Platzierung der Namen

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Platzierung der Namen

Beitragvon carow1312 » 27.02.2020 13:49

Hallöchen

Ich bin 35, Mama von 2 tollen Mädels und möchte mir Mitte März mein 2. Tattoo stechen lassen (das erste war ein "Arschgeweih" mit 18 :mrgreen: ). Ich habe mir folgendes zusammengebastelt bzw. mir den Schriftzug basteln lassen. Sorry, ist echt nur gebastelt aber ich bekomme es anders nicht hin am Handy.

Der Schriftzug steht zu 100% fest. (das "c" von carry muss noch klein, war ein Schreibfehler :wink: ) Nur kann ich mich nach einigen Wochen Bedenkzeit nicht so wirklich mit den Namen unter der Rose anfreunden. Die Schriftart habe ich mir selbst ausgesucht, mache mir jetzt aber Gedanken, wegen diesen sehr schmalen Linien im "I" bzw. in den Namen. Überlege jetzt schon, mir erstmal nur den Schriftzug tätowieren zu lassen.

Habt ihr vielleicht eine Idee, wo man die Namen schöner platzieren kann und hat jmd Erfahrung mit einer ähnlichen Schriftart.

Vielen lieben Dank schonmal für eure Hilfe und Ideen.

Liebe Grüße

Caro

photostudio_1580986018432.png
photostudio_1580986018432.png (1.47 MiB) 1548-mal betrachtet
carow1312
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.02.2020 10:40

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon Madelaine » 28.02.2020 22:46

Hallo Liebes,

zu aller erst, ich persönlich bin kein 100%iger Fan von Schrift.
Schrift ist meist sehr fein gestochen und hier gibt es öfter mal das Problem, dass zu klein gestochen wird. Wenn ein Tattoo altert, "verschwimmt" es mit der Zeit. Da wir eine lebende Leinwand sind, bewegen die Farbpartikel sich - über Jahre hinweg - ein wenig.
Das bedeutet, die Schrift muss groß genug gewählt werden. Ich habe oft von 2cm Höhe pro Buchstabe gehört, damit es auch nach Jahren noch lesbar ist.

Eine Alternative wäre, für deine Mädels individuelle Tattoos fertigen zu lassen. Man könnte z.B. etwas aus ihren liebsten Gegenstände/Lieblingstieren/Lieblingsblumen/... anfertigen lassen. Also etwas womit du ganz persönlich sie verbindest.
Ooooder Du lässt Dir von anderen Ratschläge geben, wer coole Schriftzüge machen kann. Das ist nämlich auch wieder eine Kunst für sich.
Aber es wird sich sicherlich jemand im Forum finden, der gute Tätowierer für Schriftzüge kennt.
Meistens wissen die Tätowierer selbst, wie sie das ganze am besten in Szene setzen - wenn es denn ihr Gebiet ist.
Benutzeravatar
Madelaine
 
Beiträge: 110
Registriert: 16.05.2019 18:51

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon Segler » 29.02.2020 8:57

Ich stehe dem Phänomen skeptisch gegenüber, dass stolze Eltern sich den Namen ihres Nachwuchses tätowieren lassen.

Im Grunde ist das - ähnlich dem Veröffentlichen von Kinderfotos auf Facebook, Instagram & Co. - ein Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht der Kinder nur um des elterlichen Stolzes wegen.

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass den Kindern spätestens in der Pubertät das Tattoo von Mama (oder Papa) einfach peinlich ist. Es steht dann nämlich für etwas, was pubertierende Jugendliche gar nicht mögen: Für das elterliche Vereinnahmen und nicht loslassen können.

Lass dir doch ein Tattoo für dich stechen, mit einem Motiv das dir gefällt und das Bezug zu dir hat.

P.S. Steissbeintribals finde ich - wenn sauber gestochen und der Anatomie angepasst - hübsch und ein Hingucker.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 917
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon the_force » 29.02.2020 10:28

Hallo,

„I carry your heart“?

Du trägst ihr Herz? Nicht wirklich, oder?

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 660
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon BassSultan » 01.03.2020 15:50

Google mal „e.e. Cummings - I carry your heart with me“ (vielleicht ein Zufall und es ist was ganz anderes gemeint, vielleicht auch nicht)

Nur weil was auf den ersten Blick keinen Sinn für einen ergibt muss man ja nicht gleich als Reflex so einen sinnlosen Beitrag posten der keinem hilft


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2984
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon the_force » 01.03.2020 16:58

Hallo,

zwei Namen = Plural

Tut mir leid, dass das auf dem ersten Blick seltsam wirkt. Vielleicht bin ich ja auch tatsächlich der Einzige, den das überfordert :-)

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 660
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon BassSultan » 02.03.2020 6:38

Ah DAS stört dich? Sorry, das ist auf deinem Beitrag überhaupt nicht rüber gekommen. Na gut, back on topic langsam mal würde ich sagen.


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2984
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon Bad*Kitty » 02.03.2020 11:52

Ich frage mich, warum du dir da nicht von einem versierten Tätowierer helfen lässt.
Ich bin absolut kein Freund von Schrifttattoos und finde auch hier die Zusammenstellung gruseligst. Das passt alles hinten und vorne nicht. Die Schrift ist die typische Schnörkelschrift aus dem www, die für solche Tattoos fast immer herhalten muss (inkl. schauerlichem Schriftschnitt) und die auf Dauer einfach nicht sehr haltbar ist wegen der kleinen fitzeligen Details. Müsste schon sehr groß werden.
Für Schrift gilt so oder so: der kleinste Buchstabe sollte eine Höhe/Breite von ca. 1cm nicht unterschreiten. Ich finde aber wie gesagt das ganze Projekt so uninspiriert mit der vielen Schrift, hat irgendwie was von den selbst gebauten Powerpointpräsentationen früher, die mangels einer designorientierten Ausbildung immer irgendwie lame aussahen :mrgreen:

Also mein Tip: lass dir in einem kreativen Studio helfen und verzichte evtl. auf die Namen, zugunsten eines etwas spannenderen Designs - vergessen wirst du sie ja wohl kaum. Ich weiß bis heute nicht wo diese Unsitte herkam, sich unbedingt die Namen der Kinder tätowieren lassen zu müssen, vermute aber, dass es Ideenmangel ist.
Evtl. lieber etwas mehr Bildmaterial, wirkt als Tattoo eigentlich fast IMMER schöner und für wen das ist musst eh nur du alleine wissen.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3650
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon the_force » 02.03.2020 12:00

Hallo,

BassSultan hat geschrieben:Ah DAS stört dich?


Jein - es stört mich überhaupt nicht (ist ja nicht mein Tattoo). Ich finde es lediglich "auf einer übergeordneten Ebene" insofern peinlich, dass ich sehr häufig über Schreibfehler in englischen Tattoos stolpere und mich ernsthaft frage, warum jemand eine Sprache für sein Tattoo benutzt, die er offenbar nicht einmal ansatzweise beherrscht. Sieht das irgendwie wichtiger aus? Wirkt man dadurch klüger? Aus meiner Sicht nicht.

Die Schriftart finde ich übrigens auch grenzwertig. Für Dinge, die auch bei Hautveränderungen (Wachstum, Dehnungsstreifen, Sonnenbräune usw. ) halbwegs lesbar bleiben sollen bieten sich nun mal nur klar abgegrenzte Druckschriften an.

Auch wenn Du mich schlägst - MS Comic Sans ist da durchaus geeignet (da es dort keine Spiegelungen usw. gibt). Was übrigens auch ein Grund ist, dass diese Schrift bei Legasthenikern ausgesprochen beliebt ist und grundsätzlich als "barrierefrei" gilt. Auf meinen Linux-Systemen gibt es die aber zum Glück nicht :-)

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 660
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon Bad*Kitty » 02.03.2020 12:05

An dem englischen Satz ist aber alles völlig korrekt.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3650
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon BassSultan » 02.03.2020 12:09

Ja, nur der Kontext mit den zwei Namen und dann wird nur ein Herz getragen.


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2984
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon Bad*Kitty » 02.03.2020 12:25

Auch das ist völlig korrekt. Würde man im Deutschen sagen: Ich trage dein Herz (Lea & Marie) wäre das genau so richtig wie Ich trage eure Herzen (Lea & Marie).
Genau so richtig wäre I carry your hearts.
Finde ich aber mit das Unwichtigtse an diesem Tattoovorhaben...... :roll:
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3650
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon the_force » 02.03.2020 12:44

Hallo,

da hast Du sicherlich Recht.

Aber letztendlich ist dieses Forum ja nichts mehr als etwas, wo jeder seinen persönlichen Senf dazugeben kann und persönliche Meinungen weichen halt gelegentlich auch mal voneinander ab. Und eine gewisse "verbale Spontanität" gehört nun mal auch dazu, insofern kann ich auch Bass Sultan's Anmerkung auf meinen Kommentar nachvollziehen.

Solange wir wertschätzend miteinander umgehen ist das aber auch kein Problem, denke ich.

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 660
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Platzierung der Namen

Beitragvon carow1312 » 03.03.2020 13:51

Hallo,

erstmal danke für eure Gedanken, Ideen und Tipps. Finde es halt auch, so wie es "gebastelt" ist, wie hingestempelt. :oops: Die Namen werde ich jetzt, zumindest ausgeschrieben, weglassen.

Das mit dem Schriftzug habe ich erst garnicht verstanden. Ich weiß, dass meine Kinder Plural sind, aber da bin ich der Meinung wie Bad Kitty. Trage ja jedes einzelne Herz :wink: Möchte es aber nicht ändern, das es aus diesem besagten Gedicht ist und es eine persönliche Bedeutung für mich hat.

Danke auch für den Tipp mit der Schrift, da werde ich mir mal etwas geradlinigeres und nicht so filigranes raussuchen und mit meinen Ideen zum Tätowierer gehen.

Liebe Grüße

Caro
carow1312
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.02.2020 10:40


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast