Waden Tattoo Entzündet?

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Waden Tattoo Entzündet?

Beitragvon xthreefortyonex » 13.04.2019 14:55

Hallöchen!

Ich habe mir vor mittlerweile 4 Tagen mein erstes Beintattoo stechen lassen, an der Außenwade. Das Stechen war meine bisher längste Session (Habe bereits 3 Tattoos auf den Armen) von über 5 Stunden

Es ist ein sehr buntes und nicht gerade kleines Tattoo. Deshalb ist es auch sehr verkrustet. Nun ist aber auch mein Knöchel ziemlich angeschwollen, was ja eigentlich normal ist, aber es scheint sich kein Stück zu bessern. An manchen Stellen um das Tattoo rum ist auch immer noch eine Rötung vorhanden. Besonders heiß fühlt sich die stelle nicht an, allerdings etwas warm.
Auf meiner arbeit sitze ich größtenteils, wirklich laufen tue ich mich in den 8 Stunden höchstens insgesamt eine halbe Stunde, aber nie mehr als 5 minuten am stück. Vorallem wenn ich lange gelegen habe ist das Aufstehen echt schlimm und niemals ohne Schmerzen.
Ich versuche bereits mit Bein hochlegen, Kühlpack und Ibus dagegen zu wirken. Eincremen tu ich es täglich ein mal. Ich hab in den meisten Foren gelesen dass sich die Schwellung und Schmerzen nach 3-4 Tagen gelegt haben sollten. Sollte ich nochmal ins Studio um nachzufragen oder hat das alles seine Richtigkeit?

Edit: Habe nun bemerkt dass unter der (hoffentlich) Kruste flüssigkeit hervorkommt, die teilweise leicht schleimige konsistenz hat. Da es die farbe der jeweiligen stelle des Tattoos hat, hab ich bedenken dass es Eiter sein könnte.
Dateianhänge
20190413_144018~01.jpg
20190413_144018~01.jpg (336.32 KiB) 370-mal betrachtet
20190412_171258~01.jpg
20190412_171258~01.jpg (206.99 KiB) 370-mal betrachtet
xthreefortyonex
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.04.2019 14:38

Re: Waden Tattoo Entzündet?

Beitragvon monkima » 13.04.2019 22:47

Das Dein Knöchel nach 4 Tagen noch dick ist, finde ich jetzt nicht wirklich bedenklich.
Du schreibst, dass Du den ganzen Tag sitzt.....im Sitzen wird die sogenannte Muskelpumpe nicht aktiviert. Durch das An-und Entspannen der Muskeln bei Bewegung/Laufen, wird der Rückfluss vom Blut und der Lymphflüssigkeit gefördert. Wenn Du aber den ganzen Tag sitzt, dann bleibt die Flüssigkeit im Fuss und Knöchel liegen. Versuch auch bei der Arbeit etwas Dein Bein hoch zu lagern.
Ob die Flüssigkeit unter der Kruste Eiter ist, kann man so aus der Entfernung nich beurteilen. Beobachte gut, ob die Rötung stärker wird oder sich die Wade noch wärmer wird anfühlt.
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8775
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Waden Tattoo Entzündet?

Beitragvon Rübezahl » 14.04.2019 8:59

Die Schwellung und die Schmerzen hatte ich auch relativ lange, ich glaube das ist normal. Ansonsten schließe ich mich Monkima an
Rübezahl
 
Beiträge: 188
Registriert: 19.11.2017 12:32
Wohnort: Essen

Re: Waden Tattoo Entzündet?

Beitragvon Irie888 » 17.04.2019 15:31

Ich denke die Wärme ist aufgrund der Wunde normal. Da arbeitet der Körper halt. War bei meinen Tattoos auch immer so. Bunte Farbe ist warum auch immer bei der Heilung auch nicht so bekömmlich wie schwarz. Vielleicht aber auch Einbildung. Was sagt dein Tätowierer dazu?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Irie888
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.03.2019 20:37

Re: Waden Tattoo Entzündet?

Beitragvon xthreefortyonex » 19.04.2019 16:52

Tattoowierer meintw es ist entzündet. Hab mir Tyrosur aus der Apotheke geholt und benutze die jetzt 2 mal am Tag. Ist schon etwas besser geworden, aber an manchen Stellen ist es halt stärker entzündet, d.h. sehr dicke kruste.
Hoffentlich legt es sich.
xthreefortyonex
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.04.2019 14:38


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste