Blackout Tattoo (Schwarze Fläche)

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Blackout Tattoo (Schwarze Fläche)

Beitragvon coffcig » 14.05.2018 1:45

aloha,
ich würde gerne wissen ob ein blackout tattoo wirklich anspruchsvoll für einen tattoowierer ist bzw. ob "fast jeder" artist es machen könnte?? Worauf muss wirklich dabei geachtet werden?
Wie kommt ein gutes blackout tattoo zu stande?


mfg
coffcig
coffcig
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.05.2018 1:16

Re: Blackout Tattoo (Schwarze Fläche)

Beitragvon monkima » 14.05.2018 5:43

Warum sollte ein Blackout weniger anspruchsvoll sein, als ganz normales Blackwork ? Einziger Unterschied ist, dass die Tätowierung nicht auf blanke Haut gestochen wird, sondern auf schon colorierte.....
Falls Du also jemanden suchst, der das stechen würde, such nach einem guten Blackwork Künstler und frag dort nach.
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8716
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Blackout Tattoo (Schwarze Fläche)

Beitragvon redphantom » 15.05.2018 19:22

Natürlich ist das keine kreative Herausforderung, es ist aber schwierig, ein gleichmäßiges Schwarz hin zu bekommen. Da muss schon ein Spezialist her. Der Hinterhoftätowierer macht da schnell mal ein Flecktarndesign draus. :roll: :twisted:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 612
Registriert: 06.05.2013 21:41


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste