Kennt sich jemand von Euch mit Schaufensterbeschriftugng aus

Ihr sucht oder bietet Stellen als Tätowierer oder Piercer?

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Kennt sich jemand von Euch mit Schaufensterbeschriftugng aus

Beitragvon Abioda » 30.12.2017 3:09

Guten Abend,

ich bin dabei mich als Tattookünstlerin selbstständig zu machen. Somit bin ich gerade mit der Ausstattung meines Studio beschäftigt. Da das Studio mit einem großen Schaufenster vershene ist, würde ich dieses gerne mit einem schönen Schriftzug versehen. Bei https://www.ihr-baron.de/ habe ich dazu unterschiedliche Folien gesehen. Da werden Folienplots und Fensterbeschriftungen angeboten. Was ist davon denn besser geeignet und langlebiger? Kennt sich da jemand von EUch aus?

LG
Abioda
 
Beiträge: 1
Registriert: 30.12.2017 1:10

Re: Kennt sich jemand von Euch mit Schaufensterbeschriftugng

Beitragvon Segler » 30.12.2017 12:21

Keine Ahnung ob das hier on topic ist:

Ich würde eine innen angebrachte Folie vorziehen, aussen angebrachte sind Wind-Wetter-Vandalismus und je nach Lage des Schaufensters der Sonne ausgesetzt, sehen schnell heruntergekommen aus und vermitteln dann einen eher negativen Eindruck des Studios.

Ich habe mal ganz schnell durch die Website geschaut. Das angebotene Standardmaterial ist Weich-PVC. Lässt sich schön verarbeiten und anbringen, aber - daher der Name - die guten Eigenschaften verdankt das Material chemischen Weichmachern, die mit der Zeit ausdünsten, das Material versprödet und kann Risse bekommen. PVC wäre für mich nicht das Trägermaterial der Wahl. So etwas nimmt man für kurzlebige Werbedekos, die eine Saison halten sollen. ich würde mich für eine langfristigen Schaufensterschriftzug, also Ladenschild, an Anbietern orientieren, die sich z.B. auf Autobeschriftungen spezialisiert haben.

Zweiter Gedanke: Was würde mich (Kunde) am Schaufenster eines Tätowierers ansprechen? Eigentlich das, was ich auch von seinen Werken erwarte: Phantasie und Kreativität! Ein Folienschriftzug: "Rainbow Mandala Tattoo" hätte für mich einen ähnlich werblichen Effekt wie "Pronto Pizza" oder "Ali Baba Döner". Du verstehst, was ich meine.

Du hast eine Stilrichtung die Du magt, die Du gern kreativ an Deine Kunden weitergeben würdest. Du willst potentiellen Kunden wie mir zeigen, "Hier ist Phantasie und Kreativität zu Hause", davon solltest Du Dich m.E. bei der Schaufenstergestaltung inspirieren lassen - von der Stilrichtung die Du als Tätowiererin magst - Fantasy - Comic - Japanisch - Naturrealismus - all dies könnte Gestaltungsideen liefern, die gar nicht mal direkt etwas mit Tattoos zu tun haben, aber Kreativität demonstrieren. Namenszug und Geschäftszweck (Tattoostudio) könnte dann stilistisch in die Deko im Fenster eingebunden sein und müsste nicht notwendig als Folie auf dem Fenster kleben.

Meine Tätowiererin hat z.B. neben dem kreativen Beruf ein kreatives Hobby, sie ist Naturfotografin mit Schwerpunkt Insekten - entsprechend sieht ihr Studio aus, hell freundlich und mit viel Natur (Pflanzen) und Naturmotiven. Und sie war folglich Feuer und Flamme, als ich mit dem Wunsch nach einem Trachelophorus giraffa für meinen Madagaskar-Biotoparm kam. ;-)

Ich hoffe, Dir ein paar Ideen jenseits der Folie geliefert zu haben.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 545
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Kennt sich jemand von Euch mit Schaufensterbeschriftugng

Beitragvon pupskuh » 01.01.2018 13:16

... @abioda ... tu dir selber den gefallen und investiere in einen werbetechniker vor ort... die online angebote sind groß und gut, persönliche beratung ist aber sinnvoll und du willst sicherlich nicht selber verkleben ... lass das den profi machen ... ;-) ... schreib mir mal ne PN, aus welcher gegend du kommst; bin morgen wieder im büro und könnte mal meine kundendatei checken... ich verkauf nämlich diese lustigen folien und könnte ggf. jemanden empfehlen ...

@segler... gefährliches halbwissen hilft niemandem, dass ist bei werbetechnik nicht anders als bei pflegehinweisen fürs tattoo ... jemandem anzuraten, folienbeschriftungen von innen anzubringen, ist vergleichbar mit dem tipp, nach vier wochen ein schönes sonnenbad zu nehmen ... kann zu großen schäden führen, einer gerissenen glasscheibe zum beispiel ... werbetechnik ist nicht umsonst ein lehrberuf; ich schneid ja auch niemandem den blinddarm raus, weil ich alle folgen ER gesehn habe (... und zwar 3x) ... ;-) ...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
pupskuh
 
Beiträge: 13330
Registriert: 14.06.2006 15:58


Zurück zu Beruf, Job, Ausbildung (Biete & Suche)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste