Hallöchen, I´m a Newbie

Für die nackigen ;-) oder einfach:
Für die Neuen

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Hallöchen, I´m a Newbie

Beitragvon Zitrönchen » 14.07.2020 12:02

Hi ich bin Simone aka "Zitrönchen". Total neu in der Szene unterwegs und absolut ahnungslos hab ich mich mal auf die Suche nach der ein oder anderen Community gemacht um mir ein Bild von der ganzen Thematik zu machen. Ich bin 33 Jahre jung, zeichne schon mein Leben lang und arbeite auch freiberuflich als Illustratorin und an eigenen Projekten wie meinem Kinderbuch, zusätzlich zu meinem Hauptberuf der technischen Zeichnerin.
Allerdings habe ich irgendwie mein schlussendliches Ziel noch nicht gefunden und da mich Tattoos schon immer fasziniert haben, wollte ich mal schauen und ein wenig rumprobieren ob es nicht sogar mir entspricht. Ich experimentiere momentan an Motiven, da diese ja doch nochmal anders konzipiert werden als reine Illustrationen =)

Mein großes Ziel ist es dann tatsächlich mal soweit zu sein, dass ich das Stechen dann von der Pike auf erlernen kann/darf und dann selbst zu stechen. Ich habe tatsächlich noch kein eigenes Tattoo, das bedeutet dass genau sowas auch noch aussteht. Ich würde nie jemanden stechen wenn ich selbst nicht einschätzen kann wie es ist.

Also ihr seht es steht noch viel aus und das sind Pläne die ich nicht heute oder morgen realisieren möchte, sondern mir die Zeit über das ein oder andere Jahr nehmen möchte.
Und bitte seht es mir nach wenn ich auch einfach mal die absoluten nervigen Fragen stelle weil ich wirklich totaler Newbie bin (sofern ich keine Antworten im Forum oder anderweitig finde)

Falls ihr euch einen Eindruck von mir machen wollt, findet man mich natürlich auch auf Instagram: https://www.instagram.com/s.m.k.design/
Zitrönchen
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.07.2020 11:11
Wohnort: Frankfurt

Re: Hallöchen, I´m a Newbie

Beitragvon BBW-Fan » 14.07.2020 16:19

Willkommen!
Ein kluger Vorsatz: Stechen und stechen lassen!
8)
Keine Ahnung, ob Tattoos Kunst sind?
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 337
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Hallöchen, I´m a Newbie

Beitragvon Segler » 14.07.2020 18:48

Hallo Zitrönchen, willkommen hier, aber gleich zur Begrüssung auch ein kleiner Wermutstropfen.

Es gibt hier einige (wenige) professionelle Tätowierer, aber die meisten von uns sind "nur" Kunden des edlen Handwerks ohne eigene berufliche Ambitionen in die Richtung.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 911
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Hallöchen, I´m a Newbie

Beitragvon lesnurmit » 14.07.2020 21:18

Hi Simone,

herzlich willkommen!

Vorstellungen wie Deine liest man öfter ... so weit nichts schlimmes,
bei den verlinkten Zeichnungen bist Du für mich (Laie!) jedoch ganz weit vorne.

Wünsche gutes Gelingen.

Meinem Empfinden nach gibts derzeit eine Tattoo-Studio-Schwemme, leider auch viele schlechte Studios, denke es ist nicht unbedingt der beste Zeitpunkt eine Karriere als Artist zu starten.
Aber Versuch macht kluch. :wink:
Vermutlich trennt sich irgendwann die Spreu vom Weizen ...
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 863
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Hallöchen, I´m a Newbie

Beitragvon Zitrönchen » 15.07.2020 9:06

Danke für eure Kommentare, das der Künstlermarkt im generellen überschwemmt ist, das ist mir bewusst. Diese Flut an Künstlern betrifft da nicht nur den Tattoo-Markt :D aber bis es so weit ist dauert es auch noch ein Weilchen bei mir, eben um es zu vermeiden schlecht zu lernen. In erster Linie verfolge ich den Karriereweg der Konstrukteurin, also weit ab der Kunst, nur ich würde eben für mich als Künstlerin gerne den Weg beschreiten. Daher werden wir tatsächlich sehen wohin die Reise geht.

Danke @lesenurmit freut mich zu hören das man im zeichnerischen dann doch schon gut mit von der Partie ist.

@segler für mich ist es wichtig alles an Erfahrungen mitzunehmen, egal ob von Kunden oder Artists. Denke das man aus den Erfahrungen von Kunden sehr gut lernen kann.
Zitrönchen
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.07.2020 11:11
Wohnort: Frankfurt

Re: Hallöchen, I´m a Newbie

Beitragvon Segler » 15.07.2020 12:25

"egal ob von Kunden oder Artists."

Ich meine, der Beruf kann manchmal frustrierender Broterwerb weit weg von künstlerischer Selbstverwirklichung sein.

Aus einem Gespräch mit meiner Tätowiererin, die sich während einer Sitzung den Frust von der Seele geredet hat.... :cry:

"Dein Tattoomotiv macht Spaß, dagegen heute Vormittag, da durfte ich zum gefühlt hundertsten Male 'C'est la vie' bei einem Mädel stechen, die den Spruch auch noch cool und bedeutend fand, aber was soll's, ich bin auch Geschäftsfrau und möchte von meinem Studio leben."

Ich glaube, ein Tätowierer muss auch eine gewisse Leidensfähigkeit mitbringen.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 911
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Hallöchen, I´m a Newbie

Beitragvon Zitrönchen » 16.07.2020 12:24

Segler aber das bringt leider jeder kreative Beruf mit sich. Es ist mit der Illustration und Werbung genau so ein Spiel, du kannst an der Stelle nur dem Kunden gut zureden und entweder lässt er sich von dir inspirieren oder aber du beißt in den sauren Apfel :D
Zitrönchen
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.07.2020 11:11
Wohnort: Frankfurt


Zurück zu Juhuuu!!! ich bin drin...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste