Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon SteffS979 » 24.05.2024 17:36

Ich habe mir im März 2020 ein Tattoo auf dem Oberschenkel stechen lassen. Leider ist die Schrift dicker geworden, es fehlt Farbe sieht faltig aus und ist erhaben. Es ist einfach schrecklich.
Die Frage der fragen was ist schief gelaufen?

Anbei ist ein bild wie es nach dem stechen aussieht, dann eins ca 6 wochen später und ein aktuelles.

Vielleicht hat jemand damit erfahrung und kann mir irgendwie weiterhelfen.

Lg
Dateianhänge
20240523_064627.jpg
Aktuell
20240523_064627.jpg (863.25 KiB) 1800-mal betrachtet
IMG-20200421-WA0047.jpeg
Ca 6 wochen nach dem stechen
IMG-20200421-WA0047.jpeg (1.39 MiB) 1800-mal betrachtet
Screenshot_20240523_070420_WhatsApp.jpg
Frisch gestochen
Screenshot_20240523_070420_WhatsApp.jpg (155.78 KiB) 1800-mal betrachtet
SteffS979
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2024 17:13

Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon BassSultan » 24.05.2024 18:33

Ich fürchte das ist einfach, zumindest der Teil dass die Schrift dicker und dadurch unleserlich geworden ist, ein inhärentes Problem das tattoos haben.
Dem wirken vernünftige/handwerklich gut aufgestellte Künstler entgegen indem sie das schon in die Konzeption einfließen lassen.

Dass Farbe austritt beim abheilen kann viele Faktoren haben, faltig aussehen und erhaben kann auch irgendwie noch an der relativen Neue des ganzen Dings liegen würde ich vermuten.. das wäre von mir als Laie jetzt auch nur Vermutung.

Alles in allem wirkt es so als hätte das jemand gestochen der das nicht ganz so toll umsetzen kann.

Was man da jetzt tun kann:
1) Ruhe bewahren, so schlimm ist es auch nicht finde ich. Bzw. Da haben wir hier schon echte, schlimmere Gurken gesehen.

2) durch die Beschaffenheit der Schrift ist es wahrscheinlich schwer das jetzt noch mal zu reparieren ohne großflächig drüber zu gehen. (Vorsicht: ich bin Laie, ultimativ muss das ein Künstler beurteilen der sich auf zb cover ups spezialisiert hat)

-> also eventuell großflächiges cooles Cover up und die Schrift nochmal an anderer Stelle von einem Künstler der Schrift auch kann.



Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3571
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon *sanna* » 27.05.2024 8:48

Tattoos verlaufen mit der Zeit, werden breiter und der Kontrast lässt nach. Deswegen bin ich kein Freund von Fineline oder Schrift.
Vielleicht ist die Haut am Oberschenkel dafür besonders anfällig, ich weiß es nicht. Das ist natürlich bitter, wenn es bereits nach 4 Jahren schon so verlaufen ist. Ich fürchte aber auch, das lässt sich nicht rückgängig machen oder aufhalten.



Gesendet von meinem SM-S901B mit Tapatalk
Benutzeravatar
*sanna*
 
Beiträge: 158
Registriert: 28.09.2018 21:22

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon Wurzelmann44 » 27.05.2024 12:19

Mei, die Buchstaben sind halt viel zu klein, die Schriftart auch eher nicht passend.

War leider komplett vorhersehbar dass genau das bei der Alterung herauskommen wird. Schade!
Wurzelmann44
 
Beiträge: 21
Registriert: 27.04.2020 18:25

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon SteffS979 » 29.05.2024 16:46

Kleines Update:
Dadurch das ich ein zweites Tattoo habe, was auch nicht gut geworden ist, war ich gestern in einem tattoo studio, damit sie sich das mal anschauen.

Es wurde auf jeden Fall gut gestochen und sie können sich selbst nicht erklären warum beide Tattoos so geworden sind. Sie haben das wohl so auch noch nicht gesehen.

Vermutlich ist es eine allergische Reaktion oder es liegt an meiner Haut, dass sie aus irgendeinem Grund die Farbe nicht richtig annimmt.

Es scheint so als sollte ich einfach keine Tattoos haben dürfen.
SteffS979
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2024 17:13

Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon BassSultan » 29.05.2024 17:38

Was für ein Studio war das denn? Irgendwas namhaftes? Kann man sich da arbeiten ansehen oder nachlesen ob man da Künstler kennt?
Aus meiner Laien Sicht ist es recht eindeutig

(basierend auf eigenen Erfahrungen mit kleiner, filigraner Schrift die nach 10 Jahren kaum noch lesbar ist als auch die geteilten Dinge hier im Forum -> kannst ja auch mal bisl wühlen und suchen, vielleicht hilft das auch?)

und es wundert mich dass ein professionelles Studio zu so einer völlig abweichenden Erkenntnis kommt.

Edit: Was für eine allergische Reaktion soll das denn sein die die Farbe langsam über Zeit auseinander laufen lässt? Oder bezieht sich das auf die hügelige Erhabenheit des tattoos?


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3571
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon SteffS979 » 29.05.2024 17:54

Es ist in meiner Stadt ein bekanntes tattoostudio, welches schon seit 25 Jahren existiert. Ich wurde dort sehr nett beraten und sie machen sich wirklich Gedanken, so dass er sich mit anderen tattoo Künstlern über meinen Tattoos austauschen wird.

Ich kenne andere die sich dort tattowieren lassen haben, die super zufrieden sind und wunderschöne Tattoos haben.

Wir haben jetzt vereinbart an meinem anderen tattoo eine Kleinigkeit (passend zum tattoo) hinzuzufügen, um zu schauen wie es sich entwickelt.

Dann wird man sehen, was genau passiert und dann muss ich überlegen wie es weiter geht. Ob ich mir erneuten Rat von jemanden einhole etc.
SteffS979
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2024 17:13

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon Wurzelmann44 » 29.05.2024 17:59

Bist du dir sicher dass du da mit einem kompetenten Ansprechpartner gesprochen hast? Alleine die Aussage dass eine Allergie dafür ursächlich sein soll....

Das Internet ist voll mit Bildern von älteren Fineline Tattoos (Suchbegriff Aging Fineline Tattoo) und was man da sieht deckt sich genau mit deinem Tattoo:
Die Linien werden wesentlich dicker, und wenn die Linien zu eng gestochen wurden verwandelt es sich im Extremfall in einen schwaren Blobb...
Kann ich übrigens auch bei den Outlines meiner Sleeves sehen, auch da sind die Linien nach 3 Jahren deutlich dicker geworden, am Ellenbogenköpfchen ist eine Line sogar regelrecht "zerflossen"
Wurzelmann44
 
Beiträge: 21
Registriert: 27.04.2020 18:25

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon BassSultan » 29.05.2024 22:36

SteffS979 hat geschrieben:Es ist in meiner Stadt ein bekanntes tattoostudio, welches schon seit 25 Jahren existiert … Ich kenne andere die sich dort tattowieren lassen haben, die super zufrieden sind und wunderschöne Tattoos haben.


1) Bekanntheit und gute Bewertungen sind erfahrungsgemäß auch kein tolles Kriterium für Qualität.

2) was für tattoos haben die Leute die du kennst denn? Kann ja grundsätzlich sein (Vorsicht: Laien Einschätzung/Vermutung) dass ein Studio super Asia Sachen macht aber Fineline Sachen nicht soo toll einordnen können Mangels Erfahrung


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3571
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon SteffS979 » 30.05.2024 5:50

Im tattoo studio arbeitet eine tattowiererin, die fineline Tattoos sticht. Die die sich dort tättoowiert haben lassen haben entweder florale Tattoos, Schriftzüge oder kleinere fineline Tattoos in verschiedenen Größen und Motiven. Also bin ich mir auch ziemlich sicher, dass man dort gut aufgehoben ist.

Mein Gedanke war ursprünglich, dass ich zu viel eingecremt haben könnte oder das durch Kleidung oder Schlaf zu viel Reibung auf dem Tattoo war.

Das Tattoo sah aber auch noch nie richtig gut aus, so wie es nach 6 wochen aussah, sah es dann die nächsten monate aus.
Es ist nie glatt gewesen, es war immer erhaben und es sah schon immer "faltig" aus. Man erkennt teilweise faltige Haut die über einzelne Buchstaben liegt.

So wie gesagt wird, dass fineline Tattoos irgendwann verschwimmen bzw dicker werden, da geh ich mit, erklärt für mich aber trotzdem nicht warum es ja scheinbar nicht richtig verheilt ist, es kann ja auch nicht sein, dass es nach Monaten so aussieht, wie es bei anderen vllt nach ein paar Wochen aussieht.

Ich bin natürlich total verunsichert und weiß mir auch keinen anderen Rat.
SteffS979
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2024 17:13

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon Wurzelmann44 » 30.05.2024 10:54

Ist es möglich dass das Erhabene eine Vernarbung ist, also das komplette Tattoo quasi eine Narbe ist weil zu tief gestochen? Das solltest du im Zweifelsfall mit einer Lupe erkennen können. Mit falscher Pfelge hat das zu 99% nichts zu tun...

Ich würde da einmal einen wirklich guten Artist aus einer anderen Stadt oder auf einer Messe draufschauen lassen. Mich überzeugt dieses "Studio ist alt und hat viele zufriedene Kunden" überhaupt nicht, insbesondere wenn ich dein Tattoo sehe.
In meiener Stadt gibt es auch etablierte "Gurkenfabriken" mit Bestwertungen :/
Wurzelmann44
 
Beiträge: 21
Registriert: 27.04.2020 18:25

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon DerHoefi » 03.06.2024 9:51

Du hast hier nach Hilfe/Meinungen gefragt. Es kam jetzt schon mehrfach der Hinweis, dass die Aussage des Studios vielleicht etwas schwammig ist. Ich verstehe nicht, wieso man bei der Suche nach Hilfe nicht der Bitte nachkommt, mal das Studio oder den Künstler zu nennen. Offensichtlich bist du ja generell der Meinung, dass sich hier Leute mit Ahnung befinden. Eventuell könnten eben diese Leute dich vor einem erneuten Fehltritt bewahren, wenn Sie mal über andere Arbeiten des Studios schauen könnten.
DerHoefi
 
Beiträge: 29
Registriert: 01.03.2023 14:23

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon shovelhead » 10.06.2024 18:01

Entschuldigung, aber ich halte die Aussagen des Studios für Blödsinn. Linien werden dicker, ist halt so. Ein guter Tätowierer sollte das auch wissen u. das Motiv entsprechend konzipieren. Wird halt jetzt ein wenig spannend gemacht, sehr erstaunt getan u. allergische Reaktionen dafür verantwortlich gemacht - wobei nur eine schlechte Ausführung ursächlich sind. Und ja, die Tiefe beim stechen spielt auch eine Rolle.

Vergiss den Unsinn u. such dir ein ordentliches Studio.
Meg hát!

"Der Meister sagte: Seltsame Lehren anzugreifen ist verderblich."
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 378
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon Bad*Kitty » 11.06.2024 8:09

AAAAAAAAHHHHHHH!!!!! :shock:
Die Aussage IST von vorne bis hinten absolut unprofessioneller Bullshit und mich kribbelt es schon wieder überall, weil die Leute einfach jeden Scheiß glauben, den sie von einem "namhaften Studio mit 25 Jahren Erfahrung" vorgesetzt bekommen :twisted:
Die meisten Studios haben KEINE Ahnung von dem, was sie tun!!!
Auch nach 30 Jahren nicht und das ist ein himmelschreiender Skandal.
Vor allem, weil die Kunden ja anscheinend auch nichts dazu lernenn (wollen).

Das Tattoo sieht so aus, weil es viel zu tief gestochen wurde, mit viel zu dicker Nadel und vor allem: viel zu stark pigmentierter Tinte, obendrauf kommt dann noch deinerseits einfach schlechtes Bindegewebe und das Malheur ist perfekt.

Allergie, wenn ich diesen Schwachsinn schon lese! Was für eine Allergie soll das denn bitte sein?! Die Standarddiagnose, wenn man einfach nicht weiter weiß.
Das Problem: Du rennst von unfähigem Studio zu unfähigem Studio, ohne der Ursache auf den Grund zu gehen, warum du einfach immer ins falsche Studio rennst.
Weil du nur Bewertungen liest, auf Aussagen Anderer vertraust und dir nicht die Mühe machen willst zu LERNEN, wie man Tattoos überhaupt beurteilt.
Da kommt man aber heutzutage, bei der enormen Dichte an Schrott-Tätowierern, gar nicht mehr drumherum.
Und bitte, vertrau weniger blind auf die blumigen Versprechen unfähiger Tätowierer, denn nur weil die in einem namhaften Studio hocken bedeutet das noch lange nicht, dass sie ihren Job beherrschen!

Ohne Nennung des Studios kommen wir hier nicht weiter.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3922
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tattoo nicht richtig abgeheilt?

Beitragvon Gaia » 12.06.2024 9:04

Bad*Kitty hat recht...

Habe auch 2 "Fineline" Tattoos und wollte anfangs ganz genau wissen, inwiefern die dicker werden, eins davon ist ultrafeine Schrift und echt nicht groß... Mir wurde erklärt, damit genau das auf dem Bild nicht passiert, muss die Nadel extrem dünn sein und es darf nicht zu tief gestochen werden, was viele Tätowierer wohl selbst nicht wissen und/oder können, es aber trotzdem tun, denn am Anfang sind ja alle Tattoos bzw Linien schön fein.

Meine haben sich seit Jahren nicht verändert bzw sind nicht dicker geworden. Höchstens etwas blasser.

Denke also, es liegt an der "falschen" Technik hauptsächlich.
Gaia
 
Beiträge: 41
Registriert: 28.02.2022 9:37


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste