Untersuchung der Uni des Saarlandes

...aus und für die Szene sowie Foreninterne News

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan, Arno, Uli

Untersuchung der Uni des Saarlandes

Beitragvon Buddha_Eyes » 15.10.2013 14:16

Ich reiche das mal in die Runde:
Dateianhänge
1379420_629384203748951_888254788_n.png
1379420_629384203748951_888254788_n.png (306.54 KiB) 4584-mal betrachtet
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11814
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Untersuchung der Uni des Saarlandes

Beitragvon rockkat » 15.10.2013 14:59

ich hab mal mitgemacht. wirkt auf mich, als laie für umfrageerstellung :wink: , aber noch sehr oberflächlich. hatte nach der ankündigung erwartet das die fragen schon mehr in die tiefe gehen
nigs
Benutzeravatar
rockkat
 
Beiträge: 3550
Registriert: 04.02.2011 17:24

Re: Untersuchung der Uni des Saarlandes

Beitragvon Buddha_Eyes » 15.10.2013 15:52

Ja, ich bin nicht restlos überzeugt.. hab mal meine Fühler ausgestreckt ob jemand Genaueres weiss.
Nachtrag: So, bin mal von berufener Stelle mit der Dame "verknüpft" worden und hab sie mal angeschrieben. Mal sehen... ;-)
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11814
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Untersuchung der Uni des Saarlandes

Beitragvon Yve* » 15.10.2013 19:20

Finde so Arbeiten immer spannend, aber erwarte von dem Ersteller einer Doktorarbeit ehrlich gesagt eine gewisse Grundlage an Rechtschreibung im Bezug auf das gewählte Thema... für mich klingt "tättowiert" in dem Fall einfach unprofessionell :?
C'est la vie

Farbe
Benutzeravatar
Yve*
 
Beiträge: 539
Registriert: 14.08.2009 19:52

Re: Untersuchung der Uni des Saarlandes

Beitragvon LÖö » 16.10.2013 12:48

Das ist ne medizinische Doktorarbeit, da solltest du nicht zuviel erwarten. :mrgreen:
Benutzeravatar
LÖö
 
Beiträge: 6509
Registriert: 22.07.2005 0:19


Zurück zu Ankündigungen, News und sonstiges Gerödel...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste