Hallo in die Runde :)

Für die nackigen ;-) oder einfach:
Für die Neuen

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Hallo in die Runde :)

Beitragvon *Heike* » 16.08.2017 12:11

Halli-Hallo :)

Ich bin die liebe Heike und ich fand Tattoos schon immer gut, aber jetzt mit 54 Jahren habe ich mein erstes stechen lassen. :P Ein Uhu. Am 30.08 kommt noch eine "Tribalranke" dazu und ein Pfote mit Katze und Herz. Dann steht noch in Planung ein Pantherkopf und ein Tribalarmband, aber da habe ich die Termine noch nicht. Schönen Tag @ll. Wobei ich gerade eine Frage habe. Ist der Panther schwierig zu stechen ?
Zuletzt geändert von *Heike* am 30.11.2017 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
*Heike*
 
Beiträge: 199
Registriert: 15.08.2017 15:48

Re: Hallo in die Runde :)

Beitragvon BassSultan » 16.08.2017 14:40

Grüß dich Heike :) viel Spaß hier. Zu deiner Frage: ist seiltanzen schwer? Für viele Leute ja, manche trainieren aber Jahre dafür und finden es dann vielleicht schaffbar - so einen Künstler suchst du dir bitte! Und wir helfen gern dabei ;)

Zum Motiv wollt ich noch loswerden (auch wenns mich natürlich nix angeht im Endeffekt) - willst du bewusst so lang überholte 90er tribal Dinger und die mega verbrauchte, oft bemühte Pfote? Heutzutage ist viel mehr möglich und gute Künstler lehnen sowas einfallsloses vielleicht auch ab weil sie sich gerne mehr verwirklichen würden und wissen dass da mehr geht.
Gibt es eine Geschichte zu den Motiven?

So wie ich das verstehe gibts schon einen tätowierer? Wer wirds denn machen?

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3169
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Hallo in die Runde :)

Beitragvon *Heike* » 16.08.2017 15:11

Hallo Bass und danke für den Willkommensgruss.

*Heike* hat geschrieben:Zum Motiv wollt ich noch loswerden (auch wenns mich natürlich nix angeht im Endeffekt) - willst du bewusst so lang überholte 90er tribal Dinger und die mega verbrauchte, oft bemühte Pfote?


Och weisste, ich bin ja auch so ne verbrauchte Omma :mrgreen: und mir sagen die Teile wirklich zu. Also was anderes wüsste ich jetzt auch gar nicht.

*Heike* hat geschrieben:Gibt es eine Geschichte zu den Motiven?


Diese Blüte mit der Ranke habe ich entworfen, weil ich einen Stern aus meiner Jugendsündenzeit covern will und die Vorlage habe ich so entworfen, wie es meinem Auge entspricht. Der Panther ist ein Traum aus vergangener Zeit, den wollte ich schon immer haben. Das olle Tribalarmband will ich, weil ich gerne ein Armband am linken Handgelenk haben möchte,

Da habe ich mir zig Entwürfe gemacht, von Blütenranken, über Ketten und so´n Gedöns und fand das so ein olles Tribal am besten zu mir passt.

Die Pfote finde ich einfach süss und das Tattoo ist unseren 3 Miezen gezollt.

Ansonsten finde ich, das man Motive nehmen sollte, die gefallen und dass es egal ist, ob die nun Mode sind oder nicht.

*Heike* hat geschrieben:So wie ich das verstehe gibts schon einen tätowierer? Wer wirds denn machen?


Bis auf den Panther Daniel von Django Tattoos aus Garbsen/Berenbostel. Für den Panther brauche ich jemanden, der sich auf Tierportraits spezialisiert hat. Ich denke da an Nino von Joker Face, Laatzen, da gefallen mir die Bilder recht gut.

Ist das eigentlich üblich dass man mehrere Tätowierer hat oder hat man einen Stammtätowierer der dann alles macht ?
*Heike*
 
Beiträge: 199
Registriert: 15.08.2017 15:48

Re: Hallo in die Runde :)

Beitragvon BassSultan » 16.08.2017 15:56

Na wenn du weißt dass da künstlerisch mehr drinnen wäre und du genau das willst is es eh fein. Ich wollt nur die Möglichkeit ausschließen dass es aus Unwissenheit passiert und du dich dann nachher ärgerst :)

Eine Sache die auf jeden Fall üblich ist bei gutem Künstlern, ist dass sie dir selbst was zeichnen mit den Ideen die du mitbringst. Das müsstest du nicht selbst machen.

Die Sache mit mehreren oder stamm - das handelt jeder unterschiedlich denk ich. Ich persönlich hab eine Mischform denk ich. Wenn ich einen bestimmten Stil toll finde oder mir schon was in den Kopf gesetzt hab, dann gerne ein neuer Künstler. Ansonsten hab ich auch ein oder zwei zu denen ich gerne zurück komme mit neuen Ideen von denen ich glaube das ihnen das auch noch Spaß machen könnte

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3169
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Hallo in die Runde :)

Beitragvon *Heike* » 16.08.2017 16:05

BassSultan hat geschrieben:Na wenn du weißt dass da künstlerisch mehr drinnen wäre und du genau das willst is es eh fein. Ich wollt nur die Möglichkeit ausschließen dass es aus Unwissenheit passiert und du dich dann nachher ärgerst


Ich habe mich wochenlang informiert und viele Tattoos sind mir einfach zu abgedreht :wink:

BassSultan hat geschrieben:Eine Sache die auf jeden Fall üblich ist bei gutem Künstlern, ist dass sie dir selbst was zeichnen mit den Ideen die du mitbringst. Das müsstest du nicht selbst machen.


Ich weiss, der Uhu wurde mir freihand auf die Wade gezeichnet, was ich sehr professionell fand ;)

BassSultan hat geschrieben:Die Sache mit mehreren oder stamm - das handelt jeder unterschiedlich denk ich. Ich persönlich hab eine Mischform denk ich. Wenn ich einen bestimmten Stil toll finde oder mir schon was in den Kopf gesetzt hab, dann gerne ein neuer Künstler. Ansonsten hab ich auch ein oder zwei zu denen ich gerne zurück komme mit neuen Ideen von denen ich glaube das ihnen das auch noch Spaß machen könnte


Danke für die Info, ich habe es da etwas mit schlechtem Gewissen, wobei das ja nicht nötig ist.
*Heike*
 
Beiträge: 199
Registriert: 15.08.2017 15:48

Re: Hallo in die Runde :)

Beitragvon Segler » 16.08.2017 18:28

Hallo Heike,

erst mal willkommen und herzliche Grüße von mir.

Mein erster Eindruck von Dir: Irgendwie begeistert, Tinte geleckt. :wink: Es könnte also mehr werden. Daher meine Gedanken:

Plane die Motive so, dass Du die später erweitern kannst und rede auch mit Deinem Tätowierer drüber. Nichts ist lästiger als ein optischer Abschluss irgendwo, der eine Erweiterung nur schwer zulässt.

Plane Sie so, dass sie von Stil her zusammenpassen. Vielleicht wachsen ja eher früher als später mal zwei Motive zusammen. Und bei aller Begeisterung: Eine Entscheidung für eine Stilrichtung ist leider auch eine Entscheidung gegen viele andere. Ein wüster Stilmix sieht selten gut aus - zumindest meine Meinung.

Zu dem Panther: Du wirst das in vielen "Ratgeberbeiträgen" hier im Forum finden, wenn er so detailreich wie auf dem Bild werden soll, dann sollte er deutlich größer gestochen werden, damit er langfristig schön bleibt. Dein Tätowierer wird Dich da sicher beraten.

Nachtrag:

Noch ein Gedanke - Die geposteten Motive wirken ein wenig wie Tattoovorlagen aus dem Internet, sind sie vermutlich auch. Dein Risiko: Du begegnest irgendwann einem Menschen mit exakt dem gleichen Tattoo - mich würde das stören.

Tätowierer sind übrigens selten begeistert, sowas stechen zu "dürfen", da das auf Kopieren statt auf Kreativität hinausläuft. Du kannst aber einem Tätowierer Vorlagen als Motivideen oder Ideen für eine gewünschte Stilrichtung zeigen und er entwirft Dir etwas individuelles - und einmaliges, was nur Du hast.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1170
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Hallo in die Runde :)

Beitragvon *Heike* » 16.08.2017 18:48

Hallo Segler und danke für die Willkommensgrüsse :)

Segler hat geschrieben:Mein erster Eindruck von Dir: Irgendwie begeistert, Tinte geleckt. Es könnte also mehr werden. Daher meine Gedanken:


Sagen wir mal so. Ich bin etwas fett und meine Haut hängt durch Diäten :lol: und da habe ich nicht viel Platz zur Verfügung. Arme verstecke ich und somit kommt Oberarm nicht in Frage.

Na ja, ich habe den Uhu auf der rechten inneren Wade, die Pfote kommt auf die rechte äussere Wade, das Tribal-Blütendings kommt auf die linke innere Wade und der Panther soll auf die linke äussere Wade. Und da fängt das Problem schon an: er wird nicht mehr richtig rüberkommen.

Segler hat geschrieben:Ein wüster Stilmix sieht selten gut aus - zumindest meine Meinung.


Ich sehe es eher so: erlaubt ist was gefällt ;)

Bis auf den Panther habe ich alle Vorlagen selbst hingefummelt und der Panther soll nur so die Machart zeigen und dass er freundlich gucken muss.
*Heike*
 
Beiträge: 199
Registriert: 15.08.2017 15:48

Re: Hallo in die Runde :)

Beitragvon El_Hoschto » 17.08.2017 8:49

Hi und willkommen...

...kleiner Tip am Rande. Die Wahl des auszuführenden Tätowierer würde ich noch einmal komplett bei Null anfangen, denn sonst kann es sein das sich auch die Qualität der Arbeiten eher so im 80er/90er Jahre Bereich einreiht. Auch längst totgeglaubte Motive haben ein Recht darauf sauber und ohne Makel unter die Haut zu kommen. :wink:
Benutzeravatar
El_Hoschto
 
Beiträge: 1927
Registriert: 20.02.2010 21:43
Wohnort: Berlin

Re: Hallo in die Runde :)

Beitragvon Unknown7 » 17.08.2017 10:25

Hallo,

den Panther finde ich sehr schwierig zu stechen, da er extrem dunkel ist und wenig Kontrast hat.

Tattoos verlieren mit der Zeit nun mal an Kontrast was bei diesem Bild mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit dazu führt, dass Du in ein paar Jahren einen "Schwarzdunkelgrünblauen" Fleck mit der Kontur eines Pantherkopfes hast.

Das zum Einen.

Zum Anderen passt er "irgendwie" nicht zu den Tribals. Etwas "optisch abgestimmtes" ließe sich nur über Symmetrie erreichen (d.h., wenn der Pantherkopf irgendwo zentral von gleichartigen und symmetrischen Tribals umschlossen wird). Und das geben die Motive einfach nicht her.

Auch solltest Du bedenken, dass das Tattoo nie 1:1 wie das Original aussieht. Tätowierer sind Künstler, Motive sind interpretierbar, Tattoos haben keine 1200dpi und Haut ist kein schneeweißes Papier.

Ich denke, die Tribals passen zu Dir. Zu der Zeit, wo sich viele Leute Tribals haben stechen lassen, warst Du so Anfang bis Mitte 40 - das ist ein Zeitpunkt, an dem viele "anfangen" (ich habe mein Tattoo übrigens zum 46. bekommen, das war im März).

Gruß,
Jörg
Unknown7
 
Beiträge: 676
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Hallo in die Runde :)

Beitragvon *Heike* » 17.08.2017 11:05

Hallo und Danke für die Tipps, ich werde sie mir zu Herzen nehmen. So als Newbie ist mal ja auch etwas blauäugig und da trifft es sich gut, wenn man etwas Kritik bekommt :)

Der Tätowierer ist in Ordnung. Dieses Blütentribaldings oben links hatte ich vorher anders, also die Proportionen war ungünstig und das wollte er so nicht stechen. Ich habe dann die Proportionen verändert und das hat er dann akzeptiert. Ich war schon überrascht, das auf Kundenwunsch nicht alles gemacht wird.

Tribals finde ich nach wie vor sexy. Zwei Männeroberarme mit Tribals finde ich voll geil und ich selbst trage nur schwarz und Nietenarmbänder und so und da passen Tribals auch.

Was den Panther anbelangt so bin ich selbst noch am hadern.
*Heike*
 
Beiträge: 199
Registriert: 15.08.2017 15:48


Zurück zu Juhuuu!!! ich bin drin...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste