"Pickel" neben Nasenpiercing?

Allgemeines übers Piercen

Moderatoren: MartiAri, Buddha_Eyes, n8ght

"Pickel" neben Nasenpiercing?

Beitragvon samuu.98 » 24.11.2017 11:25

Servus,

Ich habe bei meinem Nasenring ein Problem. Aber zu erst zur Background-Story:

Vor gut 2 Monaten habe ich mein Nasenpiercing gestochen, nach einem Monat ist mir dann das Nasenpiercing rausgefallen beim Umziehen und ich habe einen neuen Stecker bekommen. Das ist nun ein Monat her.

Am Samstag war ich beim Piercer und habe einen offenen Nasenring bekommen, der ist dann aber innerhalb einer Nacht beim Schlafen rausgefallen. Dann habe ich am Montag einen geschlossenen Ring (aus Titan, wie alle Stecker/Schmuck davor auch) einsetzen lassen (von einer anderen Piercerin die wohl mehr Ahnung von der Materie hatte).

Nun hat sich eine Art Pickel neben dem Stichkanal gebildet, bei dem eine gelbe Kruste ist.
Ich denke nicht dass es eine Entzündung ist da kein Eiter oder ähnliches Austritt, ausserdem habe ich auch überhaupt keine Schmerzen beim/am Piercing.

Unter https://drive.google.com/drive/folders/ ... lRUTUOICW1 habe ich noch Bilder vom Piercing abgelegt.

Soll ich das Piercing weiterhin mit Octenisept (so habe ich es bis anhin immer behandelt - ausser gestern Abend da habe ich auf Empfehlung Tyrosurgel aufgetragen) behandeln, oder soll ich zu Tyrosurgel od. Salzwasser wechseln?

Danke im Voraus für eure Hilfe
samuu.98
 
Beiträge: 17
Registriert: 20.12.2016 13:43

Zurück zu Piercing

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste