21.11.2010 17:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon namenlos » 14.12.2012 19:13

sk8mafiaflip hat geschrieben: :arrow: Vote for Sticky!


bin ich auch dafür :!:
the earth without art ist just eh
Benutzeravatar
namenlos
 
Beiträge: 898
Registriert: 04.04.2012 22:38
Wohnort: Pffffft

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon DingDing » 14.12.2012 19:48

Sticky!
Keinen Post meine ich böse!
Benutzeravatar
DingDing
 
Beiträge: 755
Registriert: 24.03.2012 8:56
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen

AW: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon n8ght » 14.12.2012 20:58

Japp!
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8694
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon Buddha_Eyes » 15.12.2012 10:48

Ich bin auch dafür... hab aber noch keinen Weg gefunden, das selbst umzusetzen.. mal Uli fragen.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11809
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon n8ght » 15.04.2013 0:23

Wegen fehlender Berechtigungen hat es etwas länger gedauert, aber nun ist es soweit:
Dieser Thread soll nun zukünftig seine Daseinsberechtigung als Sticky haben.

Schön wäre es, wenn wir ihn bei Bedarf immer ein wenig akutalisieren könnten und wenn man Neulinge, die noch so gar keine Ahnung haben, hierher verweisen könnte. | n8ght
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8694
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon Nanun » 15.04.2013 11:42

freufreufreu... find ich toll dass er hier ein Sticky geworden ist. Habe auch gleich die Neuigkeiten zu "Trash Polka" eingepflegt.

Und wenn Vorschläge sind, einfach schreiben. Das gleiche gilt für Fehler. Korrigiere ich dann gerne.
Die Stimmen außerhalb meines Kopfes irritieren mich am meisten....

Die Gründe für meinen ausgeprägten Narzissmus
Benutzeravatar
Nanun
 
Beiträge: 6281
Registriert: 19.09.2010 16:12
Wohnort: Augsburg

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon Mr Hyde » 12.12.2013 8:39

@Nanun
Deine Erläuterung, dass polynesische Tataus nicht gern gesehen werden bei Nichtpolynesiern gehört der Vergangenheit an. Sicher gibt es den ein oder anderen Erzkonservativen unter den Polynesiern, aber die bedeutendsten und einflussreichsten traditionellen polynesischen Tataumeister wie z.B. Inia der 3. oder die familie Suluape und viele viele Andere tatauieren auch und gerne auch Nichtpolynesier. Zudem sind sie mit anderen z.B. europäischen Tatauierern die sich auf diese Stilrichtung spezialisiert haben teilweise eng befreundet und haben sie teilweise auch ausgebildet.
Meiner Kenntnis nach gibt es nur größere Vorbehalte was das traditionelle Moko, die Gesichtstatauierung angeht. Die sollte man sich nicht unbedingt einfach so stechen lassen.
Wobei es z.B. auch deutsche und niederländische Tatauierer gibt die aufgrund inniger Freundschaften Mokos z.B. von Inia bekommen haben.
Absolutes NOGO: Niemals eine polynesische Tatauierung 1 zu 1 kopieren. Wer sich für die Hintergründe dieses NOGOs interessiert möge mich anschreiben.
Benutzeravatar
Mr Hyde
 
Beiträge: 645
Registriert: 14.11.2013 20:33

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon Haruhi-Chiaki » 13.12.2013 11:08

Polynesier haben kein Problem, wenn sich ein Fremder entsprechende Tätowierungen machen läßt. Bis auf die entsprechende Tätowierung im Gesicht. Diese ist ausschließlich Polynesiern vorbehalten. So ist zumindest mein Informationsstatus. Vor längerer Zeit (zwei Jahre?) gab es dazu eine durchaus gute Reportage im TV.
只より高いものはない。
Benutzeravatar
Haruhi-Chiaki
 
Beiträge: 377
Registriert: 19.11.2012 11:34
Wohnort: Erde

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon K-ink-Man » 13.12.2013 23:37

Hallo Nanun, danke für die Mühe.
Bei der B&G-Änderung ist wohl etwas in der Schnelle schief gegangen.
Was mir aber eigentlich auf dem Herzen liegt: Die Punkte Rotary und Spulenmaschine.
Versuche mich kurz zu fassen.

Es wäre traurig, wenn Spulenmaschinen sooo langsam wären und das liest sich leider so, als ob aus Kundensicht Rotary automatisch die beste Wahl sein müsste. Demnach müsste ja jeder mit Spule langsamer sein als der langsamste Rotarynutzer.
Ich weiß nicht woher diese Information kommt, das wirkt fast wie Rotaryherstellerpropaganda.

Es ist nicht so, dass Rotarys grundsätzlich schneller laufen. Es gibt nur wenige, die Werte erreichen, die Spule übertreffen können. Desweiteren sagt die Frequenz alleine nicht viel über die Fortschrittsgeschwindigkeit der Tätowierung aus. Es kommt immer drauf an, was man macht und wer was macht. Eine extrem schnelle Maschine egal welchen Typs bringt z.B. nichts, wenn sie nicht genug Kraft hat oder falsch geführt wird. Außerdem ist die Frequenz einer Maschine normalerweise sowohl bei Spule als auch Rotary in einem bestimmten mehr oder weniger großen Rahmen variabel und individuell regulierbar (bis auf ein paar Elektromodelle, die nur "AN" oder "AUS" können. Nicht der Rede wert, weil entspricht nicht heutigem professionellem Equipment.)
Ist verständlich, was ich sagen will?
HP + FB + IG
Benutzeravatar
K-ink-Man
Professional
 
Beiträge: 1094
Registriert: 27.07.2006 12:18
Wohnort: Göttingen

Re: Fachbegriffe Sammelthread

Beitragvon s9512000 » 14.12.2013 1:33

Ich würde es eher so schreiben, dass eine Rotary durch ihren ruhigen und gleichmäßigen Lauf von manchen Tätowierern bevorzugt wird. Argumente sind z.B. ermüdungsärmeres und dadurch effizienteres Arbeiten, geringer Wartungsbedarf (das sind zumindest die Argumente meines Tätowierers).

Zu Tebori sollte man vielleicht noch hinzufügen, dass z.B. Horiyoshi III in den 80ern ein System mit wechsel- und ordentlich sterilisierbaren Nadelkartuschen entwickelt hat. Der Bambusstock daher auch bei vielen traditionellen japanischen Tätowierern ausgedient hat.
Benutzeravatar
s9512000
 
Beiträge: 887
Registriert: 27.05.2005 1:37

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste