Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon Seikilos » 09.10.2018 16:12

Hallo zusammen,

ich möchte mal eure Meinungen zu dem Thema hören:

Wie steht ihr dazu das erste Tattoo gleich auf den Rücken zu stechen?

Ist es gut, gleich "richtig" einzusteigen?
Hättet ihr Angst, eure größte "Leinwand" zu früh herzugeben?

Ich beschäftige mich seit Jahren mit Tattoos... ich bin ja auch seit 2012 schon angemeldet und habe nie den richtigen Tätowierer und das richtige Motiv gehabt.

Das Motiv habe ich seit letztes Jahr an Weihnachten und es steht nach fast 11 Monaten immer noch fest. Stechtermine sind nach Wartezeit im November und Dezember, die Tätowiererin steht auch schon seit Jahren fest.

Das Motiv zu finden und langfristig gut zu finden war schwierig genug. Dennoch kommen mir immer wieder Bedenken, ob ich den Rücken nicht später für was anderes brauchen könnte.
Wenn es aber mein einziges Tattoo bleibt, dann werde ich mich für immer ärgern, es nicht gleich "richtig" gemacht zu haben.


Was sind eure Meinungen dazu...?


Danke euch!
Gruß,
Seikilos
Seikilos
 
Beiträge: 90
Registriert: 01.08.2012 21:34

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon n8ght » 09.10.2018 16:42

Go for it!

Wenn man sich so lange mit der Materie beschäftigt, im.besten Fall einen Tätowierer hat, bei dem es keine Gurke wird (by the way: wer macht's?), dann spricht in meinen Augen absolut nichts dagegen, nicht sofort den ganzen Rücken herzugeben.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8756
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon redphantom » 09.10.2018 17:49

Warum nicht - wenn Du Dir über das Motiv sicher bist und viel Platz brauchst. :D
Nur würde ich empfehlen, als Newbi nicht gleich mit Tagessitzungen, sondern da erst mal mit 4 - Stundenprogrammen anzufangen, bevor du weisst, wie Dein Körper so reagiert.
Sonst hat man gleich schnell mal - je nach Studio - die Kohle für einen halben Tag in den Wind geschrieben, wenn man nach 3 Stunden das Handtuch werfen muss. :twisted: :twisted:
Nahe der Wirbelsäule kann das - aus eigener Erfahrung - ganz schön fies sein. :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 609
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon BassSultan » 11.10.2018 1:02

Klingt doch alles ganz gut - ich bin auch gespannt wer der auserwählte Künstler ist!

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2501
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon Seikilos » 11.10.2018 7:13

Hey...

Die Künstlerin, die ich seit Jahreb diesbezüglich gestalkt habe, ist Mona Wanner. Ich bin ziemlich sicher, dass es deshalb auch gut wird.

Hab mal zwei Termine, wobei sie gar nicht sicher ist, ob wir den zweiten brauchen, ggf. nur zum Nachstechen.
Seikilos
 
Beiträge: 90
Registriert: 01.08.2012 21:34

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon Lilily » 11.10.2018 8:54

Bei Mona kanns nur gut werden :mrgreen:
Benutzeravatar
Lilily
 
Beiträge: 56
Registriert: 10.05.2016 8:58

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon Bad*Kitty » 11.10.2018 9:22

2 Termine für...den Rücken??
Wie groß wird das denn?
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3476
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon Seikilos » 11.10.2018 15:11

Gute Frage. Eigentlich sollte es schon grob über die Breite des oberen Rückens und über den Schulterblattbereich gehen.

Ich bin einfach davon ausgegangen, dass Dotwork (und andere ähnliche Stecharten) einfach weniger Zeit benötigen, als ein vollflächiges, ggf. fotorealistisches Motiv. Aber ich habe dies auch nicht hinterfragt, wenn ich ehrlich bin.

Aber ich werde meine bisherigen Emails mal rauszerren, nicht, dass bei der Größe jeder nur das verstanden hat, was er verstehen wollte!
Seikilos
 
Beiträge: 90
Registriert: 01.08.2012 21:34

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon DotsOnMySkin » 11.10.2018 20:40

Also, bei der Größe glaub ich auch nicht daran, dass das in 2 geschweige denn einer Sitzung zu schaffen ist.

Und Dotwork-Schattierungen brauchen in der Regel mehr und nicht weniger Zeit, als bei den meisten anderen Stilen. Einfach weil jeder Punkt einzeln gestochen wird (von Whip-Shading mal abgesehen).

Versuch mal auf nem Papier eine Fläche mit Edding oder so schwarz auszumalen und dann eine weitere, ähnliche Fläche mit Punkten zu schattieren. Was wird wohl länger dauern? :wink:

Also lieber noch mal abklären, dass da keine Missverständnisse aufkommen. Bin mir ziemlich sicher, dass ihr mehrere Sitzungen brauchen werdet.

Ansonsten bin ich gespannt was draus wird. Bei Mona machst du nichts falsch.
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 607
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon Herger » 12.10.2018 4:39

Was evtl. noch zu sagen ist: außer im Spiegel oder auf Bildern wirst du dein backpiece nicht sehen. Für die erste Tätowierung vielleicht nicht unbedingt erstrebenswert, da dieses kleine Hindernis das "endlich hab ich das Design"-Gefühl erfahrungsgemäß doch dezent schmälern kann...
The year is 2083. Gender no longer exists. We all identify as different flavors of Doritos. I am Cool Ranch and this is my story.
Benutzeravatar
Herger
 
Beiträge: 4187
Registriert: 21.02.2006 0:56

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon Seikilos » 12.10.2018 12:19

Hab jetzt nochmal versucht mit ihr Kontakt aufzunehmen.

Ich denke, das Tattoo wird nicht sehr "flächig" und grob 30x25 cm groß. Das ist dann mein kompletter oberer Rücken :roll:


Zum Thema von Herger:

Das ist ein guter Hinweis... darüber hatte ich bisher nicht nachgedacht.
Aber ich wollte es ja "groß" und da es auch symmetrisch ist, war der Rücken naheliegend.

Brust wollte ich als erstes Tattoo nicht. Ich finde das als Mann nicht sehr ästhetisch wenn der Rest einfach untätowiert ist. Später vielleicht ja, aber vorn ein Tattoo und rundrum sonst bleich finde ich nicht sehr ansprechend.
Seikilos
 
Beiträge: 90
Registriert: 01.08.2012 21:34

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon Ani Ta » 13.10.2018 7:01

Bei sowas im Vergleich zur möglichen Fläche doch sehr kleinen würd ich mir das mit der Stelle nochmals überlegen. Nicht, dass Du das dann später mal bereust.
Benutzeravatar
Ani Ta
 
Beiträge: 881
Registriert: 30.03.2015 6:53
Wohnort: Schweiz

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon Miss*Butterfly » 13.10.2018 8:24

Ich würde es so anlegen, dass es ausgebaut werden kann. Die Gefahr, dass man denkt "das hätte mir mal früher einfallen sollen..." hat man denk ich immer. Find ich aber auch nicht schlimm.
Der Mensch hat pausenlos Ideen, ja der Mensch ist zu beneiden. Doch die Kunst ist bei den Ideen gut und schlecht zu unterscheiden.
- Daniel "Dän" Dickkopf -

https://www.facebook.com/profile.php?id=100011748937426
Benutzeravatar
Miss*Butterfly
 
Beiträge: 537
Registriert: 15.12.2015 10:35
Wohnort: Moosburg

Re: Erstes Tattoo gleich auf den Rücken...?

Beitragvon DotsOnMySkin » 13.10.2018 8:27

Das hab ich mir auch gedacht.

Dein Argument für den Rücken war doch gerade, dass du es gleich "richtig" machen willst auf der größten verfügbaren Fläche.

Wenn du jetzt aber nur so ein "kleineres" Mandala oder dergleichen zwischen den Schultern machst, spricht das doch ein bisschen gegen deinen ursprünglichen Gedanken, oder?

Klar kann man sowas dann auch noch erweitern, aber besser wäre es immer gleich den ganzen Rücken zu planen. So ein komplett durchgeplantes Backpiece ist immer wieder beeindruckend.
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 607
Registriert: 03.05.2016 13:08


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste