Septum falsch gestochen - immer noch schmerzen nach Monaten

Allgemeines übers Piercen

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Septum falsch gestochen - immer noch schmerzen nach Monaten

Beitragvon Lazygun87 » 17.08.2017 23:34

Hallo,

habe mir im Mai 16 ein Septum Puercing stechen lassen... das wurde schief gestochen, also eine Seite ging die Öffnung weiter hinten oben raus.. war mir egtl egal, da man das beim Ring oder Hufeisen nicht wirklich gesehen hat, Problem war, dass es eigentlich kontinuierlich geschmerzt hat. Nachdem ich dann 2x (erstes Mal nach 4 Monaten, 2.x nach 7) beim Piercer war und gesagt habe dass das nicht sein kann dass das immer noch schmerzt meinte die Servicekraft ja ok stimmt, ich solls rausnehmen und bekomm nen Gutschein fürs neustechen.
War aber seitdem nicht mehr dort, weil ich immer noch schmerzen habe, sobald ich die Nasenspitze mit dem Finger nach oben ziehe... das ist doch nicht normal oder? Kann man da was machen? Will uunbedingt wieder eins, kann oder soll ich das überhaupt noch machen?

Desweiteren will ich zu dem nicht mehr gehen...

Meine Vermutung ist, dass der Typ den Knorpel mit erwischt hat und das jetzt nicht mehr richtig verheilen kann. Was meint ihr?
Lazygun87
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.08.2017 23:20

Re: Septum falsch gestochen - immer noch schmerzen nach Mona

Beitragvon Segler » 18.08.2017 6:58

Vorab: Ich habe selbst keine Piercings und wäre im Notwehrmodus, wenn sich mir jemand mit etwas anderem als einer Tätowiernadel nähert ... :P

Aber Weichteile unterhalb des Septumknorpels versus Knorpel, das sollte man doch eigentlich tasten könne, wo der Stichkanal lang geht? Oder?
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 546
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Septum falsch gestochen - immer noch schmerzen nach Mona

Beitragvon Ischtar » 18.08.2017 21:49

Ich finde es nicht normal, dass es immer noch weh tut. An deiner Stelle würde ich zu dem Thema noch mal einen Piercer befragen, der sich tatsächlich auskennt. Derjenige, wo du warst, scheint ja nicht das Optimum gewesen zu sein. Normalerweise wird auch kostenlos neu gestochen, wenn es schief ist. Septum gerade zu stechen scheint nicht ganz einfach zu sein, zumal die Nasenscheidewand nie ganz gerade ist (meine ist alles andere als das - das Piercing ist trotzdem gerade).

Gesendet von meinem SM-T815 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Ischtar
 
Beiträge: 102
Registriert: 18.01.2008 15:41
Wohnort: Schleswig-Holstein


Zurück zu Piercing

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast