Tatto über eine Narbe

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tatto über eine Narbe

Beitragvon Jen985 » 12.05.2023 15:24

Hallo Zusammen,

Ich hatte vor 11 Jahren eine große OP, bei der das Brustbein geöffnet werden musste. Ein sehr unschönes Kapitel in meinem Leben, an das ich nicht mehr täglich erinnert werden möchte. Die Narbe in meinem Dekolletee tut das aber. Ich trage seitdem keine Klamotten mehr mit tiefem Ausschnitt und versuche zu vermeiden, dass Leute die Narbe erblicken könnten.

Ich habe das ganze aber so satt.

Daher spiele ich mit dem Gedanken die Narbe mit einem Tattoo covern zu lassen. Momentan spukt mir die Idee einer Blätterranke oder eines Kirschblütenzweigs im Kopf rum, welche dann aufs Schlüsselbein zuläuft.
Das wäre mein erstes Tattoo. Und die Stelle und das Trauma dahinter erlauben echt keine Fehler/Fehlentscheidungen. Auf der Suche nach Inspirationen, habe ich das Forum hier entdeckt. Ich habe mir gedacht, vielleicht hilft mir der Austausch hier eine gute Entscheidung zu fällen oder vielleicht könnt ihr mir Expert*innen für Narben Cover (gern in NRW) empfehlen.

Ich würde mich über Nachrrichten freuen.
Jen
Jen985
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.05.2023 14:12

Re: Tatto über eine Narbe

Beitragvon Miral » 12.05.2023 19:12

Huhu

Wichtig ist das du einen Künstler / eine Künstlerin suchen der / die Erfahrung mit Narben Tattoo’s hat. Nicht jeder kann das.
An so ch find ich die Idee nicht schlecht. Am besten kannst du deine Idee mit dem Künstler / der Künstlerin ausarbeiten. Immer erst einen Beratungstermin ausmachen wenn du wen gefunden hast. Und nicht gleich den erst besten nehmen.
Ich persönlich kenne leider keinen der über Narben sticht. Meine kleine Narben auf meinem Bein waren allerdings ein Kinderspiel. Daher kann ich was Narben über zu tätowieren schlecht mit reden.

Viel Erfolg bei deiner Suche .
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 843
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Tatto über eine Narbe

Beitragvon Trouillefou » 12.05.2023 22:13

Huhu Jen! :)

Da mir das Forum auch wirklich geholfen hat, die richtigen Künstler zu finden und die ganze Materie etwas besser zu durchdringen, kann ich mit meinen Erfahrungen mit Tattoos und Narben vielleicht auch etwas weiterhelfen.
Ich bin kein Profi und kann nur aus Erfahrungen als "Kunde" berichten, aber ich hatte einen ziemlichen schlimmen Fall mit hypertrophen Narben, die echt groß und viele waren und mit Kortison unterspritzt worden sind vorher. Also ziemliche schlechte Voraussetzungen eigentlich. Ich habe vernünftige Fotos von der Stelle gemacht und mir einfach meinen Lieblingskünstler und -stil ausgesucht, Motivwunsch und Fotos von der Stelle geschickt und dazu geschrieben, dass ich offen für die Anpassung und die genaue Umsetzung bin. Wir haben dann quasi einen Abdruck von der Stelle gemacht und die Narben eingezeichnet und darum ist dann das Motiv entstanden.
Die Künstlerin war jetzt nicht auf Narben spezialisiert oder sowas in der Art, ich hatte sie nur ausgesucht, weil mir ihre Arbeiten und ihr Stil eben besonders gefallen haben. Das lief dann alles von selbst, ich kann mir vorstellen, dass man als Tätowierer vielleicht doch schon häufiger damit zu tun hat und nicht unbedingt einen Spezialisten für Narbencover sein muss? Also ich würde mir den Tätowierer danach aussuchen, was mich künstlerisch am meisten anspricht und dann natürlich klären, ob und wie die Einarbeitung der Narbe möglich wäre.
Schwebt dir denn ein bestimmter Stil vor oder gibt es Künstler, die dir besonders gefallen? :) Vielleicht kann dir mit der Info jemand einen entsprechenden Tätowierer empfehlen.

Liebe Grüße
Kim
Benutzeravatar
Trouillefou
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.11.2010 20:52

Re: Tatto über eine Narbe

Beitragvon BassSultan » 12.05.2023 23:03

Auf jeden Fall halt vorher mit der Künstlerin drüber reden und schauen wie die Reaktion ist, die Kommunikation vorab verrät schon recht viel.

Wenn du sagst das verständlicherweise wenig Raum für Fehler bei dem Projekt ist..
Wäre vielleicht ein Ansatz sich mal eine erste tattoo Erfahrung mit einem anderen Projekt abzuholen? Um mal zu schauen ob tattoos überhaupt dein Ding sind. Man fängt schlauerweise auch nicht unbedingt an einer exponierten Stelle an.


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3562
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Tatto über eine Narbe

Beitragvon Jen985 » 13.05.2023 13:39

Hallo ihr lieben. Vielen dank schon mal für den Input

@Miral
Ja, dass ich da jemanden mit Erfahrung finde ist mir ganz wichtig. Nur weiß ich noch nicht wie ich das anstellen soll.
Dass das Ganze wohl eher ein längere Prozess sein sollte, als ein spontanes Vorhaben ist mir hier und beim Stöbern im Forum auch bewusst geworden.

@Trouillefou
Danke Trouillefou für deinen Erfahrungsbericht. Das macht doch Mut. Ja das mit dem bestimmten Stil ist eine gute Frage. Und ich muss zugeben, dass ich das aus Unwissenheit noch gar nicht beatworten kann. Zudem sind die Varienanten die ich mit vorstellen kann auch noch recht unterschiedlich.

Bei der Blätteranke würde ich schwarz/grau bevorzugen und feine Linien wären mir da wichtig. Alles etwas abstrakter gehalten
Den Kirschblütenzweig würde ich in Farbig haben wollen und eher realistisch.

@BassSultan
Danke dir für die Idee. Das muss ich glaub ich noch ein bisschen sacken lassen.
Jen985
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.05.2023 14:12

Re: Tatto über eine Narbe

Beitragvon DerHoefi » 13.05.2023 22:00

Kommt ein bisschen darauf an, was du dir wirklich vorstellst. Soll die Narbe wirklich „gecovert“ bzw überdeckt werden oder wäre eine schöne Einbindung in das Tattomotiv auch in deinem Sinne?

Schließe mich den Vorrednern an. Nichts überstürzen. Lass dich inspirieren und such dir den für dich passenden Stil in Ruhe aus.
Anschließend konkreten Kontakt aufnehmen.

Da du den Weg ins Forum ja bereits geschafft hast, kann ich dir nur empfehlen auch bei der Studio Auswahl auf die noch aktiven Mitglieder zurück zu greifen und um Rat zu fragen. Gerade beim ersten Tattoo ist man mit der Studio Auswahl schnell mal überfordert und sucht sich ein falsches aus.
DerHoefi
 
Beiträge: 27
Registriert: 01.03.2023 14:23


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast