"Tätowierte" Statue entdeckt

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

"Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon Habe D. Ehre » 08.07.2018 13:09

War gestern in München am Königsplatz bei der Radlnacht. Vor der Glypothek steht diese lebensgroße Stein Statue mit nem Bodysleeve vom Feinsten! :wink: Das is echt verdammt gut gemacht und schein auch nicht aufgeklebt zu sein sondern mühevoll aufgemalt schätz ich. Konnt auf die schnelle im Netz nix finden. Weiß vielleicht jemand mehr darüber? Kennt wer den Künstler? Gibts sowas auch in anderen Städten? Was haltet ihr davon?
Find die Kombination aus "Antik" und "Modern" so toll! Bin total begeistert von dem "Teil" :p

120180707_192028.jpg
120180707_192028.jpg (434.66 KiB) 782-mal betrachtet

20180707_192018 (Large).jpg
20180707_192018 (Large).jpg (415.26 KiB) 782-mal betrachtet

20180707_192120 (Large).jpg
20180707_192120 (Large).jpg (353.78 KiB) 782-mal betrachtet
Benutzeravatar
Habe D. Ehre
 
Beiträge: 219
Registriert: 04.12.2016 20:46

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon BassSultan » 08.07.2018 13:50

Sau cool! Ich weiß leider nix drüber, finds aber auch ziemlich toll
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2543
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon *fran* » 08.07.2018 15:02

Die antike Vorlage ist Laokoon. Also ein Teil der Laokoon-Gruppe, rechts und links ist eigentlich noch jeweils ein halbwüchsiger Sohn. Vielleicht hilft dir das weiter.

Edit: Weil sofort Figur erkannt gar nicht aufs Tattoo geguckt, dabei sind die Todsünden sogar beschriftet... Tattoomotiv ist das Inferno von Giovanni da Modena.

Warum das jemand zusammengebracht und dort aufgestellt hat weiß ich auch nicht.
Blog, IG und FB
Benutzeravatar
*fran*
Professional
 
Beiträge: 584
Registriert: 25.12.2008 14:45

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon hotknife » 09.07.2018 10:03

Eh, versteh ich das richtig, dass die dort vorhandene Statue vollgepinnt wurde? Oder ist diese zu diesem Zwecke dort extra aufgestellt worden? Und die Graffiti-Künstler hauen dann den Rest zu, bzw. besprühen die Säulen? Was soll das denn, bitte?

Die Statue als solches ist als Gesamtkunstwerk perfekt, Das ist eine Mißachtung von Kunst - egal ob jetzt gut oder schlecht gemacht.

Aber vielleicht bin ich ja zu alt für diese Welt.
hotknife
 
Beiträge: 307
Registriert: 13.11.2016 11:50

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon BassSultan » 09.07.2018 10:10

Ich nehme mal an dass das eine Kooperation zwischen Künstler und Stadt ist, die auch die Haltbarkeit der Statue miteinbezieht.. Das ist doch viel zu detailliert und zeitintensiv als dass das irgendein sprayer gemacht hätte (?)
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2543
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon monkima » 09.07.2018 14:15

Könnte ja auch eine Replika sein.....

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8716
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon Lilily » 09.07.2018 14:44

Ich hab grad etwas gegoogelt und bin auf Instagram (https://www.pikcat.com/media/Bkxzngjnd_4) fündig geworden.
Die ist wohl von Fabio Viale -> http://www.fabioviale.it/en/
Benutzeravatar
Lilily
 
Beiträge: 59
Registriert: 10.05.2016 8:58

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon strangefruit42 » 09.07.2018 15:36

hotknife hat geschrieben:Eh, versteh ich das richtig, dass die dort vorhandene Statue vollgepinnt wurde? Oder ist diese zu diesem Zwecke dort extra aufgestellt worden? Und die Graffiti-Künstler hauen dann den Rest zu, bzw. besprühen die Säulen? Was soll das denn, bitte?


Das würde mich wundern, wenn das das Original wäre. Die Laokoon-Gruppe ist schließlich eines der berühmtesten Kunstwerke der Bildhauerei und steht meines Wissens nach im Vatikan. Ich schätze, das ist eine Replik, die extra zu diesem Zweck erstellt wurde. Dass sich Künstler von anderer Kunst inspiriert fühlen und diese erweitern oder verändern, hat man ja durchaus nicht selten. Ich halte das jetzt nicht für Frevel.
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 170
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon DotsOnMySkin » 09.07.2018 16:50

Danke für die Info Lilily.

Auf seiner IG-Seite findet man sie auch: https://www.instagram.com/vialefabio/?hl=de

Sehr cool! Muss ich mir mal live ansehen. :)
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 624
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon Habe D. Ehre » 09.07.2018 18:59

Super, auch von mir Danke @Lilily fürs Finden!
Hät mich schon stark gewundert wenn sich da jemand illegal an ner Statue verewigt hätte, obwohl das auch mein erster Gedanke war...
In ner Nacht und Nebel Aktion wär das in der Qualität aber eh nicht so einfach möglich gewesen :wink: Die Technik dahinter würd mich auch noch intressieren, gerade wenns um Haltbarkeit geht...
Lohnt sich aber echt mal anzuschaun wenn man in München ist!
Benutzeravatar
Habe D. Ehre
 
Beiträge: 219
Registriert: 04.12.2016 20:46

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon Ani Ta » 09.07.2018 20:42

Danke für den Hinweis auf IG, DotsOnMySkin! Da hab ich gleich n Abo dagelassen.
Benutzeravatar
Ani Ta
 
Beiträge: 881
Registriert: 30.03.2015 6:53
Wohnort: Schweiz

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon lesnurmit » 09.07.2018 21:09

mich würde mal interessieren welche Nadeln da verwendet wurden :wink:
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 332
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: "Tätowierte" Statue entdeckt

Beitragvon strangefruit42 » 11.07.2018 11:27

Welche Nadlen? Stabile. Gaaaanz stabile. *lol*
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 170
Registriert: 30.05.2018 12:50


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste