Ist das Normal? :(

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Ist das Normal? :(

Beitragvon Pechvogel » 17.01.2017 13:54

Hallo liebe Gemeinde,
ich weiß eigentlich nicht so recht warum ich mich hier angemeldet habe, weil ich irgendwie weiß, dass mein Tattoo am Handgelenk (am Freitag, der 13., gestochen) scheiße aussieht, scheiße aussehen wird und mich ein lebenslang begleitet -.-

Das Motiv (kein Bezug zu Nike!) sollte mir nach meiner Krebserkrankung (Diagnose genau vor einem Jahr) immer vor Augen führen, dass Leben zu genießen und einfach mal was zu riskieren, da ich öfters Entscheiden vertage und nie zu Potte komme. Ironisch das genau die erste Amtshandlung nach dieser Weisheit ein Schuss in den Ofen war…

Ich möchte einfach nur wissen ob man je irgendwas dagegen tun kann? Wo liegt die Ursache an dem Elend? An mir? Am Tätowierer?

Ich war gestern bei Ihm und er meinte das sei alles normal und würde sich geben. Er sprach sogar noch vom Nachstechen?! -.-

Nach einer kurzen Recherche im Internet bezweifle ich das aber. Im Anhang ein Bild direkt nach dem Stechen (so dachte ich, bleibt es auch) und ein Bild von heute.

Auch wenn ich kein positives Feedback erwarte, möchte ich dennoch eure Meinung und ggf. Hilfe.

LG aus Sachsen
Dateianhänge
IMG_1083.JPG
Nach dem Stechen
IMG_1083.JPG (224.42 KiB) 2494-mal betrachtet
IMG_1197.JPG
...
IMG_1197.JPG (536.91 KiB) 2494-mal betrachtet
Pechvogel
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2017 13:48

Re: Ist das Normal? :(

Beitragvon Buddha_Eyes » 17.01.2017 15:09

Na ja - ist halt ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren:

Die gewählte Hautstelle ist ziemlich anfällig für solche Migrationsprozesse bei denen die Pigmente in das umliegende Gewebe "laufen". Der Schriftzug ist dann auch noch so winzig, dass solche Effekte doppelt blöd kommen. Gerade mit solchen Mini-Nadeln die man braucht um so etwas in der gewünschten Dimensionierung hinzubekommen, ist das Risiko solcher Blowouts auch nochmal besonders groß.

Es wäre natürlich gut gewesen, wenn Dein Tätowierer Dich auf dieses recht offensichtliche Risiko hingewiesen hätte ("kann gutgehen, muss aber nicht"). Aber andererseits: Falls er es nicht getan hat, hättest Du es denn gelassen, wenn er das Risiko angesprochen hätte?
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11809
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Ist das Normal? :(

Beitragvon BassSultan » 17.01.2017 15:24

großflächiger covern lassen, wenn du den Geschmack am tätowiert sein nicht verloren hast. Sonst fällt mir da nicht viel ein..
gratuliere zum Anlass des tattoos allerdings!
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2430
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Ist das Normal? :(

Beitragvon Pechvogel » 17.01.2017 15:47

@ Buddha_Eyes:
Danke für die sachliche Antwort. Das was du beschreibst ergaben (leider) auch meine Recherchen...

Leider wurde ich diezbezüglich nicht aufgeklärt und ich bin dann auch naiv an die Sache heran gegangen. Ich kam zu dem recht gut bewerteten Studio, sagte meinen Wunsch. Wir setzen uns an die Vorlage, er fragte welche Größe und bereitete den Schriftzug in 2 Größen vor. Ich wählte die kleinere, da ich nicht so einen großen wollte an der Stelle. Kein Einwand seinerseits. Eine Woche später hatte ich den Termin. Hiervbsagte er nur, er habe das "o" etwas auseinander gezogen, damit es nicht im Laufe der Jahre zusammenklebt mit dem "d". Da dachte ich: OKay, der versteht was er tut...

Mich macht das einfach fertig,da ich auch nicht weiß wie es aussieht wenn es verheilt ist?! Geht dann das Dunkle weg und ich habe nur so einen Matsch? o.O Oder bleibt die dunkle Linie?= Dann könnte man ja dieses Verlaufen als Schatten umdefinieren (so rein für das Gewissen).. An manchen Stellen ist es auch nicht verlaufen. Vielleicht kam die Nadel auch zu tief....

Ich glaube ich bin der erste Mensch, der 48 Stunden nach seinem Tattoo nach "Tattooentfernung" gegooglt hat. :D

Ich hätte mir auf jeden Fall erstmal Gedanken gemacht, ob die Stelle dann doch nicht so optimal wäre für einen Schriftzug.

---

@ BassSultan:
Wäre eine Option.

Ähm... find ich jetzt nicht gratulationswürdig....
Zuletzt geändert von n8ght am 17.01.2017 16:36, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Vollzitate entfernt und Doppelposting zusammengefügt.
Pechvogel
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2017 13:48

Re: Ist das Normal? :(

Beitragvon Buddha_Eyes » 17.01.2017 15:56

Die Linien werden Dir natürlich erhalten bleiben. Man sieht übrigens schon auf dem ersten Foto, was da passieren wird.
Ich denke nicht, dass das Teil zu tief gestochen wurde. Ich finde sogar, dass das erste Foto so aussieht, als sei man da doch eher vorsichtig zu Werke gegangen. Die Stelle ist auch ohne jeglichen technischen Tätowierfehler ziemlich anfällig für sowas.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11809
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Ist das Normal? :(

Beitragvon BassSultan » 17.01.2017 16:03

naja, was schlechtes überwinden hätte ich als was gutes gesehen. aber tut mir leid wenn ich dir damit nahe getreten bin :oops:
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2430
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Ist das Normal? :(

Beitragvon Pechvogel » 17.01.2017 16:29

[url][/url]Ich dachte du gratulierst mir zu meiner Krebsdiagnose. Das wäre schön fies gewesen, aber genau so wenig änderbar wie das Tattoo (:

---

@ Buddha_Eyes:
Ah okay. Na eine Vorwurf mache ich ja keinem, maximal die fehlende Beratung. Wobei er mich zur Pflege wiederum gut beraten hat.
Na vielleicht habe ich ja Glück und es wird leicht besser. Er meinte ich soll es erstmal heilen lassen 14 Tage (dann würde es sich [etwas] bessern...) und nach 4 Wochen nochmal wiederkommen, wenn ich damit nicht klarkomme.
Zuletzt geändert von n8ght am 17.01.2017 16:37, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Vollzitate entfernt und Doppelposting zusammengefügt.
Pechvogel
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2017 13:48

Re: Ist das Normal? :(

Beitragvon n8ght » 17.01.2017 16:39

Pechvogel, kannst du bitte auf Vollzitate (weitestgehend) verzichten und auf Doppelpostings auch. (Ausnahmen bestätigen die Regel) Danke. | n8ght
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8696
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Ist das Normal? :(

Beitragvon cbass » 17.01.2017 20:30

also meine Meinung zu dem Thema: hätte es besser laufen können? ja klar! ist das ein Beinbruch? Nein Mann!

Du hast da nicht ganz optimal gelaufene "Kunst" unter der Haut, die in erster Linie den Abschluss einer vermutlich schweren/unschönen Zeit signalisiert (Glückwunsch). Scheiß drauf und lebe mit der Symbolik.

Lern für die nächsten Tattoos draus und mach dir keinen großen Kopf. Das würde ich an deiner Stelle jetzt tun, auch wenn ich gerade noch gut reden habe...
cbass
 
Beiträge: 573
Registriert: 19.09.2011 13:31


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste