Tattoo auf Narben..

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo auf Narben..

Beitragvon Pralinchen » 06.10.2021 14:46

Hallöchen meine Lieben :)

Das letzte Tattoo ist ganz offensichtlich nicht allzu lange her. Und eigentlich habe ich auch noch viel Zeit für das nächste.

Aber ich weiß schon welche Stelle es werden soll und auch schon ungefähr was es werden soll. Das Problemchen ist, dass es um meinen Unterarm geht, der leider sehr vernarbt ist, weil ich mit Selbstverletzung zu tun hatte. Das ist nun alles vorbei und die Narben sind inzwischen alle weiß. Aber es ist eine Kraterlandschaft. Ein Foto stelle ich nur ein, wenn es okay ist oder ihr zur Beurteilung mehr Info braucht. Deshalb vorerst mal nicht, manchmal ist sowas nicht gern gesehen.

Ich habe auch schon eine Künstlerin gefunden, die sich auf diese Art von Tattoos spezialisiert hat (resilience.ink bei Insta, falls jemand schauen mag).

So weit so gut. Ich hab nur noch kein paar Bedenken. Ihre Motive sind eher “fein” und das sind eigentlich solche Tattoos, gegen die ich mich sträube (wegen Haltbarkeit usw.). vor allem auch wegen der Stelle. Mein neustes Tattoo ist zwar vergleichsweise auch “filigraner”, aber es ist eben doch nochmal eine ganz andere Geschichte. Es ist ja vergleichsweise groß. :mrgreen: Und aufgrund des Motivs und der Ausführung kann das entsprechend auch gerne mit der Zeit noch in “die Breite gehen”.

Ich will auch bei dem neuen Tattoo nicht viele Details, klare Linien. Denkt ihr, das sollte klar gehen? Klar würde ich davor nochmal mit ihr sprechen. Oder einem anderen Tätowierer, den ihr empfehlt. :wink:

Ganz platt möchte ich gerne Planeten auf dem Unterarm, ohne Farbe - wie genau, das ist mir egal. Da lasse ich dem Künstler alle Freiheit der Welt. Aber der Weltraum hat mich schon immer fasziniert und ich find die Symbolik “auf” meinen Narben ganz nett.

Nur eben die Umsetzung..

Danke schon mal für eure Hilfe und/oder Ideen.
Benutzeravatar
Pralinchen
 
Beiträge: 371
Registriert: 19.01.2008 23:45

Re: Tattoo auf Narben..

Beitragvon strangefruit42 » 07.10.2021 12:11

Ich denke, das solltest Du wirklich mit der Künstlerin selber besprechen. Äußere Deine Bedenken einfach. Gerade wenn sie auf das Tätowieren solcher Narben spezialisiert ist, werden ihr solche Sorgen nicht fremd sein.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1446
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Tattoo auf Narben..

Beitragvon Eldez » 07.10.2021 22:42

Ich finde, wenn dir ihr Tattoostil nicht 100%-ig zusagt, kann sie spezialisiert sein wie sie will, dann wird es für dich immer eine Art Kompromiss sein.

Möchtest du nicht jemanden suchen, der Erfahrung mit Narben hat UND auf den von dir gewünschten Stil spezialisiert ist?
Wer in obenstehendem Text Rechtschreibefehler findet, darf diese gerne behalten.
Benutzeravatar
Eldez
 
Beiträge: 67
Registriert: 22.07.2020 10:26
Wohnort: Erdenbürgerin

Re: Tattoo auf Narben..

Beitragvon Pralinchen » 12.10.2021 17:08

@strangefruit42 Danke für deine Einschätzung. Ja, du hast wohl Recht. Ich werde da nochmal genauer nachhaken.

@Eldez An sich gefällt mir ihr Stil gut. Klare Linien kann sie auch, nur die sind eben “fein”. Und da habe ich eben zwecks der Haltbarkeit, gerade bei dem Motiv, Bedenken. Mein neues Tattoo ist zwar auch eher fein, aber bei der Größe und vom Motiv her geht das komplett in Ordnung. Wenn da was verschwimmt, ist es egal - das sind schattierte Blätter, die werden auch in ein paar Jahren schattierte Blätter sein.

Bei Planeten, wo evtl feine Schattierungen/Linien dann den Unterschied machen, bin ich mir unsicher.
Benutzeravatar
Pralinchen
 
Beiträge: 371
Registriert: 19.01.2008 23:45


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste