Tattoo neun Tage alt - Entzündet?

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo neun Tage alt - Entzündet?

Beitragvon geirfrigaard » 25.04.2022 14:38

Ihr Lieben,

ich habe mir vor neun Tagen auf dem rechten Unterarm mein erstes Tattoo stechen lassen. Wie von meinem Tattoo-Artist empfohlen, habe ich es daraufhin mehrmals am Tag mit Babyshampoo gewaschen und anschließend mit Vaseline eingecremt.
Das Ergebnis würde ich euch gerne anhand meiner Fotos zeigen und hoffe, dass Ihr mir sagen könnt, dass das okay aussieht - denn langsam zweifle ich daran :-)
Nicht nur die leicht entzündete, rote Stelle macht mir ein bisschen Sorgen, auch das komplette Tattoo sieht irgendwie etwas "ranzig" aus.

Danke schon mal im Voraus für Eure Hilfe!

Ganz liebe Grüße aus Berlin

Jonas
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2022-04-25 um 14.32.03.png
Bildschirmfoto 2022-04-25 um 14.32.03.png (2.36 MiB) 624-mal betrachtet
IMG_5714.JPG
IMG_5714.JPG (641.25 KiB) 624-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2022-04-25 um 14.31.01.png
Bildschirmfoto 2022-04-25 um 14.31.01.png (839.14 KiB) 624-mal betrachtet
geirfrigaard
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.04.2022 3:44

Re: Tattoo neun Tage alt - Entzündet?

Beitragvon BassSultan » 25.04.2022 16:19

Ist die entzündete Stelle heiß und/oder pocht? Dann würde ich mal zum Arzt schauen damit.

Ansonsten eventuell mal die Pflege runter fahren und das Ding einfach in Ruhe lassen. Nach neun Tagen muss man nix mehr schmieren.

Alles weitere (rausgegangene Farbe, nachstechen etc. ) klärst du dann irgendwann mit deinem Künstler


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3283
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo neun Tage alt - Entzündet?

Beitragvon Bad*Kitty » 26.04.2022 9:54

An der Hand/Handgelenk war das ja zu erwarten, dass die Farbe raus fällt. Das wird sie auch immer wieder tun. Ich hoffe, darüber wurdest du aufgeklärt.
Und WER empfiehlt im Jahr des Herrn 2022 immer noch VASELINE zur TattooPFLEGE?! Klingt nicht sonderlich professionell.
Ansonsten wie gesagt wurde: "Creme" weg lassen (Vaseline hat eh null,null Pflegewirkung sondern schließt Keime in der Haut ein >> Ergebnis sehen wir uA hier!), sauber halten (und auch mit dem ständigen Waschen unbedingt aufhören!!! Es reicht, wenn du das beim Duschen mit reinigst) wenn's schlimmer wird oder bei Fieber/Schüttelfrost sofort zum Arzt.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3736
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tattoo neun Tage alt - Entzündet?

Beitragvon Segler » 26.04.2022 16:20

Bad*Kitty hat geschrieben:Und WER empfiehlt im Jahr des Herrn 2022 immer noch VASELINE zur TattooPFLEGE?! Klingt nicht sonderlich professionell.


Was würdest Du als professionelle Tätowiererin empfehlen?. Ich habe immer die ersten zwei bis drei Tage Bepanthen aus der Apotheke genommen und bin anschliessend zur normalen Hautpflege mit Duschgel und Body Lotion übergegangen
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1308
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tattoo neun Tage alt - Entzündet?

Beitragvon Bad*Kitty » 26.04.2022 17:56

@Segler
Was ich empfehle ist eigentlich ja unerheblich, jeder professionelle Tätowierer empfiehlt auf das jeweilige Tattoo bezogen die PASSENDE Pflege (und das können durchaus mehrere völlig verschiedene sein!).
Deshalb immer auf den eigenen Tätowierer hören!
Is halt blöd, wenn der sich auch nie weiter entwickelt hat in Sachen Wundmanagement und immernoch Vaseline empfiehlt. Das geht zwar 100 mal ganz gut, ist aber alles andere als optimal, weil es einfach nur die Haut luftdicht abschließt - und das wollen wir ja eigentlich nicht. Sogar moderne Folienpflaster sind atmungsaktiv.

Grundsätzlich macht man mit 8-10 Tagen dünn Panthenol nichts verkehrt.
Bepanthen ist auch nur eine Panthenol-Salbe, nur sehr zäh, was Viele dazu verleitet, sie viel zu dick anzuwenden - und dann entstehen diese "Määäh, die Bimpanthen tut aber Farbe aus den Tatu ziehn"-Mythen :lol:
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3736
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste