Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, Buddha_Eyes, n8ght

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon MartiMarti » 17.07.2017 6:15

Ich bin wirklich zufällig über dieses Video gestossen... (wirklich zufällig :) , der typ wurde gerade verhaftet und darum hab ich mal gegoogelt wer das überhaupt ist)...anyway,

http://www.yesbeautyfashion.com/aaron-carter-gets-tattoos-removed-without-numbing_c2daebd66.html

das ist wohl ein krasser laser oder?! es scheint so, als würde das tattoo sofort verschwinden, echt krass... ist zeitraffer, schon klar.. aber es bleiben scheinbar keine rückstände oder irritationen... ist die Technik schon soweit? :shock:
MartiMarti
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2017 11:50

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon megabit » 17.07.2017 13:08

Ich kenne das von meiner eigenen Laserentfernung. Und die ist schon ein paar Jahre her.

Sobald der Laser anfängt wirkt es so, dass die Farbe sofort fast weg ist. Mein Laser-Typ hat mir allerdings erklärt, dass die (fast) transparente Hautschicht durch den Laser milchig wird und nicht mehr so transparent ist. Somit sieht es nur so aus, als wäre das Tattoo schon weg :)

Ich hatte auch richtige Brandblasen und als die dann verschwunden waren und die neue Haut darunter war, war die wieder genauso transparent wie davor und das Tattoo war wieder deutlicher zu sehen.

Man sah zwar, dass es weniger geworden ist aber nicht so krass wenig, wie direkt nach der Sitzung.

Was aber nicht heisst, dass es nicht mittlerweile so gute Laser gibt, die deutlich schneller und schonender arbeiten.
Was tut mehr weh, die Outlines oder die Farbe?
Benutzeravatar
megabit
 
Beiträge: 119
Registriert: 26.07.2007 10:27
Wohnort: Ruhrpott

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon lude » 17.07.2017 14:11

kann da leider nichts besonderes erkennen.die transluzente hautschicht wirkt unmittelbar nach dem lasern weiss,dieses verschwindet nach kurzer zeit wieder. durch den zersprennungseffekt des laserlichtes bildet sich eine aufgeschäumte gasansammlung zwischen den hautzellen,dadurch bildet sich diese weisse schicht.
zum schweigen fehlen mir die passenden Worte ! :-)
Benutzeravatar
lude
 
Beiträge: 622
Registriert: 28.10.2010 15:03

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon MissCass » 13.09.2017 17:10

Ich habe das Thema mal wieder aufgegriffen und habe derzeit 3 Optionen.... (Das Tattoo ist sehr groß: Fußrücken bis Oberschenkel und schwarz/schattiert)

1) Rubinlaser, das Tattoo würde in 3 Teile aufgeteilt werden, 170€ pro Sitzung, pro Segment - also 510€ für "einmal drüber"
geschätzte 5 Sitzungen für die benötigte Aufhellung (Edit: es soll vorbereitet werden für ein Cover)

2) Enlighten oder Picosure (je nachdem, wo ich besser drauf anspreche, würde getestet werden), das Tattoo würde in 2 Teile aufgeteilt werden und "einmal ganz drüber" würde 800€ kosten, ebenfalls geschätzte 5 Sitzungen für die benötigte Aufhellung

3) Nd:YAG, das Tattoo würde in 3 Teile aufgeteilt werden, eine Sitzung 150€, also 450€ für "einmal drüber".

ich plane noch einen Besuch bei Skinworks Köln und überlege einen Urlaubstag zu investieren um nach kelkheim zu fahren. Die sollen ja ähnlich ausgestattet sein wie Bochum, dafür günstiger... weiß einer um welchen Faktor etwa? mal blöd gesagt: für 20€ weniger lohnen sich 600km Fahrt insgesamt nicht so, für mehr schon eher :-)

Und weiß einer, wie es mit langen Autofahrten nach dem Lasern aussieht? Geht es? eher nicht? Ich erinnere mich noch an den Tattootermin selbst, da waren die 20km nach Hause schon unschön...
Zuletzt geändert von MissCass am 13.09.2017 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
MissCass
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.09.2015 11:55

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon Segler » 13.09.2017 18:24

Lasern, will man sich das antun?

Ich kenne keinen Fall persönlich, aber was mir so durch "Freilandbeobachtung" auffällt, ist wenig schön.

Entweder - und das ist noch der beste Fall - bleibt ein erkennbarer Schatten des ehemaligen Tattoos in der Haut zurück, meist bei Hellhäutigen.

Bei dunkleren Hauttypen (damit meine ich keine Farbigen, sondern bereits dunklere Mitteleuropäer) scheint der Laser samt den mit Pigmenten beladenen Fibroblasten auch die Melanozyten dauerhaft wegzubrennen, es bleiben dauerhafte Pigmentstörungen zurück, die gelaserte Haut bleibt deutlich heller als die Umgebung.

Der dritte Option: Das oben genannte plus Narben.

Es könnte zwar sein, dass gelungene Laserbehandlungen so gut sind, dass mir die gar nicht auffallen, das will ich nicht abstreiten, aber dann scheint es auf jeden Fall sehr viel misslungene zu geben.

Den Vorher - Nachher - Bildern von Tattooentfernern im Internet würde ich nur glauben, wenn ich Photoshop nicht kennen würde. :lol:
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 199
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon MissCass » 13.09.2017 18:51

Na wenn das so ist lasse ich das SELBSTVERSTÄNDLICH sein... :roll:

Ich kleines Naivchen hab gedacht "wenns im Internet steht, MUSS es ja wahr sein und habe die Bilder nie hinterfragt.
MissCass
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.09.2015 11:55

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon n8ght » 13.09.2017 18:58

Segler, das hilft MissCass wenig. Sie beschäftigt sich seit 2015 mit dem Gedanken des Laserns. Der Leidensdruck scheint also groß genug zu sein. Außerdem wissen wir nicht, ob sie eine wirklich komplett rückstandslose Entfernung erwartet. Vielleicht reicht ihr ja auch eine Aufhellung, um danach ein neues Tattoo auf diese Stelle zu setzen. Und selbst wenn das nicht der Plan ist, wird sie (so lange, wie sie sich mit der Materie schon auseinadersetzt) wohl wissen, dass ihr niemand eine 100%ige Garantie auf eine komplette, rückstandslose Entfernung geben kann. Außerdem haben sich die Lasersysteme weiter entwickelt.

MissCass:
Bis auf Haare habe ich mir noch nichts lasern lassen, deswegen bin ich alles andere als Expertin auf dem Gebiet, (geschweige denn, dass ich wüsste, wieviel billiger Kelkheim zu Bochum ist) aber interessiere mich sehr für die Materie und rede auch oft mit Leuten darüber.

Du bist in Kelkheim oder Bochum sicherlich nicht falsch aufgehoben. Ich würde aber auf jeden Fall auch bei Skinworks vorbei schauen. Martina oder Alex wissen definitiv, was sie tun. Außerdem finden dort regelmäßig Laserseminare statt. Und Martina arbeitet viel mit Thomas Sembt zusammen, der die Internetseite Doc-Tattooentfernung betreibt. Auf der Seite würde ich mich noch ein bisschen schlau machen, evtl. mit Thomas direkt versuchen Kontakt aufzunehmen, ihm dein Problem schildern (mit Bild) und gucken, was er dir empfiehlt. Thomas Sembt wiederum organisiert übrigens mit Dr. Klaus Hoffmann vom besagten Hautteam Bochum jährlich bis zweijährlich einen Informationstag rund um das Thema Tattoo, Pigmente, Einbringung in die Haut und auch wieder Entfernung. (mega interessant! habe da schon wirklich tolle und informative Beiträge hören dürfen)

Keine Ahnung, ob ich dir damit irgendwie weiterhelfen konnte, ich wünsche dir aber viel Glück und Geduld für das Projekt!
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8360
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon MissCass » 14.09.2017 8:36

@n8ght: ich habe es oben ergänzt, du hast recht, ich möchte für ein Cover up aufhellen lassen :-)
Und da mein Tattoo wirklich groß ist, mache ich mir auch recht wenige Illusionen, dass es spurenfrei verschwindet und das muss es auch gar nicht.

hier hatten einige der gelaserten mal berichtet, dass Kelkheim deutlich billiger sei, im Zweifelsfalle würde ich einfach mal nen Tag frei nehmen und hin fahren.

Heute geht es erstmal zu Skinworks - mehrere Meinungen schaden ja nicht ;-)
MissCass
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.09.2015 11:55

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon MartiMarti » 10.10.2017 18:32

ich habe hier mitgelesen... @MissCass, wie hast du dich entschieden? mich wundert's... hoffe alles gut gegangen
MartiMarti
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2017 11:50

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon Elisabeth123 » 11.10.2017 21:19

Die letzten Kommentare sind zwar schon paar Tage her, aber ich melde mich trotzdem mal zu Wort:
Also vom laserzentrum Bochum rate ich persönlich absolut ab. Preis und Leistung stehen meiner Meinung nach in keinem Verhältnis. Die Ärzte, die mich gelasert haben, haben von der Materie meines Erachtens nicht genug Ahnung.
Ich habe nach nur einer Sitzung (auf 3 tattoos an unterschiedlichen Terminen) schon jede Menge Narben wo vorher keine waren. Die gelaserten Stellen sahen nach der Behandlung schrecklich aus! Blutrot und voller Blasen (oliven- bis Haselnussgroß). Das ganze endete zusätzlich mit einer Nesselsucht, die 3 Monate anhielt. Evtl. durch den Schock? Kann keiner genau sagen...

Bin jetzt bei skinworks: keine Nesselsucht, max stecknadelgroße Bläschen, haut ist nach jedem Lasern intakt und ich fühle mich sehr wohl. Also gar kein Vergleich. Und man sieht trotzdem jedes Mal eine klare Aufhellung.

Ist "nur" meine Erfahrung. Möchte niemandem Unrecht tun, aber wäre froh gewesen, wenn mich vorher jemand gewarnt hätte!
Elisabeth123
 
Beiträge: 30
Registriert: 18.10.2016 8:58

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon MissCass » 15.10.2017 13:42

@MartiMarti: ich war noch nicht zum Lasern, habe mich aber für das Laserforum Essen entschieden (Dr. May).
Behandelt wird mein schwarzes Tattoo mit dem Rubinlaser und es wird in 3 Teile aufgeteilt, später, wenn die Schatten weg sind und die Fläche ggf. geringer kann man auch 2 daraus machen.

Skinworks erschien mir auch super, ist aber viel schlechter für mich zu erreichen. Insbesondere finde ich das Abrechnungsverfahren nach "Schüssen" fair. Ebenso wirkte der "Behandelt" sehr kompetent!
MissCass
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.09.2015 11:55

Vorherige

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast