Ephemeral Tattoos

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Ephemeral Tattoos

Beitragvon MartiMarti » 06.07.2017 9:35

Gerne möchte ich das einfach mal so in den Raum werfen. Da hat sicher jeder eine Meinung dazu, vielleicht hat ja jemand sogar Erfahrung damit?

+punkt: Ich persönlich finde es eine gute Idee, wäre für mich wohl auch die bessere Lösung gewesen. Damit hätte ich mir einiges ersparen können.

-punkt: Andererseits weiss man wohl auch nicht was bei dem Ephemeral –Tattoo genau dahintersteckt, oder besser gesagt drinsteckt. Ist wahrscheinlich auch nicht gerade das einzig Wahre.

http://www.20min.ch/wissen/news/story/26994202

https://www.ephemeraltattoos.com/
MartiMarti
 
Beiträge: 32
Registriert: 29.05.2017 11:50

Re: Ephemeral Tattoos

Beitragvon Habe D. Ehre » 07.07.2017 22:06

Erfahrung hab ich keine damit, käme für mich aber eh nicht in Frage. Selbst wenn da mit den Farben alles "sicher" bzw. unbedenklich sein sollte, macht für mich gerade die Dauerhaftigkeit eines Tattoo ihren Reiz aus. Ich muss mir im Vorfeld intensive und ernsthafte Gedanken über das Motiv, den Künstler etc. pp. machen, gerade weil ichs mein lebenlang habe... wenn ich genau weiß in paar jahren is es eh alles weg, dann sind diese faktoren vielleicht nichtmehr so wichtig. Und wenn das die selben Schmerzen wie bei normalen Tattoos verursacht, wärs mir den Aufwand eh nich wert ;)

Zudem kann ich mir nich vorstellen das es komplett ohne Rückstände aus dem Körper verschwindet, bzw immer ein wenig sichtbar sein wird.

Edit: gerade die Homepage angeschaut. der Schriftzug "guts over fear" auf dem unterarm, da musst ich kurz laut lachen :lol:
Benutzeravatar
Habe D. Ehre
 
Beiträge: 213
Registriert: 04.12.2016 20:46

Re: Ephemeral Tattoos

Beitragvon BBW-Fan » 08.07.2017 10:07

Ich sehe das genauso wie Habe D. Ehre. Den Reiz eines Tattoos macht für mich aus, dass man es nicht mehr weg kriegt und sich deshalb genau überlegen muss ob man mit dem Motiv leben kann. Ich fände es richtig doof, wenn mein schönes Tattoo wieder verschwinden würde. :?
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Ephemeral Tattoos

Beitragvon Theliseth » 08.07.2017 12:41

Temporäre Tattoos sind doch nichts Neues... Und funktionieren ja offensichtlich nicht. Ich würde dem kein großes Vertrauen schenken. :|

Die Stimmen gegen temporäre Tattoos verstehe ich aber nicht. Ist doch schön, wenn man die Wahl hat. Ist für mich das Gleiche wie Haare färben vs. tönen. Ich finde das Tattoo-Gerede manchmal etwas prollig. Es muss weh tun! Es muss für immer sein! Ich finde, jeder und jede soll tun, was und wie sie oder er möchte ... :wink:
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da. (F. Kafka)
Benutzeravatar
Theliseth
 
Beiträge: 1372
Registriert: 30.03.2015 23:08
Wohnort: Köln

Re: Ephemeral Tattoos

Beitragvon Habe D. Ehre » 08.07.2017 14:41

Klar soll jeder machen was er will, darum hab ich auch geschrieben, dass es nur für mich persönlich nix wäre... hab auch nix gegen z.B. Henna-Tattoos, Haarefärben oder -tönen. Nur würd ich das auch nich machen wenns genau so weh tun würde wie tätowieren. Ich sehe ausserdem momentan noch die Gefahr, dass dadurch noch mehr "Pfusch" gemacht wird, weil die Leute garnichmehr darüber nachdenken... "is ja eh bald wieder weg..."
Hoffe das jetz weniger prollig dargestellt ;)
Benutzeravatar
Habe D. Ehre
 
Beiträge: 213
Registriert: 04.12.2016 20:46

Re: Ephemeral Tattoos

Beitragvon MartiMarti » 13.07.2017 13:44

ich finde die disskusion ganz gut. ich finde ihr habt beide recht...

auf der einen seite mag ja der fakt dass tattoos für immer sind gerade den reiz ausmachen..so eine entscheidung zu treffen, lange zu überlegen, es schliesslich tun, adrenalin, schmerz und so weiter.....

auf der anderen seite ist ja eigentlich nichts was man sonst macht für ewig (auto kaufen, heiraten leider :) , etc.)... und die tatsache dass es auch hier im forum genug threads mit thema lasern, tattoo-depression, tattoo verhunzt etc. gibt (auch von mir) ist ja schon beweis genug, dass zumindest die nachfrage nach Ephemeral Tattoos gegeben wäre...ein verhunztes/schlechtes/ (..) tattoo mag man wohl viel leichter ertragen, wenn es nach spätestens 1 jahr verschwindet... und ich glaube es ist auch fakt, dass sich jeder mensch weiter entwickelt...oder manchmal auch zurück :)... und dann nervt das was man vor 10 jahren gemacht hat einen selber.....

wie gesagt, ich hätte damals gerne die möglichkeit eines temporären tattoos gehabt..
MartiMarti
 
Beiträge: 32
Registriert: 29.05.2017 11:50

Re: Ephemeral Tattoos

Beitragvon DotsOnMySkin » 13.07.2017 22:22

Also entweder ganz oder gar nicht.

Temporäre Tattoos hätten null Reiz für mich. Und ich hoffe auch ehrlich gesagt, dass sich sowas nicht durchsetzen wird.
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 572
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Ephemeral Tattoos

Beitragvon fit.wie.ein.turnschuh » 14.07.2017 10:56

Sehe das wie DotsOnMySkin.

Außerdem hab ich da die Befürchtung dass das nicht professionelle Tätowieren auf dem heimischen Sofa gefördert wird, da es ja "eh wieder weg" geht... :?
fit.wie.ein.turnschuh
 
Beiträge: 194
Registriert: 27.09.2008 21:40

Re: Ephemeral Tattoos

Beitragvon robinstark » 06.09.2017 21:06

Gelöscht wegen unerlaubter Werbung. | n8ght
robinstark
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2017 20:54


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste