Motiv möglich oder zu fisselig?

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Motiv möglich oder zu fisselig?

Beitragvon Caipicat » 10.09.2018 13:53

Hallo ihr lieben Menschen,

ich möchte mir nun auch (endlich ein erstes Tattoo stechen lassen. Als grobe Motivgrundlage steht schon lange fest, dass etwas im Andenken an meine Oma sein sollte, wenn sie mal nicht mehr ist. Nun ist sie leider im Frühjahr diesen Jahres verstorben, woran ich noch immer sehr knabbere.
Lange Rede, kurzer Sinn:
Mir schwebt eine Libelle oder ein Schmetterling vor. Die Vorlage möchte ich aus einem alten Naturführer nehmen, in dem wir als ich noch klein war immer geblättert haben.
Vom Stil gefallen mir schwarz gehaltene, auf Linien basierende Sachen sehr gut, weil es einfach "aufgeräumt" und zurückhaltend aussieht.
Als Stelle finde ich den inneren oder hinteren Oberarm eigentlich ganz gut, weil man das noch gut überdecken kann, trotzdem selbst sieh und es keine "intimere" Stelle ist.
Nun weiß ich leider absolut nicht, ob das so wie ich es mir vorstelle realistisch machbar ist oder pures Wunschdenken.
Ich häng einfach mal ein Bild aus dem Internet an, wie ich mir das vom Stil vorstellen würde.
Ich hoffe auf euer Feedback und bedanke mich schon mal im Vorfeld.
Liebe Grüße
Dateianhänge
schmetterling.jpg
schmetterling.jpg (39.88 KiB) 808-mal betrachtet
Libelle.jpg
Libelle.jpg (31.5 KiB) 808-mal betrachtet
Caipicat
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2018 12:44

Re: Motiv möglich oder zu fisselig?

Beitragvon the_force » 10.09.2018 17:27

Hallo,

das geht wohl in der Größe.

Aber lass' mal das mit der Schrift usw. weg - so etwas wirkt bei so einem Motiv ziemlich albern und außer Dir nimmt sich eh' niemand die Zeit, das durchzulesen.

Und wenn, dann schaut er eher kopfschüttelnd auf die fragwürdige Rechtschreibung / Grammatik. Zumindest in diesem Beispiel :-)

Gruß,
J.

Übrigegens: Es ist "verpönt", sich ein bestehendes Tattoo stechen zu lassen. Das nennt man Copycat. Ein alter (historischer) Naturführer dürfte hingegen viele tolle Vorlagen liefern! :-)
the_force
 
Beiträge: 413
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Motiv möglich oder zu fisselig?

Beitragvon BassSultan » 10.09.2018 17:57

Er /sie hat eigentlich nicht wirklich was von Schrift gesagt, ich hätte es so verstanden dass das nur zufällig am Beispiel Foto drauf is..
Auch das copycat (bzw caipi- hahaha.. Sorry) Thema wurde mit "wie ich mir das vom Stil vorstelle" halbwegs ausgeräumt, glaub da brauchen wir uns nicht sorgen.

Aber ja, ich denke ebenfalls dass das Motiv in einer vernünftigen Größe an der gewünschten Stelle ca. Funktionieren kann!

Mir würde als Künstler spontan @blutjugend bzgl b/g einfallen.
Außerdem etwas das so in die Richtung geht aber ich noch eine Spur cooler finde - @cybe macht ganz tolle insekten und generell tiere. Vielleicht ist sein Stil ja auch was für dich.

Halt uns in jedem Fall auf dem laufenden
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2585
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Motiv möglich oder zu fisselig?

Beitragvon slr » 10.09.2018 20:11

Schau Dir mal seine Arbeiten an, das geht in die Richtung würde ich meinen:
https://www.instagram.com/nikita.tts/
slr
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.08.2018 9:07
Wohnort: Köln

Re: Motiv möglich oder zu fisselig?

Beitragvon Caipicat » 10.09.2018 23:44

danke euch für die Rückmeldungen.
Es soll natürlich weder ein komischer Text mit drauf, noch möchte ich genau eins von den Bildern haben.
Die waren echt nur als Anhaltspunkt gedacht, wie der Stil grob sein soll/kann und für mich um zu checken, was überhaupt realisierbar ist an Details in den Flügeln z.B., weil die in meinem Buch natürlich viel viel mehr Struktur haben.
Das wirkliche Motiv bzw die Vorlage dafür soll dann aus dem erwähnten Naturführer (der immerhin 40 Jahre alt ist und den ich hier zuhause liegen habe :D) kommen, allein schon weil der Bezug und die emotionale Verbindung dann ja auch einfach viel größer sind.
Ich möchte natürlich nichts "copycatn" oder so.
Die von euch schon genannten Künstler haben auch echt schicke Sachen, das werde ich mir auf jeden Fall merken, danke auch dafür.
Kann zufällig jemand was zu den Halunken in Bielefeld sagen? (https://www.facebook.com/HalunkenBielefeld/)
Ich wohne selbst in Bielefeld und jeder gesparte Weg ist natürlich prima, wenn sich hier hier aber kein "optimales" Studio findet, sind Köln usw. aber natürlich auch drin.
Caipicat
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2018 12:44

Re: Motiv möglich oder zu fisselig?

Beitragvon strangefruit42 » 11.09.2018 10:57

Also, soweit ich das beurteilen kann, machen die Halunken schon saubere Arbeit. Aber ist der Stil was für Dich? Die machen eher New School Sachen und arbeiten mit sehr kräftigen Outlines; wenn ich das richtig sehe, schwebt Dir eher was Filigranes vor?

Ich hab mal gegoogelt. Rein von der Strichführung könnte Mira von Culture Shocks in Braunschweig hinkommen. Die Libelle geht doch in diese Dotwork Richtung, die sie macht. Ich kenne das Studio aber überhaupt nicht. Kann jemand was dazu sagen?

https://tattoo-cultureshocks.de/artist/mira/
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 236
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Motiv möglich oder zu fisselig?

Beitragvon Caipicat » 11.09.2018 11:52

Das stimmt schon, ich hatte da ein bisschen den Benni im Auge, weil der ja noch am ehesten so Linienkram macht.

Die Sachen von der Mira sind natürlich echt schön. Mich würde auch interessieren ob es da Erfahrungsberichte gibt.
Sie das denn in 5 Jahren immer noch schick aus wenn die Linien so dünn sind wie bei ihr jetzt?
Man findet von solchen Sachen leider nur schwer Bilder von verheilten Sachen oder wie sie nach ein paar Jahren aussehen
Caipicat
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2018 12:44

Re: Motiv möglich oder zu fisselig?

Beitragvon Inaah » 11.09.2018 11:56

Ich würde da mal https://www.instagram.com/maik_marvin/ in den Raum werfen.
Seine Sachen gefallen mir unheimlich gut, wenns auch nicht unbedingt mein Stil ist.
Benutzeravatar
Inaah
 
Beiträge: 358
Registriert: 10.08.2017 15:30

Re: Motiv möglich oder zu fisselig?

Beitragvon Layla78 » 12.09.2018 15:26

Mir fällt dafür Herzdame (Berlin) ein:
https://www.instagram.com/herzdame/

Mein Chestpiece (Libelle) ist von ihr.
Layla78
 
Beiträge: 9
Registriert: 20.08.2013 8:58


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast