Dekoltee Tattoo problematisch?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Dekoltee Tattoo problematisch?

Beitragvon HardyRivaner » 05.01.2017 21:00

Hallo,

ich habe im nächsten Monat einen Termin für ein Dekoltee Tattoo. Habe auch bereits angezahlt...
Bin übrigens männlich.

Nun ja nun zu meiner Problematik. Ich bin wirklich richtig dünn. Nicht magersüchtig aber gut dünn...sprich, man fühlt und sieht ein wenig meinen Brustkorb bzw die Knochen. Mein Tätowierer meinte, dass sei kein Problem. Doch mittlerweile macht sich Skepsis breit, weil ich bereits in der Nähe vom Schlüsselbein ein Tattoo mit Blow Out habe..Vermutlich zu tief gestochen. Ich habe echt Angst, dass es daran liegen könnte, weil ich zu dünn bin und alles ein wenig uneben wirkt.

Was meint ihr?...
HardyRivaner
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2017 20:49

Re: Dekoltee Tattoo problematisch?

Beitragvon dragon-koi » 05.01.2017 21:42

Herzlich willkommen und viel Spass hier[emoji3]
... dann wärs ein Chestpiece.
In der Zeit bis zum Termin gilt es ordentlich Fett unter den Brustbereich zu packen ;-)
... oder der Tätowierer sticht dort etwas weniger tief und es bleibt weniger Farbe drin - kann nachgestochen werden.
Hat der Tätowierer deinen Brustkorb gesehen und hast du den Blow out erwähnt?
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 689
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Re: Dekoltee Tattoo problematisch?

Beitragvon HardyRivaner » 05.01.2017 22:35

Wird nicht viel passieren...Termin ist bereits im Februar und März. Habe echt Probleme Gewicht zu zu nehmen erst recht in diesem Bereich.

Ja der Tätowierer hat meinen Brustkorb gesehen. Er meinte, dass kriegt er gut hin...Er hat aber auch das vorige Tattoo gestochen mit dem Blow Out. Aber es ist eher minimal und liegt denke ich nicht an ihm.

Er meinte auch, dass wenn ich irgendwann zunehmen sollte, dass Tattoo eher nicht reißen würde wenn die Haut sich dehnt. Ist das so richtig? Habe natürlich nicht vor Bodybuilder zu werden .
HardyRivaner
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2017 20:49

Re: Dekoltee Tattoo problematisch?

Beitragvon BassSultan » 06.01.2017 14:13

also ich würd mir da ned zu viele gedanken machen. Du sagst ja selber dass das blowout minimal is und sowas kann immer mal auftreten. Und wenn du nicht von spargeltarzan zu Arnold Schwarzenegger mutierst.. seh ich auch da keinen grund zur Sorge!

Was wirds denn? :)
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2518
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Dekoltee Tattoo problematisch?

Beitragvon redphantom » 06.01.2017 20:05

Blowouts kann man kaum voraussagen, hat eigentlich auch nix mit der Statur zu tun.
Ja, Dehnungsstreifen können ein Tattoo irreparabel zerreissen, aber die kommen bei Männern nur bei heftiger Gewichtszunahme oder bei wirklich extremen (meist :twisted: unterstütztem :twisted: ) Muskelaufbau in kurzer Zeit vor. Sonst dehnt sich die Haut halt problemlos. :D
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 610
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Dekoltee Tattoo problematisch?

Beitragvon HardyRivaner » 06.01.2017 20:29

BassSultan hat geschrieben:also ich würd mir da ned zu viele gedanken machen. Du sagst ja selber dass das blowout minimal is und sowas kann immer mal auftreten. Und wenn du nicht von spargeltarzan zu Arnold Schwarzenegger mutierst.. seh ich auch da keinen grund zur Sorge!

Was wirds denn? :)


Habs dir mal per Nachricht geschickt.

Wie gesagt hab da echt bisschen Befürchtung wegen neuen Blow Outs. Wird sicherlich nicht einfach sein zwischen den Rippen zu stechen...

An sich kann man die doch aber vermutlich auch ausbessern oder?
HardyRivaner
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2017 20:49

Re: Dekoltee Tattoo problematisch?

Beitragvon BassSultan » 06.01.2017 21:59

schaut gut aus! passt sicher schön auf die brust.

blow outs kann man nur "ausbessern" indem man vielleicht nochmal voll drüber geht. Sonst kann man da nicht viel machen. Auch kann man anscheinend (ich bezieh mich nur auf Erfahrungen die hier im Forum besprochen wurden) nicht vorhersagen ob die auftreten oder nicht.

wenn der Künstler aber groß genug arbeiten darf und nicht zu filigran entwirft.. können die auch, falls sie auftreten, bisschen kaschiert werden.
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2518
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Dekoltee Tattoo problematisch?

Beitragvon Ani Ta » 06.01.2017 23:21

Und sonst hats halt einen. Es ist nun mal Haut und nicht Papier. Das wird nie perfekt. Klar ärgerts einen vllt., doch machen kann man eh nix.

Wer das nicht in Kauf nehmen kann, muss auf Farbe verzichten.
Benutzeravatar
Ani Ta
 
Beiträge: 881
Registriert: 30.03.2015 6:53
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast