Motivsuche

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Motivsuche

Beitragvon Raccooncity79 » 07.07.2024 7:08

Hallo (-:

Ich heiße Frank, bin 44 Jahre jung und habe mich entschlossen ein Tattoo stechen zu lassen um einen schwachen Moment mit fatalem Verlauf für immer als Mahnmal in die Haut zu "ritzen"...
Was ist passiert? Vor kurzem bin ich nach einer harten Partynacht mit viel zu viel Alkohol auf dem Heimweg von mehreren mind. ebenfalls alkoholisierten Personen blöd angemacht worden. Sie standen auf der Höhe 3-5 Stock eines Hotels. Waren allerdings ziemlich flott im Erdgeschoss angekommen und wollten offenbar zu mir... Ich habe nur noch die Beine in die Hand genommen und bin weggerannt. Dann bin ich im Regen nach kurzer Zeit gestürzt und alles was ich noch weiss war: Licht aus. Ich bin dann morgens mit Höllen Schmerzen aufgewacht und konnte mich nicht mehr ohne Schmerzen bewegen... Das nächste was ich weiss ist Krankenwagen>Krankenhaus>Lebensgefahr>2x CT>NOT OP mit 20% Überlebenschancen. Innere Blutungen müssen gestoppt werden. Vom Tritt/Baseball-oder Teleskopschläger Abdruck, Lippen, Kopf Beule etc. Höchstwahrscheinlich wurde ich als ich bewusstlos war verdroschen. Feige! Polizei ermittelt mit Videomonitoring... Jetzt wird nach und nach der schuldige Anhand von Gäste Listen gesucht... Nun habe ich eine Meganarbe auf dem Bauch und möchte sie mit einem Tattoo zu einer Art Mahnmal verewigen. D.h. Finger weg vom Alkohol/2tes Leben/Chance etc. Nur mir will nichts gescheites einfallen. Vielleicht kann hier ja jemand etwas kreatives beisteuern. Gern auch per PN.

Lg

Frank
Dateianhänge
Screenshot_20240707_071522.jpg
Stella
Screenshot_20240707_071522.jpg (494.94 KiB) 261-mal betrachtet
Screenshot_20240707_071541.jpg
Narbe
Screenshot_20240707_071541.jpg (255.7 KiB) 264-mal betrachtet
Screenshot_20240707_071503.jpg
Me
Screenshot_20240707_071503.jpg (944.33 KiB) 264-mal betrachtet
Raccooncity79
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.07.2024 6:42

Re: Motivsuche

Beitragvon Bad*Kitty » 07.07.2024 9:55

Diese Narbe braucht mindestens 5-7 Jahre, bevor man sie überhaupt tätowieren kann, erst dann ist das Unterhautgewebe stabil genug, um nicht von den Nadeln völlig zerissen zu werden..
Du sagst "vor Kurzem" sei das alles passiert (was für Idioten bitte machen sowas?! Da hast du wirklich extremes Glück gehabt!), dann ist das vermutlich eher ein Zukunftsplan mit dem Tattoo. Das heißt, du hast auch noch viel Zeit für die Motivfindung - idR kommen solche Motive irgendwann "zu einem". Sie sind plötzlich in deinem Kopf. Du kannst dir aber schonmal über die Stilrichtung Gedanken machen.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3927
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Motivsuche

Beitragvon Raccooncity79 » 07.07.2024 10:50

Oha, ich dachte ich muss ein Jahr warten. Das wusste ich nicht.
OK dann habe ich ja vieeeel Zeit. Trotzdem möchte ich mir hier Inspirationen holen. Also, bitte immer noch eure Ideen einwerfen
Raccooncity79
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.07.2024 6:42

Re: Motivsuche

Beitragvon shovelhead » 12.07.2024 13:39

Heftige Geschichte, gute Besserung!

Zum Motiv hat Bad Kitty alles gesagt. Das richtige Motiv findet dich. Du brauchst halt etwas Zeit, aber die hast du ja...

Ich musste bei Narben u. Alkohol sofort an "Bar in Ovambo" von Pieter Kruger denken - aber ein CASSPIR, der aus einer Bierdose kracht, wäre wohl nicht das richtige... Aber "stay alive to walk away, know when to run" solltest du dir merken (;

Das Bild mit der Katze ist sympathisch, habe selbst 6 Stück davon, alle schwarz...
Meg hát!

"Der Meister sagte: Seltsame Lehren anzugreifen ist verderblich."
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 379
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast