Cover up Stern

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: MartiAri, Buddha_Eyes, n8ght

Re: Cover up Stern

Beitragvon Detritus » 13.09.2017 20:34

n8ght hat geschrieben:
Trotzdem bitte ich euch um entweder eben jene Geduld oder darum, sich schlicht nicht zu äußern. ... wenn sich jemand mit MIttelmaß (oder schlimmer) zufrieden gibt. Aber so ist es nun einmal.


Nur zum Verständnis - wenn also jemand Meinungen zu einem schlechten Tattoo haben will soll man Schrott also nicht als solchen benennen dürfen sondern lieber gar nichts sagen?

Gute Tattoos loben ja - schlechte kritisieren nein - oder wie ist das zu verstehen?

Wenn jemand mit einer Gurke glücklich ist - von mir aus gern, ist ja nicht meine Haut.

Aber wenn wir hier dann auch noch "Respekt" dafür eingefordert wird dass jemand der Meinung ist eine Gurke sei nach der eigenen Definition keine Gurke - sorry da ist man bei mir an der falschen Adresse. Toleranz bis zum gewissen Grad: Ja - Respekt: Nö


Und allein die "sehr reife" Reaktion der TE hier ("Wenn ich nicht das zu hören bekomme was ich will bin ich beleidigt und gehe...") zeigt viel mehr ihren mangelnden Respekt gegenüber den User die ernsthaft versucht haben ihr zu helfen.
Detritus
 
Beiträge: 273
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Cover up Stern

Beitragvon n8ght » 13.09.2017 22:35

Natürlich meinte ich nicht, dass man Schrott nicht als Schrott betiteln kann/soll/muss! Es geht aber darum, wie man so etwas ausdrückt. Und in den letzten Postings vor meinem Post merkte man, wie die User ungeduldiger und ungehaltener wurden. Und das bringt halt nichts. Vor Allem dann nicht, wenn schon mehr als einmal festgestellt wurde, dass der Mensch, den man anschreibt, recht beratungsresistent ist. Dadurch wird der oder die TE ja nicht plötzlich einsichtiger.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8304
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Cover up Stern

Beitragvon the_force » 13.09.2017 22:43

Hallo,

Detritus hat geschrieben:Nach objektiven Gesichtspunkten ist das Tribal eine Gurke.


Na, dann warte mal den Pantherkopf und die Rose ab, die da demnächst kommen werden :-)

Ich habe einmal deutlich meine Meinung gesagt, wurde dafür (von dritter Seite) angepflaumt und damit ist das Thema für mich gegessen.

Jeder kann mit seinem Körper machen was er will.

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 210
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Cover up Stern

Beitragvon BassSultan » 13.09.2017 22:54

the_force hat geschrieben:
Na, dann warte mal den Pantherkopf und die Rose ab, die da demnächst kommen werden :-)


Dieser hämisch /schadenfrohe Tonfall ist sicher das was night gemeint hat in ihrem Aufruf zur Mäßigung.

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
 
Beiträge: 1726
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Cover up Stern

Beitragvon Miss*Butterfly » 14.09.2017 7:21

Guten Morgen!
Ich hab jetzt ein Weilchen mit mir gehadert ob ich mich äußere. Ich bin ja nun auch noch nicht soooo lange dabei.
Ehrlich gesagt, kann ich den Ton der hier angeschlagen wurde nicht wirklich nachvollziehen. Zumal Heike eben nicht um die Bewertung ihres Tattoos gebeten hat. Sogar explizit nicht.
Ich persönlich kann mir bei vielen Tätowierungen auch nicht vorstellen, wie jemand damit zufrieden sein kann. Wobei ich die um die es hier geht nicht gesehen habe. Dennoch kann ich sehr gut mit den Tätowierungen anderer leben. Gleich in welcher Qualität. Heike hat hier schon das eine oder andere wirklich gute Tattoo kommentiert, weiß also, dass mehr geht. Trotzdem ist sie mit dem was auch immer sich jetzt abgeholt hat zufrieden. Obwohl die objektive handwrkliche Qualität wohl nicht der Hammer zu sein scheint. Auch damit lebe ich ziemlich gut. Eine Art pädagogischen Auftrag kann ich in diesem Fall auch nicht erkennen. Ehrlich gesagt freue ich mich, dass sie mit ihrer Entscheidung zufrieden ist und wünsche ihr, dass das auch so bleibt. Auch wenn ich persönlich es wohl nicht wäre.
Der Mensch hat pausenlos Ideen, ja der Mensch ist zu beneiden. Doch die Kunst ist bei den Ideen gut und schlecht zu unterscheiden.
- Daniel "Dän" Dickkopf -
Benutzeravatar
Miss*Butterfly
 
Beiträge: 428
Registriert: 15.12.2015 10:35
Wohnort: Moosburg

Re: Cover up Stern

Beitragvon *Heike* » 14.09.2017 9:43

Miss*Butterfly hat geschrieben: Zumal Heike eben nicht um die Bewertung ihres Tattoos gebeten hat. Sogar explizit nicht.


Eben das ist der Punkt. Ich hatte mein erstes Tattoo, meine Eule und war zufrieden und dachte völlig arglos, ich gehe mal in ein Forum, um mich über meine neue Leidenschaft zu informieren.

Noch ein Punkt ist, dass hier einige angefressen sind, teilweise hämisch, weil ich nicht den Tätowierer wechsele. Bloss ich bin zufrieden. Ich finde seine Motive gut, ich finde meine Motive gut und für irgendeinen Gurkenkram hab ich nicht den Blick.

Und anstatt mich hier am Forum beteiligen zu lassen, werde ich in so eine Ecke gedrängt, die ich gar nicht nachvollziehen kann.

Also möchte ich mal anregen, was einige von Euch so "aggressiv" macht, dass ich mit meinen Tätowierer und Motiven zufrieden bin. Dafür muss es doch einen Grund geben, der sich mir nicht erschliesst. Ich bin doch völlig freundlich und werde hier teilweise richtig angemacht.
LG Heike und @llseits gutes Gelingen :)
Benutzeravatar
*Heike*
 
Beiträge: 134
Registriert: 15.08.2017 15:48

Re: Cover up Stern

Beitragvon Inaah » 14.09.2017 10:38

Heike ich glaube den meisten geht es einfach darum, dass man sich mittlerweile sooo unheimliche geile Teile abholen kann und es kaum jemand nachvollziehen kann, ich eingeschlossen, dass man sich mit mittelmäßigen (ich drücke es vorsichtig aus) Kram zufrieden gibt.
Nimm mir das nicht böse, das soll auch gar nicht so hart klingen wie es vielleicht tut. Aber mir erschließt sich auch nicht, wie man wieder und wieder zu dem Tätowierer rennen kann - ich vermute mal es war immer der Gleiche. Denn was dabei rum kommt ist halt nix halbes, nix ganzes & schön bzw. technisch gut umgesetzt ist halt auch was anderes.

Ich kann deine Naivität, wenn dir zig Leute sagen, die mehr oder auch etwas weniger Ahnung haben, dass der Stecher nix ist und da mehr drin ist, einfach nicht nachvollziehen.
Klar ist man anfangs immer superduperstolz auf den "Scheiß" den man trägt, ich kann mich davon nicht frei sprechen, ich hab auch so meine Sünden ABER ich war damals n Teenie, bzw. junge Erwachsene und grün hinter den Ohren, Aufklärung fand nicht statt, es war einfach n komplett anderes Tattoo-Zeitalter (ich möchte mich da auch gar nicht für meine Gurken entschuldigen aber mir hat damals niemand gesagt: "Du Ina, das ist nix, es ist mehr möglich, schau dich mal um, informiere dich" Da war halt da was da war.

DU hast aber hier im Forum Leute, die es wirklich nur gut mit dir meinen und KEINER hier will dir was böses, sondern dich vor weiteren Schandtaten, die du im Kopf hast schützen und früher oder später (auch wenn das für dich nun absolut abwegig erscheint) wirst du an die Worte der User hier denken. Vielleicht nicht in 1 Woche oder einem Monat aber die Zeit wird kommen, da bin ich mir sehr sehr sicher.

Es hakt ja keiner böswillig auf deinen Stücken rum um dich blöd anzumachen, dir n schlechtes Gefühl vermitteln oä - auch wenn der Ton manchmal rau ist. Wie ich gerne sage: "Scheiße bleibt scheiße egal wie hübsch sie verpackt wird" was heißen soll: Natürlich könnte man es schön reden, anders formulieren..Die Massage dahinter bleibt aber die Gleiche.

Wie gesagt Heike, ich meine das gar nicht böse, überhaupt nicht, ich bin ein sehr lieber Mensch, der vielleicht etwas direkt ist aber eben ehrlich. Bitte bitte tu dir einen Gefallen und überdenk auch dein Rosentattoo bzw. schau dich nach einem anderen Tätowierer um. BITTE! Du wirst zwar unter Umständen etwas längere Wartezeiten haben und nicht im 2 Wochen Takt tätowiert (was auch nicht gerade unbedingt für deinen Tätowierer spricht), evtl. ein paar € mehr auf den Tisch legen (aber was sind schon 100-200€ mehr auf das restliche Leben, mit nen schönen Tattoo, gerechnet). Und glaub mir Heike, wenn du dir unsere Tipps ans Herz legst, bekommst du ein Tattoo, welches dich unheimlich stolz macht, welches du am liebsten den ganzen Tag selbst anschauen und anderen präsentieren möchtest un das nicht nur in der anfänglichen Euphorie!!

Entschuldigt für den Roman.
Benutzeravatar
Inaah
 
Beiträge: 68
Registriert: 10.08.2017 15:30

Re: Cover up Stern

Beitragvon *Heike* » 14.09.2017 10:54

Danke Ina für Deinen Roman :) Es ist halt schwierig jemanden etwas klar zu machen, der gar keine Gurken sieht. Auch mein Umfeld gefallen die Tattoos, abgesehen von dem Umstand, dass sie mich für bekloppt halten, in dem Alter überhaupt mit Tattoos anzufangen.

Inaah hat geschrieben:Ich kann deine Naivität, wenn dir zig Leute sagen, die mehr oder auch etwas weniger Ahnung haben, dass der Stecher nix ist und da mehr drin ist, einfach nicht nachvollziehen.


Dann muss ich wohl sehr naiv sein, wie Du schon sagst. Ich gucke hier mein Tribalarmband an und kann da nix gurkiges dran finden. Es ist nach meiner Vorlage gestochen und ich wollte es nicht ganz ausgefüllt, was ich aber jetzt anders sehe.

Hier wurde der Panther erwähnt. Da muss ich noch jemanden finden, der sich auf Tierportraits spezialisiert hat, der ist absolut noch nicht spruchreif.

Also belassen wir es doch dabei, dass ich naiv und beratungsresistent bin und von mir aus auch dumm und doof und nix peile, dann hat doch die liebe Seele Ruhe ;)
LG Heike und @llseits gutes Gelingen :)
Benutzeravatar
*Heike*
 
Beiträge: 134
Registriert: 15.08.2017 15:48

Re: Cover up Stern

Beitragvon DotsOnMySkin » 14.09.2017 11:15

*Heike* hat geschrieben:Bloss ich bin zufrieden. Ich finde seine Motive gut, ich finde meine Motive gut und für irgendeinen Gurkenkram hab ich nicht den Blick.


Das ist ja schön und gut und dann ist für dich ja alles in Butter. 99% der User hier würden sich mit so einer Qualität halt nicht zufrieden geben. Aber dein Körper, deine Entscheidung im Endeffekt!

Nur, wieso fragst du dann hier überhaupt nach und holst dir Ratschläge ein, wenn du sie dann eh nicht beachtest und dein Ding durchziehst?

Zuzugeben, dass du selbst nicht den Blick dafür hast, aber dann gleichzeitig die gut gemeinten Ratschläge derjenigen, die diesen Blick haben, nicht anzunehmen, versteh ich dann einfach nicht.

Und das was die meisten hier ein bisschen aufregt: Die Leute investieren hier Zeit, um dir zu helfen und dir Tipps zu geben, in teils ellenlangen Texten, die auch erstmal geschrieben werden müssen, und du ignorierst das halt alles konsequent. Da denkt man sich dann halt schon: Wieso mach ich mir überhaupt die Mühe und versuche zu helfen?

Es ist schön, dass du hier dabei bist und regelmäßig zu diversen Themen etwas schreibst. Aber nach Ratschlägen und Tipps zu fragen, und sie dann überhaupt nicht anzunehmen, ist einfach merkwürdig und stößt einigen hier, mich eingeschlossen, etwas vor den Kopf.
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 323
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Cover up Stern

Beitragvon *Heike* » 14.09.2017 11:29

Das wurde hier ja schon bemerkt: Ich habe nicht nach Tipps gefragt weder zu meinen Motiven noch zu meinem Tätowierer, deshalb kann man auch sagen, viele Leute haben sich die Mühe gemacht, mit Tipps aufzuzwingen und waren dann empört, dass ich mir nichts aufzwingen lassen.

Was ich mal gemacht habe, war zu fragen, wie Ihr die schwarze Rose findet. Aber auch da wollte ich nur wissen, wie Ihr das findet und nicht das Motiv ändern, weil es nicht gut ankam ;)

Also nochmal: ich habe nie nach Tipps und Ratschlägen gefragt, weil ich gar keinen Handlungsbedarf habe und wenn mir jemand dann Tipps und Ratschläge gibt und sich vor den Kopf gestossen fühlt, weil ich ungewollte Ratschläge nicht annehme, dann liegt das in der Natur der Sache. Ich bin also nicht dement oder so :D

Wer mir deshalb nicht mehr auf dem Pelz gucken kann, der braucht ja nicht mit mir zu schreiben. ;)
LG Heike und @llseits gutes Gelingen :)
Benutzeravatar
*Heike*
 
Beiträge: 134
Registriert: 15.08.2017 15:48

Re: Cover up Stern

Beitragvon Detritus » 14.09.2017 11:38

*Heike* hat geschrieben: Auch mein Umfeld gefallen die Tattoos,


Nach Deinem bekunden haben Deine Bekannten ja auch selbst keine Tattoos - wie sollen sie da ein gutes oder schlechtes Tattoo (er)kennen?


Ich gucke hier mein Tribalarmband an und kann da nix gurkiges dran finden. Es ist nach meiner Vorlage gestochen)


Das Bild was kurzzeitig eingestellt wurde war jetzt auch nicht die beste Qualität, aber rein objektiv betrachtet kann man zu dem Tattoo folgendes festhalten:

Die Spitzen sind nicht spitz, die Schattierungen sind - vorsichtig formuliert - so lala. Die Symmetrie ist auch nicht immer gegeben. Hat mit der von Dir geposteten Vorlage insgesamt daher recht wenig gemeinsam.

Dafür das es frisch gestochen wurde sieht das Teil - sowohl vom der Ausführung als auch vom Design - her aus wie ein 10 - 15 Jahre altes Tattoo.

Und das ist eine rein objektive Beurteilung der künstlerischen Leistung (ohne jegliche Aggressivität oder sonstiges).

Hätte jemand das Bild eingestellt mit dem Vermerkt "Schaut mal was mir mein Bekannter am Wochenende auf der Couch gestochen hat..." es wäre wohl nicht groß aufgefallen, bzw. das dieses Bild nun von einem (professionellen) Studio gestochen wurde kann man nun leider wirklich nicht erkennen.

Soweit ja alles auch kein Thema - es ist und bleibt Deine Haut. Nur wurdest Du eben genau auf die oben angesprochenen Kritikpunkte im Vorfeld detailliert hingewiesen, eben auch mit dem Hinweis, dass Dein Studio da ggf. nicht unbedingt die erste Anlaufstelle ist um ein solches Projekt umzusetzen.

Und im Ergebnis ist genau das eben bei rausgekommen was hier von einigen im Vorfeld befürchtet worden ist. Und das hat nichts damit zu tun, dass irgendwer ein Interesse daran hätte "Dein" Studio runter zu machen o.ä. - nur eignet sich eben nicht jedes Studio für jedes Motiv.

Unterm Strich bleibt es dabei, dass Tribal ist nicht wirklich gut umgesetzt worden. Du bist trotzdem happy damit - schön für Dich. Ändert aber nichts an den Gesamtumständen.

Um mal einen Vergleich zu ziehen:

Du interessierst Dich für einen Gebrauchtwagen, fragst vorher einen TÜV/DEKRA Prüfer was er davon hält. Dieser weißt Dich vor dem Kauf auf diverse Mängel und etwaige Folgen hin - also hast Du auch als Laie eine recht zuverlässige Meinung zum Zustand des Autos.

Und obwohl Dir vom Kauf abgeraten wird entscheidest Du Dich trotzdem dafür den Wagen zu kaufen. Nur weil Du die Farbe oder was auch immer an dem Auto toll findest, ändert es nichts daran, dass das Fahrzeug eindeutige Mängel aufweist.

Und da kannst Du Dich jetzt bildlich gesprochen auf den Boden schmeißen und mit den Fäusten trommeln "Es ist keine Gurke, es ist keine Gurke..." - doch ist es. Letztendlich leben musst Du damit.

Nur solltest Du dann zukünftig ggf. davon Abstand nehmen im Vorfeld die User um Rat zu fragen, wenn Du diese dann eh ignorierst.

P.S.:
Und natürlich hast Du nach Hilfestellung / Rat gefragt. Das sich aus einer einfachen "Welches Motiv" Frage dann ggf. auch eine weitere Diskussion entwickelt bleibt in einem Forum eben nicht aus. In dem betroffenen Themenstrang hast Du (zunächst) die hilfreichen Ratschläge ja auch erstmal dankend angenommen. Sich dann jetzt hinzustellen und zu behaupten man hätte Dir irgendwas "aufgedrängt" - mh da fehlen mir momentan ein wenig die Worte.
Detritus
 
Beiträge: 273
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Cover up Stern

Beitragvon Locutus » 14.09.2017 11:45

Ohne das Posting hier weiter aufzubauschen aber ...." Für den Panther brauche ich jemanden, der sich auf Tierportraits spezialisiert hat (...) ", "Wenn ich jemanden kennen würde, der so etwas könnte, würde ich mir meine weisse, puschelige Katze stechen lassen. ..." oder post709351.html#p709351 z.B. sind doch Fragen nach Tipps oder? Daher kann ich es absolut nachvollziehen, wenn sich manche hier auf den Schlips getreten fühlen ...ansonsten wurde auch schon alles gesagt...
https://www.instagram.com/nico.h.54/
https://www.facebook.com/nico.hein.54
Benutzeravatar
Locutus
 
Beiträge: 839
Registriert: 09.09.2012 13:46
Wohnort: Köln

Re: Cover up Stern

Beitragvon *Heike* » 14.09.2017 11:52

Na ja, fuer mich sind das mehr Aussagen, als konkrete Fragen.
LG Heike und @llseits gutes Gelingen :)
Benutzeravatar
*Heike*
 
Beiträge: 134
Registriert: 15.08.2017 15:48

Re: Cover up Stern

Beitragvon BassSultan » 14.09.2017 12:04

Das is jetz aber auch haarspalterei.. Warum postet man in den speziellen Bereich des Forums wenn es dann nur "aussagen" sind. Wolltest du uns echt nur wissen lassen dass du das machen würdest wenn du einen Künstler kanntest? Und es soll ja keiner einen Tipp abgeben?

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
 
Beiträge: 1726
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Cover up Stern

Beitragvon *Heike* » 14.09.2017 12:11

Mal anders, welchen Tipp hab ich denn zur puscheligen Katze und zum Panther bekommen ... und mein Thread wer gut ist in Hannover ist noch leer

edit: @ Detritus

Danke für Deine Ausführungen, ich hatte Dich übersehen. Das was Du am Tribal ausführst, könnte hinkommen, da habe ich jetzt aber keinen Vergleich. Für mich sieht es aus wie ein normales olles Tribal.

Wenn es jetzt wirklich den Anschein hat, dass ich nach Tipps und Ratschlägen gefragt habe und sie ignoriert habe, dann entschuldige ich mich dafür. Ich muss ja doch ein wenig schräg drauf sein, wenn sich das für mich alles etwas anders darstellt.
LG Heike und @llseits gutes Gelingen :)
Benutzeravatar
*Heike*
 
Beiträge: 134
Registriert: 15.08.2017 15:48

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste