Oberarmtattoo Krafttraining

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Oberarmtattoo Krafttraining

Beitragvon steka » 01.10.2019 19:51

Hi,

Habe Mittwoch und Donnerstag letzter Woche ein Tattoo am Oberarm bekommen. Es bedeckt den kompletten Oberarm und ist farbig gestochen.
Nach dem Stechen habe ich Suprasorb draufgemacht und bin seit Sonntag nur noch mit Creme unterwegs.
Die Haut hat sich in der Zwischenzeit stark gepellt, fast das ganze Tattoo ist bereits heute einmal gepellt.
An einigen wenigen kleineren Stellen habe ich Krusten, die natürlich auch Stauch- und Zugempfindlich sind.

Ich betreibe normalerweise ausgiebig Kraftsport und möchte natürlich so schnell wie möglich hier wieder anschließen.
Bis zu welchem Zeitpunkt sollte ich mit einem frischen und großflächigen Tattoo jedoch warten, bevor ich wieder diesen Sport betreibe?

Hier im Forum sehe ich so viele unterschiedliche Meinungen zu Schweiß generell, sowie einen speziellen Thread über das Joggen... gibt es jedoch bzgl. Krafttraining einen Hinweis, dem ich bestenfalls folgen sollte?
steka
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.12.2018 23:07

Re: Oberarmtattoo Krafttraining

Beitragvon Segler » 01.10.2019 21:21

Ich hätte jetzt mal als Faustformel 2 Wo warten gesagt.

Ansonsten ist ein frisches Tattoo eine oberflächliche Hautverletzung, ähnlich einer Schürfwunde, die in Ruhe abheilen will. Du solltest einfach übertriebene Hautreizungen und Verletzungsrisiko meiden, was aber nicht generell gegen Sport spricht.

Vermutlich ist Krafttraining da eher harmlos als Sportarten, die mit Verletzungsrisiken der frisch tätowierten Hautpartie einhergehen.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 872
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Oberarmtattoo Krafttraining

Beitragvon Fitch » 01.10.2019 21:43

Ne. kannst sofort anfangen den Arm zu dehnen.

Bitte lass Hirn regnen. Ihr seid doch alle alt genug oder nich?
Fitch
 
Beiträge: 173
Registriert: 07.11.2016 20:28

Re: Oberarmtattoo Krafttraining

Beitragvon steka » 01.10.2019 22:08

Segler hat geschrieben:Ich hätte jetzt mal als Faustformel 2 Wo warten gesagt.

Ansonsten ist ein frisches Tattoo eine oberflächliche Hautverletzung, ähnlich einer Schürfwunde, die in Ruhe abheilen will. Du solltest einfach übertriebene Hautreizungen und Verletzungsrisiko meiden, was aber nicht generell gegen Sport spricht.

Vermutlich ist Krafttraining da eher harmlos als Sportarten, die mit Verletzungsrisiken der frisch tätowierten Hautpartie einhergehen.


Danke. Nach so einer differenzierten Antwort hatte ich gesucht.

Schade, dass einige das nicht können. Muss am mangelnden Niederschlag liegen.
steka
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.12.2018 23:07

Re: Oberarmtattoo Krafttraining

Beitragvon BassSultan » 02.10.2019 10:07

Ja, leider gibt's ein paar schwarze Schafe die nur diesen ätzenden schnippischen pseudo Rat auf Lager haben. Warum auch immer, man kann ja nicht ständig so schlecht drauf sein (?)

Naja, trotzdem viel Spaß hier - es geht ja zum Glück auch anders wie man sieht.

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2978
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Oberarmtattoo Krafttraining

Beitragvon kathrin94 » 02.10.2019 13:52

Also ich denk mir mal, sofern du dich gut fühlst, kannst du wieder loslegen. Würd halt die nächsten Tage vorsichtig Arme trainieren bzw. gibt man eh bewusst bisschen mehr darauf Acht. Aber normal sollte da nichts passieren, wenn du direkt danach gleich duschen gehst und wieder eincremst. Ist ja doch schon ein paar Tage jetzt her, seitdem du tätowieren warst.
Versteh dich voll, mach selber Krafttraining und jeder Tag Pause mehr ist schlimm. :D
kathrin94
 
Beiträge: 240
Registriert: 04.02.2019 17:10

Re: Oberarmtattoo Krafttraining

Beitragvon Fitch » 02.10.2019 22:14

Warum, "schlecht gelaunt ect."?

Wenn ich mich stechen lasse, habe ich zu wissen, wann ich Sport machen kann/darf/sollte.

Wenn ich "Kraftsport" mache, dann weiss ich, wann es weiter geht!!!

das hat garnix mit "Schlecht gelaunt, ewig böse" oder sonstwas zu tun.

JEDER egal ob schlecht informiert oder nich, kann sich ausmalen, obs schlecht ist oder nicht.

Ich persönlich boxe für mein Leben gerne, ich weiss aber, dass Schluss ist, sobald ich mich stechen lasse.
Fitch
 
Beiträge: 173
Registriert: 07.11.2016 20:28

Re: Oberarmtattoo Krafttraining

Beitragvon BassSultan » 03.10.2019 10:13

Ändert nix dran dass du deine Botschaften immer in einer dicken Schicht Sarkasmus verpackt rüber bringst und auch gerne mal die Intelligenz anderer Leute unverhältnismäßig oder zumindest unnötig deutlich und unfreundlich in Frage stellst.

Zusätze wie "lass Hirn regnen", "das ist richtig scheiße" oder "boah ey ja ne is klar blabla wie kann man so sein" kann man sich auch einfach sparen. Und jedes mal wenn andere Mitglieder dann darauf hinweisen kommt ein patziger Hinweis darauf dass nicht du zu ungehobelt sondern alle anderen zu verweichlicht sind oder sowas..

Macht einfach auf Dauer keinen Spaß.

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2978
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Oberarmtattoo Krafttraining

Beitragvon Bad*Kitty » 04.10.2019 10:58

Ich möchte auch mal was fachlich relevantes dazu beitragen...
Es ist weder nett noch hygienisch vertretbar, mit frischem Tattoo gleich wieder in die Muckibude zu rennen und da alles mit seinem Siff zu verkeimen (den muss man dazu nicht mal sehen, aber man verteilt ihn, so viel ist sicher) und gleichzeitig alles an Bakterien mitzunehmen was geht.
Zudem sollte kein Schweiß ein frisches Tattoo aufweichen, aber genau das passiert bereits bei wenig schwitzen.
Man wird doch wohl in der Lage sein, ein frisches Tattoo so lange zu schonen, dass die 2 Tage harte Arbeit, die ein Tätowierer da reingesteckt hat, nicht gleich wieder aufweichen???
Eine Woche minimum (!!!), besser 10 Tage warten. Bringt niemanden um, kostet keine Gains.
Ich schwör's! Und das Tattoo inkl. Tätowierer werden's danken.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3643
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Oberarmtattoo Krafttraining

Beitragvon Locutus » 07.10.2019 8:23

Bin da absolut bei Bad Kitty. Bin selber aktiver Kraftsportler und habe nach all meinen Tattoo's mind. 10 Tage pausiert. Was betreibst Du denn für Kraftsport? Bodybuilding? Kraftdreikampf / Gewichtheben? Crossfit? Strongman? Ich habe mein Training stets so geplant (ich mache Kraftdreikampf) das ich vor dem Tattoo-Termin meinen Plan abgeschlossen habe sprich Maximaltest/Wettkampf und dann 2 Wochen Pause gemacht habe ehe es wieder losging.
https://www.instagram.com/nico.h.54/
https://www.facebook.com/nico.hein.54
Benutzeravatar
Locutus
 
Beiträge: 874
Registriert: 09.09.2012 13:46
Wohnort: Köln


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste