Fange ich an ... oder nicht ... oder ja ... oder was???

...aus und für die Szene sowie Foreninterne News

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri, Arno, Uli

Fange ich an ... oder nicht ... oder ja ... oder was???

Beitragvon Doc-Evil » 28.04.2014 17:23

Guten Tag alle miteinander.

Nun bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich mich entscheiden muss … fange ich jetzt an, oder nicht … also mit dem Tätowieren.
Nachdem mir jetzt so viele geraten haben anzufangen (von den Pros), komme ich eigentlich nicht mehr dran vorbei.
Die Frage, die ich mir stelle ist: Welche Maschine macht für mich am meisten Sinn? ( natürlich stelle ich mir noch wesentlich mehr Fragen, aber hier geht es nur um das Werkzeug - schon klar, das ich nicht morgen anfange irgendwelche Körperteile zu verunstalten).

Geld spielt in diesem Fall eine untergeordnete Rolle.
Ich habe ein wenig gelesen, und bin auf Neuma Maschinen gestoßen (war klar, dass ich was mit Luft interessant finde).
Arbeitet irgendwer damit? Wie sind die Ergebnisse? Irgendwelche Erfahrungen damit? Was ist mit der Cheyenne Hawk? Empfehlenswert?

Das war es erst einmal …

LG, K.
Benutzeravatar
Doc-Evil
 
Beiträge: 136
Registriert: 21.12.2007 10:40
Wohnort: Aachen

Re: Fange ich an ... oder nicht ... oder ja ... oder was???

Beitragvon Buddha_Eyes » 28.04.2014 17:53

Hey!
Ich fürchte, da wirst Du hier keine für Dich befriedigende Antwort zu bekommen. Zu einen werden die (leider viel zu) wenigen Pros hier in einem so öffentlichen Forum kaum etwas dazu mitteilen und zum anderen hängt die richtige Maschine einfach auch von der eigenen Arbeitsweise ab. Soviele verschiedene Optionen stehe hier zur Auswahl. Hier gilt m.E. das, was wir immer predigen (auch für jemanden, der auf Papier so fähig ist wie Du): Ausbildungsplatz suchen (das sollte ja mit Deiner Mappe kein echtes Problem sein) und diese Themen dann mit Deinem Lehrherr besprechen.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11793
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Fange ich an ... oder nicht ... oder ja ... oder was???

Beitragvon Doc-Evil » 05.05.2014 9:33

Hi Buddha_Eyes,

vielen Dank für deinen Eintrag.
Ich habe weiter Recherche betrieben und bin zu meinen eigenen Erkenntnissen gekommen.
1. Erste Wahl scheint die Cheyenne zu sein.
Eigentlich gibt es keine weiteren Punkte mehr, denn das war meine Frage.
Aber ...
2. Öffenliches Forum ... mit der Option private Nachrichten zu schreiben (schon passiert).
3. Ich bin jetzt seit 25 Jahren (ernsthaft tätig - er hat schon als Kind immer gemalt, zählt nicht :) )künstlerisch tätig und habe mir ein sehr hohes Niveau erarbeitet.
Leider ist es gerade mit meiner Mappe ein Problem in einem Tattoostudio Einblick zu bekommen.
Ausnahmen bestätigen die Regel.
4. Übung macht den Meister. Nur nicht wenn man alleine zu Hause übt. Ich gebe seit vielen Jahre Workshops und habe so oft Schüler hier, die seit Jahren ihr Werkzeug falsch nutzen. Ok, scheiße gemalt -Ablage P-. Das ist beim Tätowieren nicht möglich. Aber sicher kann man auch hier zu Hause (in zusammenarbeit mit dem Tätowierer deines Vertrauens) etwas lernen. Dazu gehört sicher auch Theorie ...

Ich habe ja schon auf Kunsthaut ein paar Linie gezogen. Die Handhabung der Maschine (es ist nur das Halten gemeint) ist der Airbrush sehr ähnlich. Das ist aber auch schon alles.

Also, keine Sorge ... ohne fachmännischen Rat werde ich nicht anfangen.

LG, K.
Benutzeravatar
Doc-Evil
 
Beiträge: 136
Registriert: 21.12.2007 10:40
Wohnort: Aachen

Re: Fange ich an ... oder nicht ... oder ja ... oder was???

Beitragvon SoupUDR » 09.05.2014 8:00

sag bescheid wenn Du so weit bist, ich will dann nen Termin wenn Du nur annähernd so gut wirst wie auf dem Papier :-)


Ist wahrscheinlich schwierig nen Lehrmeister zu finden, weil alle denken Du hast Fotos in Deiner Mappe :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
SoupUDR
 
Beiträge: 648
Registriert: 25.03.2011 18:06
Wohnort: Köln

Re: Fange ich an ... oder nicht ... oder ja ... oder was???

Beitragvon Buddha_Eyes » 09.05.2014 8:08

Na, er kennt ja ein paar Leute... ;-)

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11793
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Fange ich an ... oder nicht ... oder ja ... oder was???

Beitragvon stechzu » 26.05.2014 1:15

Hallo,
ich würde dir, im punkt maschinen wahl, zu beginn immer zu einer spulenmaschine raten...
hört sich ziemlich alt backen an aber das ganze hat einen grund!
ich denke, wenn man mit einer rotarie anfängt zu lernen wird es einem "ziemlich einfach" gemacht aber es fehlen dir zu gleich wichtige erfahrungswerte die dir wiederrum helfen später deine für dich "richtige maschine" zu wählen.
in keinster weiße möchte ich rotaries oder neumas als minderwertig oder schecht bezeichnen, aber die spule benötigt feinfühlige einstellungen und eventuelle reperaturen können selbst gemacht werden. zugegeben, bei manchen anderene "nicht spulen maschinen" ist auch eine gute einstellung nötig um schöne arbeiten abzuliefern, aber ich denke es ist genau so als wenn man sein fahrschulauto mit automatikgetriebe fährt...
hinsetzen, an der schraube und strom spielen um ein gefühl dafür bekommen.
das sehe ich als einer der ersten aufgaben beim erlernen des tätowierens.
stechzu
 
Beiträge: 25
Registriert: 08.10.2009 14:06
Wohnort: Nürnberg

Re: Fange ich an ... oder nicht ... oder ja ... oder was???

Beitragvon Buddha_Eyes » 26.05.2014 7:19

Darf ich vorsichtig darauf hinweisen, dass es für derartige Themen - nicht ohne Grund - den Pro-Bereich gibt?! Insoweit mache ich hier mal dicht.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11793
Registriert: 04.05.2010 9:44


Zurück zu Ankündigungen, News und sonstiges Gerödel...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste