Zeichnen lernen? Hier rein!

Bücher, DVDs, Dokumentationsfilme...

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Zeichnen lernen? Hier rein!

Beitragvon hardphil » 18.06.2011 18:47

Gleichmal vorweg: Dieser Thread lohnt sich nicht nur für jene, die Zeichnen lernen wollen, sondern auch für Erfahrene, die Inspiration und Weiterbildung für sich selbst suchen.

Falls Ihr diesen Text in irgendeiner Weise für jemanden als nützlich einstuft, kopiert ihn einfach und schickt ihn weiter.


Viele haben schonmal mit dem Gedanken gespielt Concept Artist, klassischer Maler, Illustrator, Tätowierer oder Comicbuchzeichner zu werden, doch nur wenige eine Ahnung davon, wie man das denn verwirklichen soll. Dann schwirren da noch gewisse Fragen im Kopf herum, wie: Habe ich Talent? Braucht man Talent? Kontakte? Wo und wie anfangen?

Ich befinde mich noch selbst auf einer langen Reise des Lernens, aber ich glaube, dass ich langsam den Punkt erreicht habe, an dem ich viele mit dem Teilen meiner Erfahrungen dazu ermutigen kann den selben Weg zu gehen.

Seht diesen Text als Landkarte die ich mir gezeichnet habe. Und die möchte ich einfach teilen, ganz einfach darum weil es vielen erstmal aus dem Sumpf der Ratlosigkeit hilft. Wenn jemand etwas hinzufügen möchte, ich bin offen für Vorschläge.

Falls das Ganze noch etwas durcheinander und unstrukturiert wirkt, tut mir das Leid, aber ich nehm mir zum Schlichten, Ordnen und Ausbessern ein andermal Zeit. Für Rechtschreibfehler gilt das selbe.

Fangen wir an:

Der wichtigste Punkt, der den Stein für viele ins Rollen bringen soll: Zeichnen lernen.

Das führt viele erstmal auf Universitäten oder Kunstakademien, wo man nicht nur Orientierung finden will sondern auch klassische Techniken vermittelt haben will, eine akademische Ausbildung. Das ist leider weit entfernt von der Realität.

Wer sich jetzt am Kopf kratzt borgt sich erstmal diesen Film aus und schaut in sich an:

http://www.youtube.com/watch?v=KEpjVzPl ... re=related

http://www.youtube.com/watch?v=1wz2bABy ... re=related

http://www.youtube.com/watch?v=gFa4ySkv ... re=related

Vergesst nicht die Kommentare zu lesen bei den letzten beiden Links.

Das was ihr hier seht ist die Norm an öffentlichen Unis und Akademien.
Ihr werdet hoffnungslos enttäuscht wenn ihr glaub dort etwas Sinnvolles gelehrt zu bekommen. Eine klassische akademische Ausbildung gibt es in dem Bereich nicht.

Warum wird dort nur mehr Irrsinn praktiziert?

Das ganze hat seinen Ursprung bei Picasso und co. Ich habe kürzlich
eine alte Bekannte in der Bahn getroffen. Sie hatte zufällig die zu paukenden Bücher für die jeweiligen Fächer ihres Maturajahres dabei, darunter auch "Bildende Kunst", spezialisiert auf Kunstgeschichte.
Wo fing dieses Buch denn an? Bei den Impressionisten und Picasso. Schonmal was von John William Waterhouse, oder J.W. Godward gehört? Adolphe William Bouguereau oder J.S.Sargent? Joseph Solomon? Gerome?
Wahrscheinlich nicht.
Das waren die größten Meister der Malerei nach Caravaggio, Raphael und Rembrandt, und diese Leute lebten ebenfalls um 1900. Wissen tut es fast niemand. Deren Techniken, sowie deren Wissen ging nahezu unter durch die moderne Kunst. J.W Godward beging wegen Picasso Selbstmord.

Wer sich weiter hineingraben möchte in das Thema sollte hier hinein schauen:

http://www.artrenewal.org/articles/Phil ... rtscam.php

Nun zu den Lichtblicken der heutigen Umstände:

1) Die öffentlichen Ausbildungsangebote haben zwar jeglichen Anspurch verloren, aber nicht die privaten. Weg von den öfentlichen Angeboten, und man wird fündig.

2) Das Internet

Zu 1: Private Akademien, Workshops und Ateliers gibt es viele.
Diese haben alle eines mehr oder weniger stark gemeinsam: Sie sind sauteuer, dafür wird in allen Englisch gequatscht.
Guter Überblick hier: http://www.artrenewal.org/pages/ateliers.php

Schulen mit Illustrattionszweigen, wie etwa Ringling ( http://www.ringling.edu/TuitionFees.99.0.html )
schlagen mit etwa 16.000 $ pro Semester zu buche.

Der Administrator von http://www.conceptart.org, Jason Manley, hat "TAD" - "The Art Department" aus dem Boden gestampft. Ich zitiere: "$45,000 USD for the full 30 month program"
http://theartdepartment.org/

Klassische Akademische Ausbildung gefällig?

Die russischen Schulen sind am preiswertesten. Außerhalb Russlands findet man so eine Einrichtung auch in Florenz: http://artac.org/program/

Die Nachbaruniversität wäre hier die Angel Academy of Art. http://www.angelartschool.com/enrolment.html
Pro Trimester werden hier in etwa 3000 Euro verlangt. Material muss generell selbst besorgt werden.
http://www.youtube.com/watch?v=DsiP2pUT2qQ

Die meisten Einrichtungen bieten aber leistbare Workshops an. Da lohnt es sich zuzuschlagen.

Genauso gibt es zahlreiche Künstler die immer wieder Workshops veranstalten, oder gar in ihrem Atelier unterrichten.
Greg Craola Simkins, Sebastian Krüger, David Jon Kassan, usw.
Es reicht meistens die Suchmaschine anzuwerfen und nach den jeweiligen Namen zu suchen. Facebookprofile abonnieren ist auch sinnvoll, weil man so durch die Updates immer rechtzeitig informiert bleibt.

Und wenn ihr gleich dabei seid: Haltet Ausschau nach DVDs der jeweiligen Künstler. Dazu später mehr.

Die Top Illustratoren dieser Tage, wie z.B Daniel Dos Santos, Donato Giancola, James Gurney ( Dinotopia ), Greg Manches, Boris Vallejo veranstalten regelmäßig die "Illustration Master Class". http://www.illustrationmasterclass.com/ ... twork.html
Hier ein Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=vxlYB2HiExU
1 Woche -> etwa 2000USD

Bis Anfang Dezember läuft die Möglichkeit eines Stipendiums.
http://muddycolors.blogspot.com/2011/10 ... rship.html
Ich würde sagen, wer es ernst meint und was lernen will, nimmt die Möglichkeit wahr! Übrigens ist dieser Blog eine wahre Schatztruhe, dazu später aber mehr.

Was haben wir noch: The Hudson River fellowship http://www.hudsonriverlandscape.com/application.html

Übrigens kann es auch helfen spontan einen Künstler zu fragen, ob er einen etwas beibringt. Viele lassen die Ateliertüre gerne offen, kostenlos.

Zu 2: Das Internet.

Wer http://schoolism.com/ oder http://www.thegnomonworkshop.com noch nicht kennt, sollte schleunigst reinklicken.

Youtube, facebook, google. Mehr braucht ihr nicht um euch zu orientieren.

Von Seiten die mehr wert sind als Bücher, wie http://www.huevaluechroma.com/011.php, Foren für Anfänger und Profis wie http://www.conceptart.org, bis hin zu Blogs wie der vom Meisterillustrator James Gurney
http://gurneyjourney.blogspot.com/, nützliche Facebookprofile wie das von David Gray http://www.facebook.com/media/set/?set= ... 887&type=1, wo man Schritt für Schritt Alben seiner Ölgemälde findet, und Youtube Videos, wie z.B die des Meistermalers Duffy Sheridan http://www.youtube.com/duffysheridan oder David Kassan http://www.youtube.com/watch?v=hL8f6kf7 ... 25nx5cjAOw.

Ich habe über 100 Videos abgespeichert, 150 Bücher, Inspirationsordner mit irrsinnig vielen Bildern, und zig Ordner mit Blogeinträgen, die ich in pdf Files zusammengefasst habe. Muss ich mehr sagen? Wer suchet, der findet. Portfolioerstellung, Bewerbung, Abrechnung mit dem Kunden, Rechte, etc. ihr findet alles wenn ihr nur sucht.

Wenn ich dazukomme poste ich regelmäßig Links die euch die Sucherei ersparen.
Und was Videos angeht: Viele Künstler haben ihr Wissen auf eine Scheibe gepresst.

Beispiele:

Robert Liberace, http://www.youtube.com/watch?v=fiKSMKIZ ... re=related
Donato Giancola, http://www.youtube.com/watch?v=i2sgl1N6hE8
David Kassan, http://www.youtube.com/watch?v=s2sSm7EP ... re=related
Mark Carder, http://www.thecardermethod.com/
Drew Struzan http://www.youtube.com/watch?v=Cf-xlYvR1CY
Dan Dos Santos, http://www.youtube.com/watch?v=IqjWP18hPHE
(letzterer hat auf seiner HP auch kostenlose pdf-tutorials)
Greg Manchess, http://www.youtube.com/watch?v=8OVU7tKxki8
unter massiveblack ( gekoppelt mit TAD und conceptart.org )
Carlos Huante beim gnomon workshop
etc...

So, nachdem die Bildungsangebote bekannt sind: Wo anfangen?

Untersuche deine Umgebung, zeichne ab, zeichne aus dem Kopf, lerne, studiere, forsche nach. Der Rest ergibt sich. Talent gibt es nicht, nur harte Arbeit. Aber es ist wichtig zu arbeiten. Überhaupt anzufangen.

Take the first step in faith. You don't have to see the whole staircase, just take the first step.
Martin Luther King, Jr.


An dieser Stelle lasse ich den Herrn Manchess sprechen, http://www.podcastdirectory.com/podshows/4964812, denn ich bin es Leid mir von mittemäßigen Künstlern anzuhören, Talent wäre ausschlaggebend.

Jeder von euch, der in einer Arbeit sitzt die er nicht will, und gerne Tätowierer wäre, es aber nicht verwirklichen kann weil ihm angeblich das Talent fehlt, ist einfach nur faul.

Lest Biografien von diversen Personen und schaut an, was wer aufopfern musste für seinen Traum. Thomas Edison, Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Michelangelo Buonarroti, etc.

Wie lerne ich im Moment? Halbtagsjob, sparen auf Workshops, Üben.

Ihr braucht die teuren Schulen nicht. Dafür geb ich euch mein Wort.

Mehr habe ich nicht zu sagen im Moment.

Ab hier wird alles gesammelt was nützlich sein kann. Von Blogeinträgen bishin zu Videos. Viel Spaß.

BÜCHER

Eine sehr brauchbare Übersicht mit Beschreibungen, die auch viele der unten genannten Bücher enthält, findet ihr hier: http://www.conceptart.org/forums/showth ... p?t=152626

Zum weiteren Durchforsten und freie E-books: http://www.conceptart.org/forums/showth ... p?t=131116

MALEREI

Solomon - The practise of oil painting http://www.internet.is/b22/books/default.html
Richard Schmid - Alla Prima
Lee Hammon - Acrylic Painting with Lee Hammon
Ray Smith - An Indroduction to Acrylics
Koschatzky Walter - Kunst des Aquarells
Beate Weber - Aquarellmalen

ANATOMIE UND AKT ZEICHNEN

Gary Faigin - The artist's complete guide to facial expression
Glenn Fabry - Muscles in Motion: Figure Drawing for the comic book artist
Gottfried Bammes - Wir zeichnen den Menschen
Gottfried Bammes - Der nackte Mensch
Andrew Loomis - Drawing the ehad and hands
Andrew Loomis - Figure Drawing for all it's worth
Stephen Rogers Peck - Atlas of Human Anatomy for the Artist
Michael Hampton - Figure Drawing
Burne Hogarth - Dynamic Figure Drawing
Burne Hogarth - Dynamic Anatomy Revised and Expanded
Burne Hogarth - Drawing the human head
Burne Hogarth - Drawing Dynamic Hands
Jack Hamm - Drawing teh ehad and figure
W. Ellenberger, H. Baum & H. Dietrich - An Atlas of Animal Anatomy for Artists
Eliot Goldfinger - Animal Anatomy for Artists
Cliff Young - Figure Drawing without a model
Don Simpson - Figure Drawing Basics
Eadweard Muybridge - The human figure in motion
Eadweard Muybridge - Horses and other animals in motion
Michael D. Mattesi - Force: The Key to Capturing Life through Drawing
George B. Bridgman - Constructive Anatomy
George B. Bridgman - Complete guide to Drawing from Life
Giovanni Civardi - Drawing Portraits Faces and Figures
Ron Tiner - figure Drawing without a Model
Walt Stanchfield - Gesture Drawing for Animation

AKADEMISCHES ZEICHNEN
Veronese drawings
Juliette Aristides - classical drawing atelier

2D ANIMATION UND STORYBOARD

Preston Blair - Advanced Animation
Richard Williams . The Animator's Survival Kit

ART- UND SKETCHBOOKS

The John Buscema Sketchbook
The Art of John Buscema
Design Studio Press - Monstruo ( Carlos Huante Artbook )
Marc Silvestri - Sketchbook
Capcom Design Works Artbook
Alan Lee Artbook
The Art of Greg Capullo
Frank Frazetta - Master of Fantasy Art

FARBTHEORIE

The famous artists course - Color - the Theory and the practise of painting
James Gurney - Color and Light: A guide for the realist painter
Itten Johannes - Kunst der Farbe

KOMPOSITION

The famous artists course - Composition
H.R. POORE - Pictorial Composition and the critical judgment of pictures

LICHT, SCHATTEN UND RENDERING

A.L. Guptill - drawing with Pen and Ink I
A.L. Guptll - basic rendering
James Gurney - Color and Light: A guide for the realist painter
Burne Hogarth - Dynamic Light and Shade
Giovanni Civardi - Drawing Light and Shade

PERSPEKTIVE

Gwen White - Perspective
Ernest R. Norling - Perspective made easy
David Chelsea - Perspective for Comic Book artists

DRAPERIE/ KLEIDUNG UND FALTEN IN DER KUNST
The famous artists course - Drawing clothes, Draperies and costumes.
Burne Hogarth - Dynamic Wrinkles and Drapery
G. Wooliscroft Rhead The Treatment of Drapery in Art

COMICS / STORYBOARDING
Bryan Hitch's Ultimate Comic Studio
Rich Buckler - Secrets of Drawing Comics
The New Official Marvel Try out Book
Stan Lee and John Buscema - How to draw comics the marvel way.
Christopher Hart - Drawing cutting edge anatomy
Mark T Byrne - The Art of Layout and Storyboarding

HOW TO DRAW und EINFÜHRUNGS Bücher

Andrew Loomis - Fun with a pencil
Dörner Max - Malmaterial
Koschatzky Walter - Kunst der Zeichnung

GRAFIK

Koschatzky Walter - Kunst der Grafik

BLOGS UND SEITEN

http://www.conceptart.org/forums/showthread.php?t=870
Zu Beginn des Blogs seht ihr einen 22 jährigen der beschließt zeichnen und malen zu lernen. Heute unterrichtet er. Reinschauen.

http://www.conceptart.org/forums/showth ... p?t=150961
- Mike Butkus Sketchbook. Inspiration.

http://gurneyjourney.blogspot.com/ - Wer Dinotopia kennt sollte auch James Gurney kennen. Dieser Blog könnte Bücher füllen. Sehr lehrreich.

http://muddycolors.blogspot.com/search? ... results=20 - Dan Dos Santos, Donato Giancola und co. Die Top Illustratoren der heutigen Zeit haben sich zusammengeschlossen und einen eigenen Blog auf die Beine gestellt. Wer was lernen will schaut rein.

http://underpaintings.blogspot.com/2011 ... rt-of.html - Die klassischen Ölmaltechniken von Joseph Solomon, Adolphe William Bouguereau und co. interessieren dich? Hier findet man immer Hinweise auf gute Bücher und Ausschnitte, oder gar ganze Techniken und Workshops dokumentiert.

http://paperwalker.blogspot.com/ - von Florian Satzinger. Postet hier und auf them artcenter-blog regelmäßig coole Tipps.

http://theartcenter.blogspot.com/ - Cartoonisten, Comicbuchkünstler, Maler und Illustratoren posten hier wertvolle Tutorials und Tricks

VIDEOS

http://theartdepartment.org/program-info/free-demos - Freie Demoschnipsel vom TAD.
Zuletzt geändert von holisch am 29.10.2011 2:30, insgesamt 19-mal geändert.
Grund: promotion... der sticky ist mal redlich verdient ;)
hardphil
 
Beiträge: 572
Registriert: 27.03.2008 23:03

Re: Zeichenbücher, Art- & Sketchbooks

Beitragvon jaybinsane » 19.06.2011 19:36

Danke :shock:

wie kannst Du Dir das leisten? :D Spaß.^^
und so stolpern manche hin und wieder über sich selbst.
Benutzeravatar
jaybinsane
 
Beiträge: 75
Registriert: 27.01.2011 20:29
Wohnort: Hildesheim

Re: Zeichenbücher, Art- & Sketchbooks

Beitragvon hardphil » 20.06.2011 0:56

Kosten: 0 Euro
hardphil
 
Beiträge: 572
Registriert: 27.03.2008 23:03

Re: Zeichenbücher, Art- & Sketchbooks

Beitragvon samurai666 » 20.06.2011 9:17

hardphil hat geschrieben:Kosten: 0 Euro


aha... klingt interessant! Mehr Infos bitte :D

Ansonsten, vielen Dank für deine Mühe. Da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei!
Etwas schade finde ich es dass es keine Kategorie für Pencil Drawings gibt, denn die Acryl/Öl-Technik lässt sich zwar gut auf Malerei allgemein übertragen aber Bleistift, Kohle, Buntstift etc verlangt da eine etwas andere Herangehensweise. Oder gehen die Bücher in "Anatomie und Akt zeichnen" auch auf die Grundlagen ein? Ein schönes Grundlagen-Buch wäre z.B "The Big Book of Realistic Drawing Secrets" von Carrie Stuart Parks.
hard work beats talent when talent doesn't work hard
Benutzeravatar
samurai666
 
Beiträge: 192
Registriert: 01.02.2011 16:30

Re: Zeichenbücher, Art- & Sketchbooks

Beitragvon Buddha_Eyes » 20.06.2011 9:19

Na ja - die Abokosten für nen One-Klick-Hoster oder diejenigen für den Kopierer in der Bibliothek dürften wohl angefallen sein... :mrgreen:
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11900
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Zeichenbücher, Art- & Sketchbooks

Beitragvon hardphil » 20.06.2011 10:01

@samurai: Bisschen Geduld. ;) Ich mach mal die Liste fertig und picke die besten raus, erkläre, zeige eventuell den Inhalt per Video, und sag dazu wie man sie verwenden kann.

Es gibt Bücher die sich grundlegend auf das Zeichnen lernen festlegen, z.B spezielle Bücher von Loomis oder alle Bücher zusammen von Giovanni Civardi. Beachte aber: Es gibt durchaus verschiedene Sparten einer bestimmten Kategorie, z.B Anatomie Bücher: Ein Rogers Peck ist etwas hart für Anfänger, da wird nicht viel erklärt wie man den körper konstruiert (abgesehen von kleinen randskizzen) aber dafür mit feinsten Illustrationen die Anatomie dargestellt. Hingegen ein Bammes geht da schon eher darauf ein mit mehr Gewicht auf die Funktionen, und ein Michael Hampton beschäftigt sich nur mit dem "wie fange ich an den Körper zu zeichnen, wie funktioniert er", also sehr skizzenhaft und gut für Anfänger( Sein Buch gibt es angeblich nicht zu kaufen, da er es für seine Studenten zusammengestellt hat ). Ein Hogarth ist meiner Meinung nach fast komplett unbrauchbar, da sehr verwirrend und auf seinen eigenen Stil bezogen.
Dann gibt es noch "Akt zeichnen" Bücher von Bridgeman der eine echte Sauklaue hat und einen Anspruch um 180° gedreht.
Also: Ein einziges Wunderbuch gibt es nicht, du kannst aber in jedem etwas finden.
Zuletzt geändert von hardphil am 25.10.2011 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
hardphil
 
Beiträge: 572
Registriert: 27.03.2008 23:03

Re: Zeichenbücher, Art- & Sketchbooks

Beitragvon rotbaer » 13.08.2011 19:35

Hi,
beeindruckende Sammlung.
Tu noch "Dörner, Max, Malmaterial" und "Itten, Johannes, Kunst der Farbe" dazu.
Allgemein geht auch noch "Koschatzky, Walter, Kunst des Aquarells, Kunst der Zeichnung und Kunst der Grafik" (Alle drei als dtv Taschenbuch) Danach hat man ein ziemlich solides grundlegendes Faktenwissen über die entsprechenden Techniken und Kunstgeschichte.

Wenn man diese Hobbyisten Anleitungsbücher mag (richten sich i.A. an Amateure), einigermaßen vernünftig ist "Aquarellmalen" von Beate Weber.

Fehlen sollte auch nicht ein Buch über japanische Tuschmalerei, sowie Bücher über japanische Farbholzschnitte.

Sehr schön ist auch "Veronese drawings" (Werkverzeichnis, antiquarisch erhältlich) weil man den Aufbau der Zeichnungen eines Renaissancemeisters studieren kann.
Ansonsten Kunstbände über Turner, Cezanne, Hopper, Hokusai, Morandi, Rembrandt, Toulouse Lautrec, Degas, Monet, Liebermann, Corinth, Rohlffs und Menzel um mal ein paar wichtige Klassiker (und meine Lieblinge :-))zu nennen.

Gruß Rotbaer
Ich ironiere so lange bis ich einen Sarkasmus bekomme!
Benutzeravatar
rotbaer
 
Beiträge: 1437
Registriert: 03.04.2010 15:26
Wohnort: Ruhrpott

Re: Zeichenbücher, Art- & Sketchbooks

Beitragvon hardphil » 13.08.2011 20:07

Danke für die Vorschläge. Ist aktualisiert. Deine am Schluß genannten Vorschläge werde ich genauer durch die Suchmaschine jagen, und danach hinzufügen.

Hab auch ein paar weitere Bücher hinzugefügt, z.B eines von Solomon ( + Downloadlink ). Sehr gut für alle, die mit der Ölmalerei beginnen wollen.
"Classical drawing atelier" von Juliette richtet sich auf die akademische Zeichnung aus, also Sachen von z.B David Kassan.
Findet ihr im 4shared Downloadlink.

Ich schau hier dann und wann mal rein um die Liste aufrechtzuerhalten. Ist mir wichtig, denn jeder, der was lernen will hat hier eine halbwegs brauchbare Quelle.

Nochwas zur Inspiration, bitte von Anfang weg durchblättern.
Die Entwicklungdauer dieses Herrn, der den Blog betreibt, beträgt um die 8 Jahre: http://www.conceptart.org/forums/showthread.php?t=870

Einen Sammelthread für Bücher habe ich auch entdeckt: http://www.conceptart.org/forums/showth ... p?t=152626
hardphil
 
Beiträge: 572
Registriert: 27.03.2008 23:03

Re: Zeichen lernen? Hier reinschauen!

Beitragvon hardphil » 25.10.2011 17:35

update...
hardphil
 
Beiträge: 572
Registriert: 27.03.2008 23:03

Zeichen lernen? Hier reinschauen!

Beitragvon mfux » 25.10.2011 23:35

Hey Hardphil, wieder zurück??
Benutzeravatar
mfux
 
Beiträge: 2990
Registriert: 23.12.2009 2:21

Re: Zeichen lernen? Hier reinschauen!

Beitragvon hardphil » 26.10.2011 9:00

Wäre schade in diesem Bereich nichts mehr zu schreiben, weil es ja wirklich jemanden helfen kann.

lg
hardphil
 
Beiträge: 572
Registriert: 27.03.2008 23:03

Re: Zeichnen lernen? Hier rein!

Beitragvon hardphil » 27.10.2011 22:25

Ist das Zeug wenigstens für irgendwen interessant? Feedback? Fragen?
hardphil
 
Beiträge: 572
Registriert: 27.03.2008 23:03

Re: Zeichnen lernen? Hier rein!

Beitragvon Buddha_Eyes » 27.10.2011 22:41

Ich wünschte, ich hätte die Zeit und das Talent um es für mich interessant sein zu lassen. Ich finde es aber toll, daß Du hier so viele Infos zusammengetragen hast. Also, ich bin mal dankbar obwohl es mich nicht adressiert.. :mrgreen:
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11900
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Zeichnen lernen? Hier rein!

Beitragvon n8ght » 28.10.2011 0:30

Das Gleiche bei mir. Mich trifft es nicht, da ich schlicht kein Talent habe. Ich gucke und lese aber trotzdem gerne viel übers und ums Zeichnen. Damit ich zumindest eine "theoretische Ahnung" habe. :wink:

Und ich finde es toll, dass du dir die Mühe machst! Und ich bin mir ganz sicher, dass du irgendwem damit helfen wirst, auch wenn sich besagte Personen hier nicht melden.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
 
Beiträge: 9000
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Zeichnen lernen? Hier rein!

Beitragvon Bad*Kitty » 28.10.2011 0:34

Gute Sachen dabei, auch für mich neu und interessant, auf jeden Fall fettes Danke dafür!!!
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3643
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Nächste

Zurück zu Literatur und andere Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste