Tattoo Kosten

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo Kosten

Beitragvon Totzi1993 » 27.05.2019 17:05

Moin,

ich habe ein relativ unangenehmes Problem...
Ich habe mir meinen Unterarm machen lassen.
Kostenvoranschlag hierfür waren 900 Euro mit der Aussage es würde 9-10 Stunden dauern(ca. 3/4 der Fläche des Unterarmes)
So beim 1. Termin, war ich bei 7 Stunden und hatte meinem Tättowierer direkt die 900 gegeben, weil ich es einfach gleich bezahlt haben wollte, weil man weiß ja nie.
Für den 2. Termin wollte er jetzt aber plötzlich nochmal 50 Euro Anzahlung, ich dachte mir so, naja ok, wahrscheinlich damit ich auch wirklich zum Termin komme, als seine "Sicherheit". Gut hab ich gemacht.
2. Termin wieder 4 Stunden, naja gut ich war echt zufrieden mit dem stechen und ich dachte mir nur so "geil". Plötzlich kam er mir mit, joa geb mir nochmal 400. Ohne das wir von einer weiteren Zahlung gesprochen hatten. Ich war extrem Konfused und hatte tatsächlich auch nicht einfach nochmal 400 Euro, weil ich Azubi bin.
Gut ich habe 200 Euro von der Bank geholt und sie ihm gegeben, weil ich mir dachte gut, er meinte 900 für 9-10 Stunden...jetzt sind wir bei 11 Stunden. 200 Mehr sind schon gerechtfertigt und 100 Euro pro Stunde ist ja auch echt ok.
Also bin ich aktuell bei 1150 Euro für 11 Stunden tättowieren. Wovon er aber 1/2 h einfach abgehauen ist und zur Bank gegangen ist.

Naja er besteht aber weiter auf die übrigen 200. Und mein Tattoo ist auch noch nicht ganz fertig. Ich habe ihm geschrieben, dass ich die Geschichte echt kacke finde und ich es nicht in Ordnung finde, dass er nochmal mehr verlangt. Wir hatten immerhin 900 ausgemacht.

Jetzt weiß ich ehrlich gesagt nicht was ich tun soll.
Vorallem weil er für den nächsten Folgetermin wo er es fertig machen wollte( nochmal 1-2h) auch schon wieder eine Anzahlung wollte und dann sicherlich bei dem Termin dann auch nochmal mehr.
Dann wäre ich ja schon bei über 1600€( 1150€ + 200+ 50 Anzahlung + nochmal 2h) und das obwohl wir von 900 gesprochen hatten.

Man muss dazu sagen, ich lebe auf dem Land und das im Einkommenschwächsten Landkreis von Bayern, hier verdienen die Menschen im Schnitt 30-40% weniger als in den Städten. Außerdem habe ich jetzt im Nachinein erfahren, dass der sowas schon öfters abgezogen haben muss....kp was ich jetzt tun soll, die Kohle habe ich eigentlich nicht übrig um noch mehr zu zahlen.
Sry aber man sollte doch keinen Festpreis ansagen, wenn man dann nicht weiß, dass man es nicht einhalten kann.

Ich komme aus der Finanzbranche und ein wenig mehr Seriösität würde manchem wohl echt nicht schaden...weder ich verlange Festpreise oder ich verlange Stundenlohn, aber das zu mischen wie man es gerne hätte und wie es einem passt. Ist definitiv ein No Go und das egal in welcher Branche :shock: :shock: :shock:
Totzi1993
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.05.2019 16:39

Re: Tattoo Kosten

Beitragvon BassSultan » 27.05.2019 18:14

Das ist auch nicht normal, ich hab bis jetz nur relativ klare Ansagen erlebt.. Meistens "mal sehen wie lange ich genau brauche aber mit x ist es sicher abgedeckt" und das war dann auch so. Die Nummer find ich irgendwie auch nicht ganz sauber, müsste dann zumindest etwas besser kommuniziert werden vor dem zweiten Termin.

Magst du uns eventuell das Tattoo zeigen damit man sagen kann ob die Größe bzw der Fortschritt normal für die Arbeitszeit is? (auch wenn es da Schwankungen gibt, interessiert mich einfach grade)
Außerdem kann man durch die Qualität der Arbeit vielleicht auch ableiten ob der Künstler eigentlich professioneller mit dem Geld Thema umgehen sollte.

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3068
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo Kosten

Beitragvon Totzi1993 » 27.05.2019 18:53

E0AE379E-3382-439D-86EF-0D369533D3BB.jpeg
E0AE379E-3382-439D-86EF-0D369533D3BB.jpeg (246.69 KiB) 1624-mal betrachtet
D55CACB4-446A-4C6E-9847-95CC994C4E47.jpeg
D55CACB4-446A-4C6E-9847-95CC994C4E47.jpeg (381.31 KiB) 1624-mal betrachtet
Totzi1993
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.05.2019 16:39

Re: Tattoo Kosten

Beitragvon Totzi1993 » 27.05.2019 18:55

Also wie gesagt. Ca 3/4 meines Unterarmes. Wäre ca das Maximum von A4 ganz knapp vllt A3
Totzi1993
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.05.2019 16:39

Re: Tattoo Kosten

Beitragvon slr » 28.05.2019 7:58

Hi,
zum Tattoo kann ich nicht viel sagen, auf den ersten Blick sieht es doch ordentlich gemacht aus und Du schreibst ja auch, dass Du zufrieden bist.
Zur Situation selbst: so wie Du es schilderst, ist es natürlich nicht gut gelaufen. Allerdings hat Kommunikation ja immer zwei Seiten und es wäre interessant, wie Dein Tätowierer die Absprache aufgefasst hat. In Summe, und das ist der wichtigste Punkt, ändert das jetzt nichts mehr.

Denke die Sache vom Ende her: Du möchtest ein schönes, fertiges Produkt haben und der von Dir gewählte Künstler ist laut Deiner Aussage in der Lage, Dir dieses Produkt zu "verkaufen". Lass es von ihm fertigstellen, zahle den Betrag, den er verlangt - natürlich nur basierend auf dem vereinbarten Stundensatz - und hake die versenkten Kosten ab. In Summe hast Du ein schönes Tattoo, in zwei Jahren sind Dir die Mehrkosten egal. Gib Deinem Tätowierer im Anschluß eine Rückmeldung, dass Du mit der Preisgestaltung nicht glücklich bist und ihn dementsprechend weder erneut aufsuchen wirst noch ihn weiterempfehlen wirst. Ärgere Dich einen Tag lang über das versenkte Geld und dann genieße den Rest Deines Lebens ein schönes Tattoo und nutze die Gelegenheit, künftig die Kommunikation zu Preisen im Vorfeld klarzustellen.
Ich hoffe, meine Perspektive hilft Dir. Man kann gerne anderer Meinung sein, aber letztlich zählt am Ende nur das Resultat, mit dem Du rumlaufen musst und das wäre mir allemal die (ggf. zu hohen) Kosten Wert.
slr
Benutzeravatar
slr
 
Beiträge: 103
Registriert: 20.08.2018 9:07

Re: Tattoo Kosten

Beitragvon Bad*Kitty » 28.05.2019 8:11

Das Tattoo sieht zwar sehr gut und ordentlich aus, den Preis finde ich aber dafür nicht gerechtfertigt, da erwarte ich doch höherklassiges...das nur am Rand, zufrieden sein kannst du damit aber trotzdem absolut.
Es ist ziemlich normal, dass wir uns bei der Einschätzung der Zeit für ein Tattoo durchaus auch mal schwer vertun und es deutlich länger dauert.
Was ich aber höchst unprofessionell finde ist, einen Preis zu nennen und dann OHNE jede weitere Absprache mehr und mehr zu verlangen. Sowas muss doch kommuniziert werden.
Ich weiß nicht, ob du nach den gezahlten 900 mal angemerkt hast, ob das jetzt abgegolten ist oder noch Kosten auf dich zukommen?
Möglicherweise habt ihr da beide ein bisschen wenig gesprochen??

Ich finde sir über mir hat das sehr schön aufgedröselt, so würde ich es auch sehen.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3664
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tattoo Kosten

Beitragvon Anpera » 28.05.2019 9:47

Unfertig bringt dir leider nix, daher bin ich auch für fertig machen lassen.

In ruhe und am besten persönlich/telefonisch mit dem Tätowierer Kontakt aufnehmen.
Dann auf den Kostenvoranschlag 900€ Hinweisen, auf die inzwischen gezahlte Summe (1150?), Die Anzahlung schriftlich bestätigen lassen, Stundensatz für die nächste Sitzung vereinbaren. Ich denke, so kommst du zu einer für beide Seiten guten Lösung...

Gruß
Anpera.
Anpera
 
Beiträge: 50
Registriert: 05.03.2019 11:33

Re: Tattoo Kosten

Beitragvon kathrin94 » 28.05.2019 10:11

Finde auch, dass dein Tätowierer gut gearbeitet hat, aber für den Preis hätt ich mir mehr erwartet.. dass er dir einen ca. Preis nennt und dann doch länger braucht, ist oft schwierig im vorhinein einzuschätzen, aber so viel deutlich mehr, finde ich auch nicht ok. Das hätte er dir schon bei der 1. Sitzung sagen müssen, dass ihr mit den €900 nicht weit kommt.

Ich würds nun bei ihm fertig machen lassen, aber vorab mit ihm abklären, wieviel da noch auf dich zukommt bzw. dass es für dich nicht ok ist, dass es fast das doppelte nun kostet.


Wie hat er denn reagiert als du ihm geschrieben hast? Ich hoffe mit etwas Verständnis und Empathie, dass auch du für dein Geld lange arbeiten musst und es nicht irgendwo herzaubern kannst?
kathrin94
 
Beiträge: 240
Registriert: 04.02.2019 17:10


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast