Erstes Tatto - Immunsystem dreht komplett durch.

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Erstes Tatto - Immunsystem dreht komplett durch.

Beitragvon Waffeleisen » 06.03.2024 0:58

Hallo allerseits,

vor etwa einer Woche habe ich mir die Innenseite des Unterarms stechen lassen. Das Tattoo sieht auch wirklich toll aus und ich bin damit soweit wirklich zufrieden. Seit 3 Tagen verschlechtert sich mein Gesundheitszustand allerdings täglich, angefangen bei Schüttelfrost, Fieber, ein Gefühl als ob der ganze Körper brennt, Verwirrung, Panikattacken, Dauerstress und Schlaflosigkeit. Am Tattoo selbst ist keinerlei Entzündung oder so zu sehen, aber mein Körper kämpft da gegen was an und bekommt es natürlich nicht weg, daher mache ich mir auch keine allzu große Hoffnung, dass das irgendwann mal besser wird, aber dafür umso mehr Sorgen.

Es ist ein schwarzes Tattoo, das mit der Eclipse Tinte gemacht wurde. Diese enthält Wasser, Glycerin, CI 77266 und Ammonium Acrylates Copolymer. Letzteres ist angeblich flüssiger Kunststoff, der meiner Meinung nach ja eigentlich in der Haut wirklich nichts zu suchen hat, aber wie ich gesehen habe doch vielen Tinten beigemischt ist. Warum nimmt man nicht einfach nur Wasser ? Da scheinen mir die Knasttattoos aus Füllertinte irgendwie sicherer. Warum genau ist dieses Zeug da beigesetzt ? Und noch viel wichtiger, kann es vom Körper abgebaut werden oder verbleibt es da nun ewig ?

Muss mir jetzt ernsthafte Gedanken machen, wie ich da weiter vorgehe. Habe bereits einen Termin in eher ferner Zukunft in einer plastischen Chirurgie, falls eine Hauttransplantation erforderlich ist, da Lasern soweit mir bekannt, zwar die Tinte mehr oder weniger entfernt, aber wie sieht es mit dem Rest aus ? Wäre Lasern da also überhaupt eine Alternative, oder kann man noch irgendwie anders verfahren ?

Habe heute Mittag beim Hausarzt einen Bluttest machen lassen und morgen wird es dann wahrscheinlich Prednisolon geben für einige Tage.

Hat jemand schon mal von einem ähnlichen Fall gehört oder noch ne Idee was man da machen könnte ?

Viele Grüße
Waffeleisen
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.03.2024 0:34

Re: Erstes Tatto - Immunsystem dreht komplett durch.

Beitragvon redphantom » 06.03.2024 8:17

Lass Dich erst mal gründlich untersuchen, und mach Dich nicht verrückt. Möglicherweise hat das mit dem Tattoo überhaupt nichts zu tun, einfach einen Virus eingefangen. Zumal es auch keine lokale Reaktion gibt. Das kann schon passieren, weil das Immunsystem kurz nach dem Stechen anderweitig beschäftigt ist. Würde da auch eher erst mal zu einem Allgemeinmediziner gehen, der hat auch i.d.R. Schnelltests auf die häufigsten Infektionen zur Verfügung - und nicht zum Dermatologen. - Gute Besserung.
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 964
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Erstes Tatto - Immunsystem dreht komplett durch.

Beitragvon BassSultan » 06.03.2024 8:25

Ich würde dir raten - mach dich jetzt ja nicht im Internet schlau bzw verrückt. Irgendwelche Inhaltsstoffe zusammengooglen, das befeuert nur eine Panikattacke..

Gut dass du schon beim Arzt warst, das is das einzige zu dem wir hier whs auch raten können in diesem Fall.

Ansonsten kann ich nur sagen dass ich noch nie von einem Fall gehört hätte wo jemand ein tattoo so garnicht vertragen hat dass ein chirurgischer Eingriff nötig gewesen wäre. (Ich schließe nicht aus dass das möglich ist, bin einfach noch nie drüber gestolpert)
Was aber oft vorkommt ist dass Leute nach einem neuen tattoo, vor allem beim ersten, ziemlich damit “fremdeln”, also sich von Vorwürfe machen bis überhaupt nicht daran gewöhnen können und keine Ruhe finden alles dabei ist. Keine Ahnung ob das auch bei dir eine Rolle spielt, in dem Fall kann ich aber sagen - das wird mit der Zeit eindeutig besser bei fast allen Leuten.

Halt uns auf dem laufenden wie es dir damit ergeht. Ich drück die Daumen!

Lg


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3546
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Erstes Tatto - Immunsystem dreht komplett durch.

Beitragvon Bad*Kitty » 06.03.2024 9:38

Noch nie gehört sowas. Aber oft triggern Tattoos Infektionen, die bereits im Körper sind und durch das geschwächte Immunsystem dann ausbrechen. Bitte auch unbedingt in Richtung Multiresistenter Keim schauen lassen!
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3914
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Erstes Tatto - Immunsystem dreht komplett durch.

Beitragvon Wurzelmann44 » 07.03.2024 14:10

Da am Tattoo selbst keine lokale Reaktion sichtbar ist halte ich die Wahrscheinlichkeit dass deine Symptome irgendwas mit dem Tattoo zu tun haben für extrem gering.
Ich habe selbst viele Allergien bzw. Unverträglichkeiten und bis jetzt war jede Reaktion immer dort am stärksten wo der problematische Stoff direkt war (Insektengigift an der Einstichstelle, Lebensmittel im Mund, Hals, Magen, usw.)
Ich befürchte du hast echte Symptome von was ganz anderen in die du dich vollkommen hineingesteigert hast, bis in eine Panikattacke.

Trotzdem macht es Sinn das ärztlich abzuklären, alleine weil es dich beruhigt.
Wurzelmann44
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.04.2020 18:25


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste