Zweiter Schriftzug

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Zweiter Schriftzug

Beitragvon amval » 10.02.2023 19:30

Hi,
ich habe seit 10 Jahren bereits ein Schriftzug auf dem linken Rippenbogen.
Jetzt soll ein zweiter Schriftzug hinzukommen.

Der aktuelle Schriftzug ("Ne umquam te reliqueris") ist sehr klein, schörkelig und filigran (und auch schon gut verlaufen).
Deswegen soll der zweite ("Memento mori") wesentlich größer werden und mit einer anderen Schriftart (Darleston).

Ich bin mir über die Position noch sehr unsicher, aktuell steht anderer Rippenbogen oder rechte Brust zur Debatte.
Ich weiß nicht ob es gut aussehen wird wenn auf linkem und rechten Rippenbogen jeweils ein Tattoo in anderer Schriftart und Größe ist, das sieht ja dann sehr unsymmetrisch aus.

Was meint ihr?
Bin auch für komplett andere Vorschläge offen, das Tattoo muss aber für mich selber im Spiegel sichtbar sein und vor allem darf es unter einem normalen T Shirt nicht sichtbar sein. Sichtbare Tattoos außerhalb der Kleidung möchte ich nicht.

Alternativ gibt es für das Memento Mori (sei dir deiner Sterblichkeit bewusst) ja auch Symbole wie den Totenschädel oder die Sanduhr. Finde ich aber beides sehr abgedroschen und deshalb soll es der Schriftzug werden.

Bin gespannt auf eure Meinungen.
Dateianhänge
IMG_20230210_182152.png
IMG_20230210_182152.png (259.69 KiB) 2724-mal betrachtet
IMG_20230210_182134.png
IMG_20230210_182134.png (263.54 KiB) 2724-mal betrachtet
IMG_20230210_182112.png
IMG_20230210_182112.png (255.74 KiB) 2724-mal betrachtet
amval
 
Beiträge: 12
Registriert: 30.09.2022 10:55

Re: Zweiter Schriftzug

Beitragvon Miral » 12.02.2023 0:10

Boah sorry keine Ahnung. Ich hab zwar nen Schriftzug, will aber keinen zweiten. Bei mir machen es eher die großen Tattoo’s aus.
Ich bin dir da keine Hilfe. Sorry
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 843
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Zweiter Schriftzug

Beitragvon Bad*Kitty » 12.02.2023 11:07

Völlig egal wohin, es wird alles komisch aussehen.
Mach dir ein vernünftiges Lettering (nicht so ne hässliche Word-Satzschrift, die vor allem null zum anderen Tattoo passt, sagt die Typografin in mir^^) oder ein vernünftiges Motiv, aber lass diese Litfasssäulen-Idee bitte wieder fallen. Das wirkt alles völlig verloren und random.
Entweder willst du Tattoos oder eben nicht. Das sind aber imho keine Tattoos sondern "Hauptsache, tätuviert"-Motive in viel zu klein.
Lass dich mal in einem GUTEN Studio sinnvoll beraten. Wenn du wirklich Tattoos willst. Ansonsten belasse es beim ersten Tattoo, das vermutlich alleine besser wirkt als eine zweite Schriftart dazu.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3927
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Zweiter Schriftzug

Beitragvon amval » 25.02.2023 11:26

muss euch recht geben und werde keinen zweiten Schriftzug stechen lassen.

Ich bleibe bei dem Memento mori Gedanken und muss mich halt mal von einem ordentlichen Künstler beraten lassen wie man da meine Wünsche unter einen Hut bekommt.
amval
 
Beiträge: 12
Registriert: 30.09.2022 10:55


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste