Rötung nach Suprasorb

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Rötung nach Suprasorb

Beitragvon HermineGranger » 19.04.2022 16:33

PicsArt_04-19-04.17.47.jpg
PicsArt_04-19-04.17.47.jpg (180.88 KiB) 580-mal betrachtet


Hallöchen :mrgreen: ,

ich habe mir vor 8 Tagen ein Tattoo stechen lassen. Nach drei Tagen habe ich dann die Suprasorb Folie entsprechend der Anweisung der tattoowiererin abgenommen. Seitdem ist die Stelle, an der die Folie war, kontinuierlich gerötet und etwas "schuppig" ich Creme mittlerweile den ganzen Bereich mit Tattoosalbe ein, jedoch ändert sich nichts. Das Tattoo ansich ist gut verheilt. Ist das nach fünf Tagen noch normal? Bisher hatte ich nie Probleme mit Suprasorb. :0

Danke für eure Antworten!
HermineGranger
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.04.2022 16:20

Re: Rötung nach Suprasorb

Beitragvon 4g48pg4l » 19.04.2022 17:16

Ich sehe hier einen perfekten Heilungsprozess!

Don't panic :wink:

BTW: Die Haut braucht so ca. 3 Wochen bis sie sich vollständig regeneriert hat. Dass da die zernadelten Hautstellen abschuppen, das ist der normale Heilungsprozess
Benutzeravatar
4g48pg4l
 
Beiträge: 1301
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Rötung nach Suprasorb

Beitragvon KatrinKi78 » 21.04.2022 9:59

Leichte Allergie vom Pflaster? Ich hatte das auch, das hat bei mir auch echt lange gedauert bis es weg war. Das Tattoo war nach drei Wochen toll, der Pflasterrand nach 8 Wochen erst weg. Und vorher hatte ich Suprasorb auch vertragen.... ich würde weitercremen und das geduldig ignorieren :)
KatrinKi78
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.09.2020 15:24


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste